National Wir bauen auf und reißen nieder...

An der Strecke Stendal-Magdeburg sieht man den Irrsinn deutscher Bahnpolitik nach der Wende:
https://www.ostkorridor.de/nord
"Im Projekt Stendal–Magdeburg–Halle wird die bereits zweigleisig elektrifizierte Strecke durch Blockverdichtungen und zusätzliche Überholungsgleise angepasst. Dadurch wird die benötigte Betriebsqualität der Strecke hergestellt."

Wenn man bedenkt das man nach der Wende auf dieser Hauptstrecke Blockstellen wie Heeren und Weißewarte ersatzlos stillgelegt hat, was zu Blockabständen von etwa 10 km geführt hat, wenn man bedenkt das man Bahnhöfe wie Demker und Mahlwinkel zu Haltepunkten degradiert und die Überholungsgleise abgebaut hat, was zu Bahnhofsabständen von bis zu 20 km geführt hat.... Und jetzt will man Blockverdichtungen und zusätzliche Überholungsgliese bauen.
 


Oben