• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Scheuer mischt sein Versagen, starke Schiene, Corona - schütteln- Konjunkturpaket für Zukunft Mobilität



Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.277
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Nach dem MA- Brief von gestern frage ich mich, welche Kröten wir wohl schlucken dürfen!


MfG
maschwa
Wir zahlen wieder die Zeche.... Wie immer! Leider.....
Entgelterhöhung passé.... Wir dürfen dankbar sein, wenn es keinen Abzug gibt.... Und dabei sind wir SYSTEMRELEVANT!!
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.819
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Wir zahlen wieder die Zeche.... Wie immer! Leider.....
Entgelterhöhung passé.... Wir dürfen dankbar sein, wenn es keinen Abzug gibt.... Und dabei sind wir SYSTEMRELEVANT!!
So wie das klang ist sogar mit letzterem zu rechnen und mit der Erhöhung der Wochenarbeitszeit!

MfG
maschwa
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.277
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo

BLOaner

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
3 Februar 2008
Beiträge
3.131
Punkte
113
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Fern und Weit
Einsatzstelle
Bundeshauptdorf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Nach dem MA- Brief von gestern frage ich mich, welche Kröten wir wohl schlucken dürfen!
Auf der einen Seite milliardenschwere Kapitalerhöhung bekommen, auf der Anderen millionenschwere Verluste beklagen? Irgendwie passt das nicht zusammen, aber es passt um Stunk gegen die kommenden Tarifverhandlungen beim Volk anzuzetteln.


PS: Wie wäre es mal mit etwas Maßhaltigkeit / Verstand beim Geldausgeben, werter Vorstand. Da wären z.B.
- abnormal ausufernde Leuchtturmprojekte #S21
- fragwürdige Bautechniken, welche immense Folgekosten aufwerfen #Rastatt
- falscher Geiz beim Einkauf von Fahrzeuge, die -im Nachhinein bis zur Einsatzfähigkeit- immense Folgekosten aufwerfen #IC2 #ICE4 usw.
- nur bei Herstellern bestellen, welche pünktlich und ausgereift liefern
- unsinnige / bahnfremde Beteiligungen ( z.B. Clevershuttle ) veräußern ( sollen um die 800 Firmen sein ) / garnicht erst einkaufen
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.819
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Auf der einen Seite milliardenschwere Kapitalerhöhung bekommen, auf der Anderen millionenschwere Verluste beklagen? Irgendwie passt das nicht zusammen, aber es passt um Stunk gegen die kommenden Tarifverhandlungen beim Volk anzuzetteln.


PS: Wie wäre es mal mit etwas Maßhaltigkeit / Verstand beim Geldausgeben, werter Vorstand. Da wären z.B.
- abnormal ausufernde Leuchtturmprojekte #S21
- fragwürdige Bautechniken,welche immense Folgekosten aufwerfen #Rastatt
- falscher Geiz beim Einkauf von Fahrzeuge, die -im Nachhinein bis zur Einsatzfähigkeit- immense Folgekosten aufwerfen #IC2 #ICE4 usw.
- nur bei Herstellern bestellen, welche pünktlich und ausgereift liefern
Doch, das passt zusammen aus deren Sicht. Die Kapitalerhöhung war nicht für's Personal sondern für die Propaganda! Und sie war von vornherein schon kommuniziert mit "Hilfe durch die AN"! Mittlerweile bezweifel ich aber, dass es nur um die nächsten TV geht.... Die wollen eher ran und mit Einschnitten. Bei Bombardier in Bautzen und Görlitz las ich gestern, dass mit der IG Metall über Aussetzung der Lohnerhöhungen, Lohnverzicht, Erhöhung der Arbeitszeit zur Sanierung verhandelt wird... CORONA scheint den Unternehmen dazu zu dienen, alte Zöpfe neu zu flechten!

MfG
maschwa
 

Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.369
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Leute bitte , wieviele Wochenarbeitszeitstunden lässt denn das Arbeitszeitgesetz heute noch zu ? ( werktäglich 10 Stunden )
Noch dazu mit der Aussicht auf Rente mit 70 + ?
 

Simulant

BF Inspektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.747
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Diese Obergrenzen sind dafür da, um Arbeitnehmer vor sich selbst zu schützen: beispielsweise Arbeiter auf Montage (oder auch Leihlokführer) sind bestrebt, innerhalb möglichst wenig Zeit möglichst viel Arbeitszeit zu schaffen, damit der anschließende Freizeit-Block länger wird, oder (bei Bezahlung auf Stundenbasis) möglichst viel Lohn herausspringt. Bei uns liegen per Betriebsvereinbarung die Grenzen deutlich tiefer, was nicht jeden Leihlokführer erfreut. Mein Neffe arbeitet als Bauarbeiter auf Montage, er und seine Kollegen fahren Montags früh um 4 Uhr los, und beginnen dann etwa gegen Mittag auf dem Bau. Zurück sein wollen sie möglichst Donnerstag abends gegen 20 Uhr, dazwischen möchten sie 45 Arbeitstunden (inkl Überstunden, wegen der Zulage) abreißen.

Dass es natürlich Fälle gibt in denen der Arbeitgeber versucht die Grenzen maximal auszureizen, ist klar. Das ist Aufgabe des Betriebsrats dagegen vorzugehen.
 

Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.369
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
45 Stunden lassen noch viel Platz nach oben offen . Und die Zeit von der Wohnung zur Arbeit ist keine Arbeitszeit ! Bei 10 bis 11 Schichtübergang noch je eine Stunde Wegezeit (2 Std. abziehen ), da weißte was zum schlafen übrig bleibt ! Und das rund um die Uhr ...

Warum heißt es wohl Arbeitsschutzgesetz und nicht Menschenschutzgesetz ? ...
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.277
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Verstehe ich nicht...

MfG
maschwa
Wenn Du Mitarbeiter im Homeoffice anrufst, verstehst Du was ich meine.
Mir ging es jedenfalls so, das ich in der sog. Kernarbeitszeit kaum jemanden erreichte, aber auch überrascht war, zu welchen Zeiten ich Rückrufe bzw. Rückrufversuche erhielt.
 


Oben Unten