• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

"Zukunft Bahn" Projekte und Programme zum DB Konzern-Umbau



Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.116
Punkte
113
Standort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Welcher Spassvogel hat eh das Lokdurchslandschleppen erfunden ? Zu Dampflokzeiten gab es das ja auch nicht ( außer komplett kalte Loks , ohne Feuer im Kessel ) und die Eisenbahn funktionierte auch .
 

BR403

BF Obersekretär
Mitglied seit
5 April 2009
Beiträge
1.020
Punkte
83
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Von der Schrottmöhre 187 fange ich lieber erst gar nicht an. Welcher Hirntote kauft Loks, die man, wenn man mit zwei Loks unterschiedlicher Baureiehen (machen wir bei der Güterei ab und zu mal) auswechselt, zum Schleppen erst komplett abrüsten, nach Wechsel wieder aufrüsten muss- was natürlich bis das Ding fährt knapp 10 Minuten dauert- und das Spiel bei jedem sägen von vorn los geht??
Eigentlich sollte es kein Problem sein, jede beliebige Kombination von Loks in Doppeltraktion zu fahren. Ich sage nur ZDS! War mal irgend so ein Standard. Wozu baut man das eigentlich in jede Lok ein, wenn man es dann hinterher doch nicht nutzt? Man muss halt nur eine Zulassung beim EBA beantragen. Das scheint der Aufwand dann aber doch zu groß zu sein.
 

Waschbaer

BF Hauptsekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
13 Juli 2007
Beiträge
1.397
Punkte
113
Standort
67227 Frankenthal (Pfalz)
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
la ville de Quadrate
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
überwachter Lokführer
Zur 187er Problematik
Wieso komplett abrüsten, bei über´n Bahnhof schleppen ?
Hs aus ,Bügel runter ,Richtung Rückwärts, Sifa mit Störschalter totlegen und Fbv absperren. Mehr brauchts doch nicht.

meint
Der Waschbär
 

VT605

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
30 November 2007
Beiträge
10.514
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Dieses dümmliche Gerede von autonom fahrenden Zügen- ich kann es nicht mehr hören!
Ich hatte heute den ersten autonom arbeitenden Zug, der schloß selbsttätig nach etwa einer Minute an fast jeder Station die Türen, ohne das das Zub einen Schließauftrag gegeben hat. :024: Es geht voran, Zukunft Bahn. Nur wir ewiggestrigen Eisenbahner wollten mit diesem "Roboter" nicht bis zum Zielbahnhof fahren.
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.066
Punkte
113
Standort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo

Bis zu 50.000€????

Ein Lf4er Stufe 7 kommt inkl. Weihnachtsgeld auf knapp 46.000€.

Wer erreicht also die genannten 50.000€ mit denen Neue geworben werden? Gleich mit einer Lüge beginnen???
 

Treibrad

BF Inspektor
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
1.659
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Ein Lf4er Stufe 7 kommt inkl. Weihnachtsgeld auf knapp 46.000€.
Wer erreicht also die genannten 50.000€ mit denen Neue geworben werden? Gleich mit einer Lüge beginnen???
Vielleicht noch die Schichtzulagen mitverrechnet + Überzeitzulage, also alles was drin ist. Nur dass halt Lf 4 entweder Auslandslokführer oder Praxisvermittler bedeutet, wenn man sie nicht als Alt-Ostler aus dem Osten per E9 einsacken konnte. Und bescheidene 35 Jahre den Lokführerdienst ausüben, bis man gnädigerweise in der 7. Stufe ist oder eher mehr darin liegt (körperlich).
Aber der Rest von dem Zitat ist auch naja:
Ein junger Mann mit kosovarischen Wurzeln zeigt sich wild entschlossen, sich als Lokführer-Azubi zu bewerben. 904 Euro Verdienst im ersten, 1100 Euro im dritten Lehrjahr, das sei doch nicht schlecht. Nach ein paar Jahren könne man bis zu 50 000 Euro im Jahr verdienen. Zudem sei bei der Bahn der Job sicher. Am liebsten möchte er einen ICE lenken.
Die Bahn könnte bei diesen Castings eher ein großes Holzkreuz aufstellen mit Schlaufen für Arme und Beine. Wenn jemand fragt, was das soll, dann als Antwort, das ist symbolisch, wenn ihr Lokführer seid, dann verzichtet ihr auf Gesundheit und Sozialleben bei magerem Gehalt, um durch
die Selbstgeißelung die Führung zu retten. Bei Regio gibts dann je Einsatzstelle auch als erhöhten Schwierigkeitsgrad und für noch mehr Profit bei der Führung das Tablet anal eingeführt.
 

Gerd Belo

BF Oberdirektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
5.303
Punkte
113
Standort
Berlin-Treptow
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
"Nach ein paar Jahren könne man bis zu 50 000 Euro im Jahr verdienen."

Lass mal nachdenken.....Inflation, gelegentliche Lohnerhöhungen.....na, da kann man auch 10 Jahre als "ein paar Jahre" ausgeben.....irgendwann werden die 50.000 bestimmt geknackt....
 

Sven

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Februar 2008
Beiträge
906
Punkte
93
Standort
Hamburg
Arbeitgeber
DB Highspeed
Einsatzstelle
Hamburg Eidelstedt
Beruf
Betriebsdisponent
Kein Wunder, das bei dem Gehalt und Carmen viele aktive Lokführer das fahren hin schmeißen und versuchen bei den BSLn, VLn oder Flotte unter zukommen. Man Verdient dort einiges mehr und hat Ahnung von der Basis. Der Rest ist lernen und Einweisung.
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Das wars ...

im Mai 2019 ist nun endgültig Schluss mit dem Projekt

Zukunft Bahn

adieu

Leider erfolglos untergegangen und jetzt schnell vom Tisch gewischt
 


Oben Unten