• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später



Der Zugchef

BF Obersekretär
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
1.032
Punkte
113
Ort
Köln
Beruf
DB Regio NRW
Für den Ausbau auf Tempo 200 fehlen 430 Millionen Euro. Auch die Finanzierung anderer Projekte ist unklar.Dresden. Der Ausbau der Bahnstrecke Dresden–Berlin dauert länger als geplant. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage von Bundestagsabgeordneten der Grünen hervor. Danach ist die Finanzierung dieses und anderer Projekte ungeklärt. So fehlen 213 Millionen Euro, um die erste Baustufe für Tempo 160 fertigzustellen.

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2490701
 

maulendesmammut

BF Hauptsekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
1.395
Punkte
113
Ort
RRIE
Arbeitgeber
SBB GmbH
Einsatzstelle
RLR
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Is ja komisch, für eine Ausbaustrecke ist kein Geld da, um sie mal auf 160 km/h zu ertüchtigen, für eine Neubaustrecke für 300 km/h und ohne Kapazitäten für Güterzüge und angehängt einem 9 km langen Tunnel und einem riesigen Bahnhof in diesem, dafür ist Geld da...
 

Larry Laffer

BF Sekretär
Mitglied seit
18 Mai 2009
Beiträge
851
Punkte
36
Beruf
Arbeitgeber
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Solche Neubaustrecken haben natürlich eine andere Priorität. Es gibt im Bundesverkehrswegeplan auch unter den indisponiblen Projekten nach wie vor jede Menge Neu- und Ausbauten, deren Finanzierung noch immer nicht steht. Aufgrund des prozyklischen "Sparpaketes" der Bundesregierung (vor dem heute erst Barack Obama ausdrücklich gewarnt hat) ist auch davon auszugehen, daß unsere Infrastruktur, nicht nur im Bahnbereich, weiterhin Einbußen verzeichnen wird.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.431
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Steht die Ertüchtigung der BD-Linie nicht auch seit 1994 im Bundesverkehrswegeplan? War mal mit einer Schnellertüchtigung auf abschnittsweise 160 km/h ein Verkehrsprojekt Deutsche Einheit und anschließend der Ausbau im Rahmen Berlin-Prag im Bundesverkehrswegeplan, wenn nicht sogar europäisch geplant. Allerdings ist der Zustand der BD-Linie schon seit Jahren derart besch..., dass ich diesen Weg wirklich abartig finde. Aber derzeit ist er immer noch der schnellere aus dem Ruhrgebiet, als über Magdeburg-Leipzig aufgrund der elenden Umsteigezeiten! Es ist schon ein Wahnsinn, wenn man sich mal eine Verbindung Ruhrgebit-Dresden zieht und vorrangig Verbindungen über KRM bekommt - welch ein Umweg!

MfG
maschwa
 

Tequila

BF Hauptassistent
Mitglied seit
31 Mai 2009
Beiträge
297
Punkte
28
Ort
Quedlinburg
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
LQB
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Steht die Ertüchtigung der BD-Linie nicht auch seit 1994 im Bundesverkehrswegeplan? War mal mit einer Schnellertüchtigung auf abschnittsweise 160 km/h ein Verkehrsprojekt Deutsche Einheit und anschließend der Ausbau im Rahmen Berlin-Prag im Bundesverkehrswegeplan, wenn nicht sogar europäisch geplant. Allerdings ist der Zustand der BD-Linie schon seit Jahren derart besch..., dass ich diesen Weg wirklich abartig finde. Aber derzeit ist er immer noch der schnellere aus dem Ruhrgebiet, als über Magdeburg-Leipzig aufgrund der elenden Umsteigezeiten! Es ist schon ein Wahnsinn, wenn man sich mal eine Verbindung Ruhrgebit-Dresden zieht und vorrangig Verbindungen über KRM bekommt - welch ein Umweg!
Wer weiß, ob das nicht sogar so gewollt ist...
Siehe auch Kassel - Ruhrgebiet über Hannover oder Frankfurt statt direkt über die MDV...
 
Z

Zugbeleidiger

Gast
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Jepp, das stand mal im Bundesverkehrswegeplan. Kann ich mich erinnern dran. Nur eigenartigerweise steht im aktuellen nix mehr drinn davon...

Der Bundesverkehrswegeplan ist [DLMURL="http://www.bmvbs.de/Verkehr/Programme-,1495/Bundesverkehrswege-plan.htm"]HIER[/DLMURL] zu finden.

Schade ist es allemal, das die schnelle Bahn B-DD nicht in naher Zukunft kommt. Die Strecke verlottert immer mehr. B-DD war mal vor Zeiten die schnellste Strecke von DD aus. Im Großraum B war mal sogar 160 km/h möglich, weswegen die EX/IEX // IC/EC von DD aus auch mit ner 112 bepannt wurden.....
 

Caribbean Sunrise

BF Untersekretär
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
652
Punkte
18
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Erfurt
Beruf
Tf
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Schade ist es allemal, das die schnelle Bahn B-DD nicht in naher Zukunft kommt. Die Strecke verlottert immer mehr. B-DD war mal vor Zeiten die schnellste Strecke von DD aus. Im Großraum B war mal sogar 160 km/h möglich, weswegen die EX/IEX // IC/EC von DD aus auch mit ner 112 bepannt wurden.....
In der nördlichen Hälfte der Strecke, also nördlich von Elsterwerda sind auch heute noch großteils 160 km/h möglich. Problematisch ist eher der südliche Abschnitt, grad um Großenhain drumrum, da gibts ja etliche Geschwindigkeitseinbrüche, viel mit 70 km/h etc. Da müsste halt was getan werden.

(Anmerkung: nein, ich bin da nicht streckenkundig, hab mir nur halt mal nen entsprechenden Zug im EBuLa aufgerufen)
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.431
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Caribien, dass stimmt so nicht. Nördlich Elsterwerda sind auch etliche Geschwindigkeitseinbrüche mittlerweile zu verzeichnen! Und nur mal so eine Durchschnittsgeschwindigkeitenübersicht die ich letztens im Kopf überschlug: Berlin-Elsterwerda mit IC/EC ca. 90 km/h Elsterwerda-Dresden Hbf sagenhafte 60 km/h!!! Macht für die Gesamtstrecke irgendwas um 80 km/h! Für eine Verbindung die auch zwei europ. Hauptstädte verbinden soll arg traurig! Im weiteren Verlauf DD-Praha ca. 95 km/h... Und das durch's Elbtal.

Naja alles in allem ist die Verbindung die jetzt im zweistündigen Wechsel über Röderau-Falkenberg-Jüterbog geht auch nicht wirklich schneller. In diesem Falle rettet der Schnellfahrabschnitt ab Jüterbog die Gesamtbilanz. TraurigTraurig...

MfG
maschwa
 

Marco_M

BF Untersekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
24 November 2008
Beiträge
696
Punkte
93
Ort
Dürrröhrsdorf
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
seit 01.01.2014 mit Büro im Herzen der Hauptstadt
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Dipl.-Ing. f. Schienenfahrzeuge
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Hallo miteinander,

(bin endlich mal wieder auf der heimatlichen Scholle angekommen…)
Selbst, wenn wir die kurze Zeit, auf der die Strecke für 160 km/h ertüchtigt war, außer Acht lassen, ist der Vergleich der Fahrzeiten und Leistungen mehr als ernüchternd.
Ich hab mal im "Altpapier" gewühlt und finde da höchst interessante Angaben.
Der Sommer 1977 war der letzte, in dem die internationalen Schnellzüge zumindest noch teilweise mit Dampf gefahren wurden (Bw Osb mit 01.15 und 03.20, Bw Dre A mit 01.2).
Der D 373 "Balt-Orient-Expreß" ist im Buchfahrplan mit 600t angegeben. Fahrzeit Berlin Ostbahnhof - Dresden Hauptbahnhof mit Halten in Schönefeld, Doberlug-Kirchhain und Dresden-Neustadt: 2:19.
Der D 77 "Progreß" fuhr ohne Halte in Doberlug und Dresden-Neustadt in 2:06 von Ostbahnhof nach Hauptbahnhof.
Spitzenreiter war damals der Ext 71 "Vindobona", gebildet aus einem SVT Bauart "Görlitz" mit 2:03.
Streckenlänge seinerzeit war 189,4 km (lt. Kursbuch).
Wenn ich mir da die Fahrzeiten unseres "extrem schweren" Nachtzuges (24 Achsen) ansehe, werde ich vor Scham rot und ziehe umso mehr den Hut vor denen, die damals diese Leistungen auch gefahren haben.

Eine grundhafte Sanierung täte der Strecke sicher gut, denn wie schon erwähnt, ist der Zustand auch oberhalb von Elsterwerda nicht berauschend. An dem "Sumpfloch" zwischen Zossen und Rangsdorf wurde/wird ja z.B. nun schon seit Jahrzehnten herumgewerkelt, ohne dass Bessserung eintrat.

Mal abwarten, war aus einer der einstigen Paradestrecke der DR wird.

Gruß und schönen Abend noch!
Marco
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.431
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
AW: Schnelle Bahn ( von Dresden ) nach Berlin kommt viel später

Richtig! Dem habe ich nur noch eines hinzuzufügen Herr Dipl.-Ing: Auch das Sumpfgebiet zw. Rückersdorf und Elsterwerda bei Hohenleipisch wird nie viel schneller werden! Naja, mal warten, wieviele Minuten der Umbau zw. Az und Großenhain ab Fahrplanwechsel bringt, denn dann enden auch endlich die kilometerlangen 50 km/h- Fahrten!

MfG
maschwa
 


Oben Unten