Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Moselaner

Sekretär
Registriert
8. November 2007
Beiträge
886
Punkte Reaktionen
5
Punkte
18
Arbeitgeber
Deutsche Bahn Bahn (Fernverkehr AG)
Einsatzstelle
Abseits des Trubels
Beruf
Lokführer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

In Luxembourg wird auch überwiegend rechts gefahren, wobei die Fdl dort sehr flexibel sind.
 
C

CargoTorte

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Rechtsverkehr ist in Europa eher die Ausnahme statt der Regel. Ausser den Deutschen sind mir nur noch die Österreicher auf der Westbahn und in Tirol (der Südosten hat Linksverkehr) und Elsass-Lothringen (Relikt aus der Reichsbahnzeit) mit Rechtsverkehr bekannt.

Inntal- und Brennerbahn sind doch aber auch schon Rechtsverkehr....oder?
 
C

CargoTorte

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Huch! Und ich dachte die Westbahn ist der Abschnitt Wien - Salzburg/Passau. Ich war immer der Meinung, daß die Bahn im Inntal auch nach dem benannt ist, aber dir als streckenkundigen Tf glaube ich das ohne mit der Wimper zu zucken.

Folgendes trifft dann auf mich zu :noahnung:
 
W

Webasto

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Eigentlich hast du schon recht aber siehe unten:

(aus Wikipedia)

Unter Westbahn wird die von Wien westwärts über Linz nach Salzburg bzw. nach Passau führende Eisenbahnstrecke der ÖBB verstanden. Meist wird aber auch die weiterführende Salzburg-Tiroler-Bahn nach Wörgl und die anschließende Unterinntalbahn bis Innsbruck und die weiter nach Westen führende Arlbergbahn bis Bregenz und Lindau dazugerechnet, da sie gemeinsam die wichtigste Ost-West-Transversale durch Österreich bilden. Inzwischen hat sich auch das von Salzburg Hauptbahnhof über Rosenheim verlaufende Korridorstück, das in Wörgl Hauptbahnhof wieder in die eigentliche Westbahn einmündet, als Teil der Westbahn eingeprägt.
 

Ike59

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
26. Oktober 2007
Beiträge
1,084
Punkte Reaktionen
202
Punkte
63
Ort
Weserbergland
Arbeitgeber
Irgend ein privates EVU...
Einsatzstelle
HHM
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer & ex-Schienen-Schneeschleuderer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

auch wenn ich im regionalverkehr meist recht genau sagen kann wann ich feierabend habe - oft genug geht doch was daneben...
man kann nicht umsetzen um die kiste abzustellen weil ne defekte weiche, massenhafte umleiter oder sonstwas einen daran hindert - oder man kommt gerade bei privaten terminen garnicht erst am heimatbahnhof an...
vom sturmschaden über triebfahrzeugschaden, von umgefallenen bäumen, kaputter oberleitung bis hin zum unfall wird gerade dann,wenn du selber mal was vor hast, ganz zuverlässig irgendwas in die grütze gehen....

meine freunde und bekannten, mein weib und alle die mich kennen zucken schon nur mit den schultern. sich irgendwo anmelden? nur unter vorbehalt - wenn man kann kommt man, wenns danebengeht ist mir keiner böse deshalb.

ich hab glück - meine frau hat viel verständnis für meinen beruf und lebt damit schon lange, und meine freunde wissen auch daß nicht ich so gleichgültig oder unzuverlässig bin sondern daß mein job oft einfach nicht planbar ist. sie freuen sich wenn ich da bin - und sie rufen an und stärken mir den rücken wenns mal danebengeht.
viele meiner bekannten haben da weniger glück, geraten manchesmal in eine aussenseiterrolle weil man sie für unzuverlässig oder gleichgültig hält. gerade bei den jüngeren kriselt es schnell in der partnerschaft wenn die arbeitszeiten nicht so regelmäßig sind wie bei denen die um schlag 16 uhr alles fallen lasen können...

der alltag ist manchmal schön, oft aber einfach nur hart und nervig. wer sich nicht ganz sicher ist ob er psychisch belastbar genug ist und ob eine partnerschaft an der einem was liegt sowas aushält, der sollte wirklich gut überlegen ob er sich das antut!

die alten hier - diejenigen die das schon 10, 20 oder mehr jahre machen, die wird man nur schwer von der kiste wieder runterbekommen. aber unterschätzt als einsteiger nicht was da an belastungen noch auf euch zu kommt......
 

Wiwi341217

Oberassistent
BF Unterstützer
Registriert
18. April 2008
Beiträge
153
Punkte Reaktionen
0
Punkte
16
Ort
Landkreis Kassel
Arbeitgeber
ohne
Einsatzstelle
ohne
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer i.R.
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Die eines Tf kann natürlich auch ganz anders aussehen 7:07 Uhr Dstb. Zug Ausfall Gastfahrt mit ICE von Frankfurt nach Eisenach zur Folge.
Melden in Eisenach Zug im Ausfall Gastfahrt im ICE zurück nach Frankfurt. Dste. 15:07

Des Lokführers größtes Glück ist Gastfahrt hin und auch wieder zu:20:rück
 

Zwangsbremsung

Assistent
Registriert
5. März 2008
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
1
Punkte
18
Beruf
Railion
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Des Lokführers größtes Glück ist Gastfahrt hin und auch wieder zurück
Naja, seit man in den Reisezügen nicht mehr rauchen darf, mach ich gar nicht mehr so gerne Gastfahrt . Und Aachen-West hin und zurück in so ´nem 423 - oder wie das Ding heißt - finde ich auch nicht so prickelnd, da reicht mir eigentlich die einfache Fahrt. :004:
 

balu

Hauptassistent
Registriert
6. März 2008
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
10
Punkte
18
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
DB
Beruf
Landschaftsbeobachter
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Naja, seit man in den Reisezügen nicht mehr rauchen darf, mach ich gar nicht mehr so gerne Gastfahrt . Und Aachen-West hin und zurück in so ´nem 423 - oder wie das Ding heißt - finde ich auch nicht so prickelnd, da reicht mir eigentlich die einfache Fahrt. :004:

wenn die Bahn will,das man gesund lebt,schickt sie einen Gf hin und dann auch wieder Gf zurück...
 

Zwangsbremsung

Assistent
Registriert
5. März 2008
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
1
Punkte
18
Beruf
Railion
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

wenn die Bahn will,das man gesund lebt,schickt sie einen Gf hin und dann auch wieder Gf zurück...
Wenn man das so sieht.... klar, Gastfahrt ist ja auch meist mit längeren Fußwegen verbunden, das hält fit. :cwm88:
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,428
Punkte Reaktionen
3,589
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Wenn man das so sieht.... klar, Gastfahrt ist ja auch meist mit längeren Fußwegen verbunden, das hält fit. :cwm88:

Was man auch nicht vernachlässigen darf:
Wir sollen ja auch mal intensiveren Kontakt zu Reisenden bekommen!!
Unsere Güter beschweren und meckern ja meist nicht, außer Sie entschließen sich mal etwas zu verrutschen oder sich zu öffnen!!! :004:
 

balu

Hauptassistent
Registriert
6. März 2008
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
10
Punkte
18
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
DB
Beruf
Landschaftsbeobachter
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Was man auch nicht vernachlässigen darf:
Wir sollen ja auch mal intensiveren Kontakt zu Reisenden bekommen!!

da können wir wenigstens mal nach jungen hübschen Frauen gucken,vorallem im Sommer:026:
 

Traindriver

Moderator
Teammitglied
Registriert
4. März 2007
Beiträge
9,428
Punkte Reaktionen
3,589
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo

Trennhuepfer

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
4. November 2007
Beiträge
9,240
Punkte Reaktionen
695
Punkte
113
Ort
56218 Mülheim-Kärlich
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
KKO
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer + Wagenmeister G
W

Webasto

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Des Lokführers größtes Glück ist Gastfahrt hin und auch wieder zu:20:rück

Nicht zwingend, ich habe Kollegen die hassen nichts mehr als Schichten mit Gastfahrten. Gut bei uns muss man i.d.R. eine Fahrkarte kaufen und die wieder abrechnen mit einer Reisekostenabrechnung, aber das ist kein Problem und kann man auch in der Firma in der Arbeitszeit machen wenn das das große Problem ist.

Naja, jedem das Seine.
 

Flok

Obersekretär
Registriert
4. August 2007
Beiträge
1,041
Punkte Reaktionen
4
Punkte
38
Ort
Augsburg
Beruf
TX Logistik Austria GmbH
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

:bye: Ich bin zum Beispiel so einer. Lieber selber fahren als in einer miefenden Regional Bahn sich zu den ganzen munter und freundlich, supergut gelaunten Pendlern reinsetzen. Da bin ich dann auch mal gerne eine Stunde später daheim :004:
 
W

Webasto

Guest
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

:bye: Ich bin zum Beispiel so einer. Lieber selber fahren als in einer miefenden Regional Bahn sich zu den ganzen Pendlerfratzen (gut, irgendwo veratändlich wenn man in die Arbeit muss) reinsetzen. Da bin ich dann auch mal gerne eine Stunde später daheim :004:

Naja bei den besagten Kandidaten geht es um weit mehr als eine Stunde wenn man dadurch eine Gastfahrt "verhindern" kann.

Wenn es mehr oder weniger im Rahmen meiner Schicht bleibt habe ich selbstverständlich auch lieber eine Rückleistung als einen (ggf.) vollen und miefigen Gastfahrzug. Aber nicht wenn ich dadurch Stunden später heimkomme oder deswegen sonstwohin rumgurken muss.
 

Bullwin

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
30. September 2007
Beiträge
2,183
Punkte Reaktionen
580
Punkte
113
Ort
Falkenberg/Elster
Arbeitgeber
DBAG-C.,R.,S. und dann???
Einsatzstelle
im Elend
Spezialrang
BF Unterstützer
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

=Webasto;
Wenn es mehr oder weniger im Rahmen meiner Schicht bleibt habe ich selbstverständlich auch lieber eine Rückleistung als einen (ggf.) vollen und miefigen Gastfahrzug. Aber nicht wenn ich dadurch Stunden später heimkomme oder deswegen sonstwohin rumgurken muss.


Da stimme ich Dir voll zu. Und wenn der LD noch freunlich anfragt, ob ich ein Zug mitnehmen würde, als Gf zu fahren, bin ich auch nicht abgeneigt nach einer Pause einen Zug mitzunehmen. Wie du schreibst, im Rahmen der Schicht.
Bullwin
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,776
Punkte Reaktionen
2,487
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
AW: Wie sieht der Alltag eines Lokführers aus?

Vieles ist hier und auf anderen Seiten schon aufgezählt worden und auch Themenübergreifend doch den Hit schoß heut ein Diensteinteiler ab,mit der Aussage : `Euer Problem,sind eure Kinder und Familien ! `
Aber immerhin,ich habe noch Kinder ,es gab also auch Zeiten,wo wir sowas auch noch machen konnten !
 


Oben