Unsere neue UBK

Service Chef

Oberinspektor
Registriert
10. Mai 2009
Beiträge
2,510
Punkte Reaktionen
2,181
Punkte
113
Ort
31157
Arbeitgeber
DB Station&Service
Einsatzstelle
Hannover
Neue Uniformen der Deutschen Bahn sorgen für Diskussionen
Die Deutsche Bahn hat anlässlich ihrer Bilanzpressekonferenz ihre neue Dienstbekleidung vorgestellt. Künftig tragen die Mitarbeiter Uniformen aus einer Mischung aus blau und weinrot. Im Internet sorgt das neue Outfit schon jetzt für Diskussionen.
https://www.zugreiseblog.de/deutsche-bahn-uniform/
 

Tom_B

Obersekretär
BF Unterstützer
Registriert
17. Mai 2014
Beiträge
1,488
Punkte Reaktionen
1,723
Punkte
113
Arbeitgeber
*
Einsatzstelle
*
Spezialrang
BF Unterstützer
sieht mir nach Wiederverwertung der etwas ausgebleichten "AirBerlin" Uniformen aus... :D
 

VTG

Untersekretär
BF Unterstützer
Registriert
8. Februar 2008
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
471
Punkte
63
Ort
Köln-Porz-Grengel
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
DB AG Fernverkehr Koeln
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Sieht ganz nett aus:004:
 

Asgard

Obersekretär
Registriert
23. Februar 2008
Beiträge
1,354
Punkte Reaktionen
4,009
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
FMB
Beruf
Lokführer
Örkss... das "Design" der UBK wird bei jeder Änderung schlimmer. Dunkelblauer Einreiher im moderneren "Business Casual" Stil, gleiches für die Kolleginnen, wahlweise mit Rock dazu hellblaues Hemd/ Bluse und rote Krawatte wäre zu einfach gewesen? Eventuell noch mit einer guten Stoffqualität damit die Klamotte nach drei Wäschen nicht wie aus der Altkleidersammlung aussieht?
 

Martin

Amtmann
Registriert
5. Januar 2008
Beiträge
3,049
Punkte Reaktionen
1,259
Punkte
113
Beruf
-
Wie gut, dass die Ubk-Pflicht abgeschafft wurde :006:
 

Streckenstillleger

Generaldirektor
Registriert
15. November 2011
Beiträge
10,182
Punkte Reaktionen
9,261
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Da hatte die S Bahn Berlin UBK in Grün ,einen gewissen Vintage Charme....

Und letztens sprach und ein leicht Angetrunkene Mensch an, ob wir mit unseren Warnwesten und Jacken, Hilfsarbeiter bei der BSR wären.
 

WFN4

Unterassistent
Registriert
21. Oktober 2012
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
70
Punkte
18
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Bayern
Beruf
Lokführer
Möglicherweise spreche ich mit der Petition hier einige an: https://www.change.org/p/kritik-und...m_medium=copylink&utm_campaign=share_petition

Ich habe eine Petition zu einigen Aspekten der neuen Ubk erstellt. In der Ubk-Gruppe auf facebook fand eine sehr hitzige Diskussion dort drüben (auch einige Workshop-Teilnehmer) über die neue Ubk statt.
Warum wurde diese Petition jetzt erstellt?
Ich erachte es als das geeignetere Mittel, Gruppen- und Medienübergreifend Zustimmung zu diesen Ubk-Thematiken zu sammeln. Eine simple facebook-Umfrage in einer einzelnen Gruppe wäre dieser komplexen Thematik nicht gerecht geworden.

Vorweg: Dies ist KEINE Petition GEGEN ein neue Ubk, sondern nur gegen einige Aspekte.
Ich erachte diese Punkte als Ermahnung und RICHTUNGSWEISER, wie mit der neuen Ubk und deren Prototypen zu verfahren ist. Ob diese Punkte vollumfänglich in der finalen Mitarbeiterbefragung beantwortet werden können (gezielte Befragung, Raum für Freitext, etc), ist außerdem fraglich.
 

Einmannbetrieb

Hauptsekretär
BF Unterstützer
Registriert
15. Mai 2008
Beiträge
1,772
Punkte Reaktionen
2,016
Punkte
113
Arbeitgeber
SBB Cargo Deutschland
Einsatzstelle
Fulda
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Leiter Lokpersonal
Wie wußten schon die alten Reichsbahner anno 1932:
Die mit dem Publikum direkt in Berührung kommenden Bediensteten sollen in Dienstkleidung erscheinen, weil das Publikum sich den Anordnungen Uniformierter im allgemeinen leichter fügt.
entnommen: Vorschriften für die Regelung des Betriebes bei Zugverspätungen und Betriebsstörungen bei den Berliner S-Bahnen (DV 537, RBB); Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, Rbd Berlin,; gültig vom 1. Juni 1932
Mike
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,881
Punkte Reaktionen
5,261
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Wie wußten schon die alten Reichsbahner anno 1932:

entnommen: Vorschriften für die Regelung des Betriebes bei Zugverspätungen und Betriebsstörungen bei den Berliner S-Bahnen (DV 537, RBB); Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, Rbd Berlin,; gültig vom 1. Juni 1932
Mike
Trifft heutzutage allerdings nicht mehr zu, denn wenn Du als "Uniformierter" ankommst bist Du derjenige, auf den erst recht losgegangen wird. Ist leider die Traurige Realität heutzutage.
 

BR403

Obersekretär
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1,341
Punkte Reaktionen
943
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Ich weiß gar nicht, was mit der alten Uniform nicht mehr in Ordnung ist, dass wir unbedingt eine Neue brauchen. Klar, sie hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber altmodisch finde ich sie nicht.

Wenn es schon eine neue Uniform sein muss, dann hätte ich aber nicht Guido Maria gefragt, sondern den Designer der, die aktuelle Uniform entworfen hat. Vielleicht wäre dann etwas vernünftiges bei raus gekommen.
 

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,298
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Mir gefällt das weinrot überhaupt nicht, blau ist viel dezenter. Wenn es bei der jetzigen Regelung bleibt werde ich dann in zivil fahren, die derzeitige Ubk trage ich ja noch mit Ausnahme der Hosen.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Registriert
16. Juni 2009
Beiträge
7,607
Punkte Reaktionen
12,100
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Wenn es schon eine neue Uniform sein muss, dann hätte ich aber nicht Guido Maria gefragt, sondern den Designer der, die aktuelle Uniform entworfen hat. Vielleicht wäre dann etwas vernünftiges bei raus gekommen.

Billiger/ prestigeträchtiger als ein NoName- Designer?! Lässt sich besser vermarkten in einer PM! Sparen wir, koste es was es wolle! Sieht man ja auch an der Werbung mit diesem ehemaligen Formel 1 - Helden, die fern jeder Realität ist und viel Geld kostet. Wir verstehen Marketing einfach nicht - was interessiert Realität und die Belegschaft?

MfG
maschwa
 

Das Omen

Untersekretär
Registriert
14. Januar 2015
Beiträge
616
Punkte Reaktionen
2,506
Punkte
93
Ort
Deutschland
Arbeitgeber
Eisenbahn
Einsatzstelle
dieser Planet
Beruf
Rumfahrer
Wenn ich mir die neuen Teile im ubk Shop so ansehen... fast nichts darf man waschen, nur chemisch reinigen und wenn überhaupt, dann nur im schonwaschgang....

Dass man als Lokführer auch mal dreckig werden könnte, blenden die total aus. Ergo, den neuen Schrott werde ich nicht tragen weil absolut unpraktisch.

Gruß
Omen
 

Martin

Amtmann
Registriert
5. Januar 2008
Beiträge
3,049
Punkte Reaktionen
1,259
Punkte
113
Beruf
-
Schonwaschgang=Pflegeleicht war doch bei der alten UBK auch schon so und ist eigentlich selbstverständlich (Hosen ohne Wollanteil, Hemden, Weste, Blouson)
Die ganzen neuen Jacken darf man in der Tat nur noch chemisch reinigen. Da bin ich gespannt, wie das Zeug mit der Zeit aussieht, ich kann mir kaum vorstellen, dass der gemeine Eisenbahner das Zeug jedes Mal für etliche Euro in die Reinigung gibt.
 

BLOaner

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
3. Februar 2008
Beiträge
3,346
Punkte Reaktionen
7,719
Punkte
113
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Fern und Weit
Einsatzstelle
Bundeshauptdorf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Was bin ich froh, daß ich diesen neuen Mist nicht tragen muß. Ich werde weiterhin das "Alte" tragen, um nicht meine Privatklamotten dreckig machen zu müssen ...und wenn sich jemand aufregt, dann fummel ich lieber die DB-Abzeichen ab.
 
F

frankxx1

Guest
Habt ihr denn schon alle die neuen Klamotten ein paar Tage getragen? Wie sind die denn so in Bezug auf Bequemlichkeit und Funktionalität?
Meine Klamotten sind leider verschwunden. Das Paket mit dem übermächtigen Teil der Erstaustattung kam zwar an, allerdings mit einer Damenweste und den dazugehörigen Zetteln für eine Kollegin aus Bayern. Also eine klassische Fehllieferung. Seitdem telefoniere ich meinen Klamotten hinterher.
 

BR403

Obersekretär
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1,341
Punkte Reaktionen
943
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Habt ihr denn schon alle die neuen Klamotten ein paar Tage getragen? Wie sind die denn so in Bezug auf Bequemlichkeit und Funktionalität?
Meine Klamotten sind leider verschwunden. Das Paket mit dem übermächtigen Teil der Erstaustattung kam zwar an, allerdings mit einer Damenweste und den dazugehörigen Zetteln für eine Kollegin aus Bayern. Also eine klassische Fehllieferung. Seitdem telefoniere ich meinen Klamotten hinterher.
Deine Erstausstattung befindet sich vermutlich bei einer Dame aus Bayern. :040:

Ich war vorher aus skeptisch, bin aber nun doch ganz zufrieden. Die Tf-Weste ist besser als die Alte und sieht auch gut aus. Die Brusttasche ist endlich mal so groß, dass auch ein Smartphone reinpasst. :100: Die Cargo-Hose finde ich auch praktisch. Da kann man gut Schlüssel und andere Dinge unterbringen und hat alles sofort griffbereit.

Solange ich keine roten Hosen oder Jacken tragen muss, so wie die Zugbegleiter, kann ich mich dran gewöhnen.
 
F

frankxx1

Guest
Ich habe mir die, sorry wenn ich das jetzt falsch schreibe, Chimahosen (?) bestellt. Leider konnte man nur zwei Hosen bestellen, sodass ich dann auf mein Kontingent angewiesen bin. Ich hoffe die trägt sich gut. Eigentlich wollte ich die Jeans haben. Aber das Aussehen und der Stoff sagte mir dann überhaupt nicht zu.
Zum Glück konnte man ja die Klamotten in den Kleidergalerien testen. Denn die Größen weichen ja extrem von den realen Größen ab.
Gibt es irgendwo eigentlich eine Art Tragevorschrift?
Ich habe mir zwei Kurzarmhemden bestellt und würde die ungern mit Schlips tragen müssen.
Denn sonst schicke ich die wieder retour und tausche die in Polos um, sofern meine Sachen endlich kommen.
 


Oben