• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Regionalverkehre Start Deutschland GmbH



FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Im Jahr 2018 wird die Regio Start GmbH uns öfters nun präsent werden.
Deshalb mal ein neues extra Thema.

Gleich mal der Link zu aktuellen Webseite :

->
http://www.startgmbh.com/#page5



Vorgeschichte
Zum 1.7. 2016 wurden in München an der Theresienwiese die Start-Up‘s Blitz B16-216 GmbH und Blitz B16-217 GmbH gegründet.
Aufgabe war Erbringung und Planung von Verkehrsdienstleistung in Deutschland und angrenzendem Ausland.
Geschäftsführer Schneemann und Geschäftsführerin Gogalla.
Es sah dort aus wie eine Privatwohnung bzw. Briefkastenfirma.
Wer wie ich in München zuhause war damals und mit den Modalitäten des Verkehrsgewerbe zu tun hat bekam auch damals von diesen Neugründungen mit.
Und interessant war dieser Mitbewerber allemal.
Anfangs war nicht klar ob Busverkehr oder Eisenbahn das Augenmerk war. Sie machten Erhebungen für MVV Buslinien.
Ob jetzt die DB Regio AG von Beginn an hier mitwirkte bleibt auch ungeklärt.
Immerhin sind die Personen die dort arbeiten und arbeiteten oft eng mit dem DB Konzern verbunden.
Im August 2016 sowie im September 2016 kaufte die DB Regio AG 100% der beiden Blitz B16 Start Up‘s auf.
Zuerst wurde umfirmiert auf Regionalverkehre Start Deutschland GmbH (Blitz B16-216) und auf Verkehrsgesellschaft Start Emscher-Münsterland mbH (Blitz B16-217).
Der Sitz wurde neu:
Mannheimer Strasse 33, Berlin. ( Im Gebäude der BEX Bustochter )
Die Geschäftsführung wurde ausgetauscht.
Es kam von DB Regio Herr Decher und von der DB Busverkehr Hessen Herr Falkenmeier.

Weitere Neugründungen ab September 2016 :
Verkehrsgesellschaft Start Niedersachsen mbH
(19.September 2016)
Verkehrsgesellschaft Start Augsburg mbH
(20. September 2016)
Verkehrsgesellschaft Start NRW mbH
(20. September 2016)
Verkehrsgesellschaft Start Ruhr-Sieg mbH
(20. September 2016)
Verkehrsgesellschaft Start Unterelbe mbH
(28. Dezember 2016)
Verkehrsgesellschaft Start Ostsachsen mbH
(18. Januar 2017)
Alle Gesellschaften mit Sitz Mannheimer Strasse Berlin.


Im November 2017 gab es eine weitere Veränderung.
Alle Start Gesellschaften verlegten ihren Firmensitz von Berlin nach Frankfurt, Hahnstrasse.
Die Ostsachsen GmbH blieb in Berlin
und die Unterelbe GmbH zog mit ihrem Sitz nach Cuxhaven.

Zeitgleich wurde bekannt das mit der Regio Start GmbH Unterelbe die LNVG Ausschreibung der Strecke Hamburg-Stade-Cuxhaven gewonnen wurde,
ab Dezember löst man hier die Metronom auf dem Netz ab.
Mit der LNVG wurde die Übernahme auf Mietbasis von 8 Diesellokomotiven und 38 Doppelstockwaggons vereinbart.
Zum Personal, Einsatzstellen und Tarifverträge gibt es noch keine Information.
Lediglich Stellenangebote für Lokführer, Quereinsteiger, Ausbilder, Personalreferent und Mechaniker bei Regio Start Unterelbe in Cuxhaven sind mittlerweile heraus,
allesamt ohne Details zum Einsatzort und Bezahlung.
In Cuxhaven gab es eine Infoveranstaltung im November 2017 wonach ab Februar 2018 Umschüler zum Triebfahrzeugführer gesucht werden, vorrangig AZAV sprich Bildungsgutschein.


Wer also mehr über die Regionalverkehre Start GmbH beitragen, unterhalten und austauschen will;
hier das Neue Thema dazu
:006:
 
Zuletzt bearbeitet:

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
auch die Gewerkschaft GDL hat sich schon um Regio Start Gesellschaft gekümmert ,
hier Details ;


Am 12. Dezember 2017 kam es in Berlin zu einem ersten Gespräch zwischen der GDL und der einhundertprozentigen Tochter der DB Regio AG, der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH.
Nach Vorstellung des Unternehmens durch den Arbeitgeber und der zugrundliegenden Idee, die sich mit „klein, fein, anders (als DB Regio)" umschreiben lässt, legte die GDL nicht nur ihre tarifpolitischen Forderungen dar
->

https://www.gdl.de/Aktuell-2017/AushangFakten-1513255796


dort steht auch noch weiter dazu :

Sie forderte das Unternehmen außerdem auf, auch die Beschäftigung für Beamte zu ermöglichen. Lokomotivführer und Zugbegleiter im Beamtenstatus haben Interesse an einer Tätigkeit bei diesem Unternehmen, da sie nach Verlust der Leistungen in eine andere Region wechseln mussten. Wie erwartet, stimmte das Unternehmen dem ebenso wenig zu wie dem Abschluss aller bei DB Regio gültigen Tarifverträge. Doch damit ist noch nichts entschieden. Ab Anfang Februar 2018 sind vier Verhandlungstermine vereinbart. Erst danach können belastbare Aussagen getroffen werden
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
8.969
Punkte
113
Standort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Was ist der Zweck dieser Gründungen?

DB Regio hat noch nicht genug Verwaltung und Wasserkopf, das es noch mehr werden muß???

Lohndumping sollte im Zeitalter von BuRa-TV vorbei sein......aber wie im Aushang zu lesen, verweigert sich die Regio Start noch den Verhandlungen.......
 

Treibrad

BF Inspektor
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
1.626
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Lohndumping sollte im Zeitalter von BuRa-TV vorbei sein......aber wie im Aushang zu lesen, verweigert sich die Regio Start noch den Verhandlungen.......
Wobei man beim BuRaHurra machst auch noch Miese gegenüber LfTv, ein Tag weniger Jahresurlaub, Nachtzeit erst ab 21 Uhr statt 20:00 Uhr, nur 4 statt 5 Min. Zeitgutschrift, Ausbleibegeld ist auch überhaupt nichts tarifiert, wenn also keine zusätzliche Vereinbarung getroffen wird, kannst nur die 12 Euro täglich in der Einkommenssteuer geltend machen, also vielleicht ca. 2,50 Euro zurückbekommen, statt 6 Euro netto vom AG + ca. 1,30 Euro vom Finanzamt.
Und bei kleiner oder gleich 8 h Ausbleibe von Meldestelle abzgl. MK/AU zu Meldestelle gibts erst gar nix vom Staat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
8.969
Punkte
113
Standort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Wobei man beim BuRaHurra machst auch noch Miese gegenüber LfTv, ein Tag weniger Jahresurlaub, Nachtzeit erst ab 21 Uhr statt 20:00 Uhr, nur 4 statt 5 Min. Zeitgutschrift, Ausbleibegeld ist auch überhaupt nichts tarifiert, wenn also keine zusätzliche Vereinbarung getroffen wird, kannst nur die 12 Euro täglich in der Einkommenssteuer geltend machen, also vielleicht ca. 2,50 Euro zurückbekommen, statt 6 Euro netto vom AG + ca. 1,30 Euro vom Finanzamt.
Stimmt, BuRa-TV ist nur die Basis (anders der kleinste gemeinsame Nenner - ähnlich der Politik der bisherigen GroKo:025:).

Weiteres ist in Haustarifverträgen zu regeln, aber immer noch ein Fortschritt zu den früheren Lokführerlöhnen bei etlichen EVUs.
 

Treibrad

BF Inspektor
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
1.626
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Wobei, das soll der kleinste gemeinsame Nenner sein, bis heute sieht es in den meisten privaten Nahverkehrsbetrieben so aus, dass es der größte gemeinsame Nenner ist und man noch lange Zeiten für die Angleichung braucht, weil man ja ein kleiner privater unschuldiger Betrieb sei, der sonst mit den üppigen Forderungen des BuRa eingehen würde wie eine Primel.
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
8.969
Punkte
113
Standort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Wobei, das soll der kleinste gemeinsame Nenner sein, bis heute sieht es in den meisten privaten Nahverkehrsbetrieben so aus, dass es der größte gemeinsame Nenner ist und man noch lange Zeiten für die Angleichung braucht, weil man ja ein kleiner privater unschuldiger Betrieb sei, der sonst mit den üppigen Forderungen des BuRa eingehen würde wie eine Primel.
.....die Chefs dieser "unschuldigen Betriebe" können gut jammern und oft fallen die Leute drauf rein.
Wenn die Chefs dann unter sich sind, klopfen Sie sich vor Lachen auf die Schenkel.....warum kannste Dir denken!!!!
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Ziel ist bei den Regio Start Unternehmen entweder den Haustarif des vorherigen EVU zu übernehmen für das Neue Netz
oder einen eigenen Haustarifvertrag abzuschliessen,
vom LfTV möchte man nichts wissen

Was ist der Zweck dieser Gründungen?

DB Regio hat noch nicht genug Verwaltung und Wasserkopf, das es noch mehr werden muß???

Lohndumping sollte im Zeitalter von BuRa-TV vorbei sein......aber wie im Aushang zu lesen, verweigert sich die Regio Start noch den Verhandlungen.......
Zweck der Gründung ist kleine neue Start-Up Gesellschaften zu haben
welche schlank und flexibel mit der Expertise vom Konzern in der Hinterhand möglichst viele Ausschreibungen im Regionalverkehr zurück holen


wie es dann abgeht darüber hüllt man noch Schweigemantel
 

Onkeltoby

BF Hauptassistent
Mitglied seit
5 August 2013
Beiträge
336
Punkte
63
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
NRW
Beruf
Lokführer
Zweck der Gründung ist kleine neue Start-Up Gesellschaften zu haben
welche schlank und flexibel mit der Expertise vom Konzern in der Hinterhand möglichst viele Ausschreibungen im Regionalverkehr zurück holen


wie es dann abgeht darüber hüllt man noch Schweigemantel
Das hat man doch bei DB Regio alles schon 100 x durch. Am Ende wird es dann wieder ein DB Regio wie in NRW aktuell geben, da man gemerkt hat, das wenn jede Tochterfirma eine Geschäftsführung, Personalabteilung, Ausbildungsabteilung, Personalplannung, usw.... hat die Kosten viel höher sind!

Na wer an der Basis hätte das gedacht....
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
nein das mit Start GmbH wird kleiner,
Geschäftsführer - Personalreferent - Disponent ,
sitzen da vor Ort im Büro
zusammen mit ner Sekretärin und Werkstudent / Praktikant.

Ausbilder, Betriebsleiter, Einkauf, IT, Abrechnung ist alles nicht vor Ort und teilen sich alle.


PS
Firmenmotto der Start :
Quer Denken, Anders Arbeiten, Neu Gestalten
 


Oben Unten