• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Frage RIT Ticket, bzw. Spar-/Flexpreis Touristik



panamos

BF Neuling
Mitglied seit
7 Februar 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Arbeitgeber
Piratenpartei
Einsatzstelle
erlin
Servus,

Ich habe eine allgemeine Frage an einen "Schaffner".(darf man das noch sagen oder ist das neuerdings eine Beleidigung und man muss wie es im Thalys Usus ist das denglische Wort Train-Manager benutzen?). Ich fahre desöfteren demonstrieren (Hambacher Forst etc.) und möchte, daß meine Identitätsfeststellung möglichst problematisch bei solchen Events stattfindet (Das kann man jetzt gutfinden oder nicht, ich möchte das aber so).Ich weiss, dass ich mich mit einem RIT-Ticket auszuweisen habe. Vor dem Hintergrund der verdachtslosen Massenüberwachung unseres Staates der diverse Pools anzapft wüsste ich gerne, ob beim scannen des Barcodes durch den Handheld-PC/Scanner bei der Fahrscheinüberprüfung durch das Zugpersonal mein Name angezeigt wird, bzw. ob dieser im Barcode gespeichert ist.
Danke für diese Information.
 

Gerd Belo

BF Oberdirektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
5.350
Punkte
113
Standort
Berlin-Treptow
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Off-Topic:
Zugchef reicht, Schaffner gilt als Beleidigung.

Beim Scannen des Barcodes wird der volle Name (mit Adresse) angezeigt, eigentlich soll damit eine persönliche Ansprache erreicht werden. Die Daten werden sofort an den zuginternen Server weitergeleitet und dort 24 Stunden zwischengespeichert (wie auch das dazugehörige Bild der Überwachungskamera).

Hoffe, das überrascht dich nicht zu sehr...... :006:
 

panamos

BF Neuling
Mitglied seit
7 Februar 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Arbeitgeber
Piratenpartei
Einsatzstelle
erlin
Das glaube ich jetzt kaum, da ich der Weitergabe der Daten nicht zugestimmt habe. Kann das jmd. bestätigen was Gerd sagt ?
 

Gerd Belo

BF Oberdirektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
5.350
Punkte
113
Standort
Berlin-Treptow
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Lies mal deinen Beitrag und überlege, was du darauf als Antwort erwarten kannst..... :003:
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.367
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Du erwartest nach deinem gestrigen Eintritt ohne erkennbaren Bahnbezug deinerseits Interna? Und das nach deinem Eingangspost? Ich glaube, da bist Du hier falsch....

MfG maschwa
 

panamos

BF Neuling
Mitglied seit
7 Februar 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Arbeitgeber
Piratenpartei
Einsatzstelle
erlin
Also wo meine Daten landen/sind sind ja keine Interna. Das sind meine personenbezogenen Daten und ich wüsste gerne ob die inflationär (u.A. auch für den Zugchef) einsehbar sind und/oder ob sie weiterhin gespeichert werden. Das ist doch eine offene Frage bei deren Beantwortung niemand "aus dem Nähkäctchen" plaudern brauch. Ich finde die Frage absolut legitim.

mfG
 

MD 612

BF Oberrat
BF Unterstützer
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
3.681
Punkte
113
Standort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Ich fahre desöfteren demonstrieren (Hambacher Forst etc.) und möchte, daß meine Identitätsfeststellung möglichst problematisch bei solchen Events stattfindet (Das kann man jetzt gutfinden oder nicht, ich möchte das aber so).Ich weiss, dass ich mich mit einem RIT-Ticket auszuweisen habe.
Mit anderen Worten, Du bekundest auf einer Demo Deine Meinung, stehst aber nicht dazu, weil keiner erfahren darf, wer da seine Meinung äußert?? Ziemlich feige, oder?? Du bist ja nicht besser wie die Typen, die hier regelmäßig unter dem fadenscheingen Versteck einer Demo einen Stadtteil zerkloppt und sich nachher über das Agieren der Ordnungshüter aufregt.
Das sind meine personenbezogenen Daten und ich wüsste gerne ob die inflationär (u.A. auch für den Zugchef) einsehbar sind und/oder ob sie weiterhin gespeichert werden.
Dann frag bei der Firma nach, die Deine Tickets kontrolliert. Die sind schließlich zur Auskunft verpflichtet. Oder bist Du auch dazu zu feige??
 

panamos

BF Neuling
Mitglied seit
7 Februar 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Arbeitgeber
Piratenpartei
Einsatzstelle
erlin
Habe ich schon. Die am schalter wussten es nicht genau und feige ist hier niemand. Beleidigend brauchst Du nicht werden.
Die Frag steht weiterhin im Raum und ich Bitte die Platzhirsche sich im Hintergrund zu halten.
 

MD 612

BF Oberrat
BF Unterstützer
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
3.681
Punkte
113
Standort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Habe ich schon. Die am schalter wussten es nicht genau und feige ist hier niemand.
Schreib die Firma an, die KollegInnen am Schalter sind nicht zur Auskunft verpflichtet. Oder bist Du auch noch zu feige, Deinen Absender in der Mail anzugeben?? Dieses Forum ist schließlich nicht das Auskunftsbüro der Bahn.
Beleidigend brauchst Du nicht werden.
Wo habe ich Dich beleidigt??
 

panamos

BF Neuling
Mitglied seit
7 Februar 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Arbeitgeber
Piratenpartei
Einsatzstelle
erlin
Laut des Datenschutzbeauftragten des Freistaats Bayern ist sehr wohl die Bahn als Aussteller des Tickets und als Dienstleister zur Auskunft verpflichtet laut DSGV.
Die Frage steht weiterhin im Raum: Werden pers.bez. Daten von der DB an Drittfirmen übergeben, bzw. sind diese aus dem QR Code ermittelbar und werden dem Begleitpersonal angezeigt bei der Kontrolle ? Mir ist dabei egal ob (teil)privatisierte Strecken wie z.B. beim ALEX von N->M.
Danke im Voraus.
 


Oben Unten