• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Regionalverkehr Augsburg



Lady Coradia

BF Assistent
Mitglied seit
2 August 2016
Beiträge
132
Punkte
63
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Bayern
Beruf
Streckenlokomotivführerin
tja @maschwa dieses sinkende Schiff verlasse ich bald^^ deshalb säge ich auch nicht an dem Ast auf dem ich sitze ;) Als Tf findet man überall arbeit, sofern man gewillt is einen Umzug in Kauf zu nehmen :) Und selbst ein neuer Betreiber brauch Leute... Somit hoffe ich einfach, das Regio echt mal eins aufs Dach kriegt, denn so wie es jetz is, kanns doch nicht weiter gehn. Wenn iwie was klemmt, werden einfach die RB's Ersatzlos gestrichen... Bei PU's wird einfach gewendet und die Leute werden nicht richtig informiert, weder im Zug noch aufm Bahnsteig, Sauberkeit is nach wie vor ein Thema und eine "Neverending Story"... Man hat jetz so lange Zeit gehabt und kriegt es einfach nicht in den Griff... Immerhin hat man jetz mal die Priorität der Züge richtig geordnet und es gibt seltener den berühmten Verspätungsgrund "Verspätete Bereitstellung". Wenn wirklich gute Vorschläge von Kollegen kommen, die wirklich was bewirken würden und langfristig damit echt einiges an Pönale gespart werden könnte, werden diese abgelehnt, weil sie im Moment einfach erstmal Geld kosten... Ja wenn man weiter so bei Regio denkt, schafft man sich selber ab und muss sich nicht wundern, wieso mancher Mitarbeiter eine "Scheißegal Haltung" hat. Dazu kommt noch, dass egal ob Kunden oder Mitarbeitern immer viel versprochen wird, aber kaum davon was gehalten wird... Sowas is auch schlecht fürs Geschäft.

Gruß
LC
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
->
die Steigerung ist dann RAB ; )


Aber sei froh das überhaupt ne Filsbahn gefahren is,
bei 1000 Zugausfälle seit Fahrplanwechsel dort und circa 2-4 Millionen Euro Strafzahlungen ist Regio Württemberg mittlerweile sehr am Ende.
DB Regio in Bayern wäre mancherorts gut beraten weder Kunden noch Besteller oder Mitarbeiter zu verarschen,
am Ende geht es denen wie in Stuttgart und man schafft es einfach nimmer täglich alle Zugleistungen zu fahren aufgrund Fahrzeugmangel und Personalmangel.

Das miese Arbeitsklima bei Regio Bayern müsste sich doch mittlerweile gut rumgesprochen haben ?
Allein hier im Forum kenne ich 5-6 direkt Betroffene.
Dazu kommt noch bitter hinzu,
einige Mitarbeiter lassen ihren Frust am Fahrzeug aus - deshalb der Zustand von Regio's Flotte hier.
Traurig aber wahr, erlebe ich fast jeden zweiten Tag auf meinen Gastfahrten bei Regio...
S-Bahn München leider kein Deut besser
 

Vegetarier

BF Inspektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
1.649
Punkte
113
Standort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier
einige Mitarbeiter lassen ihren Frust am Fahrzeug aus
Oder am Fahrgast:
Bei der RB von Geislingen bzw. Stuttgart nach Ulm ist derzeit die Lok vorne, der Stw hinten. Zub ist nicht. Also sollte der Tf von seiner Lok runter und nach hinten um die Rampe zu bedienen. War vorgestern nicht. Konnte nur dank der Hilfe von zwei Fahrgästen und meiner körperlichen Anstrengung mein Cabrio in den Waggon bringen. Entsprechend war dann mein Puls und meine Sauerstoffsättigung. Wenn sich das nochmals wiederholen sollte, mache ich ein Faß auf.
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
was zur Hölle ?
is ja krass ...

fällt ja fast schon unter Diskriminierung.

Also ich bin seit der Misere einiges von Stuttgart und Ulm gewöhnt, dachte bisher in dem Punkt läuft es in Bayern teilweise noch schlimmer ab.
Aber sowas is unakzeptabel.
 

Lady Coradia

BF Assistent
Mitglied seit
2 August 2016
Beiträge
132
Punkte
63
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Bayern
Beruf
Streckenlokomotivführerin
Ja das is mal krass @Vegetarier 0.0 Da sollte man echt 2 Seiten Beschwerde über den Kollegen machen... Denn was viele vergessen, bei Regio is Tf = Zf, somit muss auch er die Rampe bedienen, wenn kein Zub da is! Auch wenn man dann hinter laufen muss, kurzer Anruf beim FDL das sich Abfahrt verzögert, einbremsen, hinter laufen, Rolli einladen, vorlaufen, Bremse lösen, FDL anrufen das weiter geht und abfahrt... Aber manche sind da echt faul... Ich wünsche keinem was böses, aber solche Kollegen sollten selbst ein Tag lang nur am Rolli gefesselt versuchen klar zu kommen... Diese Menschen haben es eh schon nicht leicht, dann muss man es denen nicht noch schwerer machen >.<

@FBZugBus ja kenne auch Kollegen, die ihren Frust am Fahrzeug auslassen... Ich arbeite mittlerweile auch nicht mehr gerne hier, weil man einfach wirklich nur zum Narren gehalten wird, immer mehr Aufgaben werden dem Tf übertragen, Geldmäßig und Arbeitszeitmäßig bleibt alles beim Alten... Aber meinen Frust lass ich nicht an Fahrzeugen oder Fahrgästen aus. Das lass ich die spüren, die dafür verantwortlich sind. ;) Der Personalmangel in Bayern is nämlich nicht unbegründet ^^

Gruß
LC
 

Westfälischer-Bayer

BF Obersekretär
Mitglied seit
7 April 2008
Beiträge
1.065
Punkte
113
Arbeitgeber
DB-Regio
Einsatzstelle
Bayern
Beruf
Lokführer
Was macht ihr euch da Stress?Ist nicht gut für den Blutdruck.Nicht nachdenken,geschmeidig sein Ding durchziehen,wesentlich entspannter in den Feierabend.Funktioniert gut,mache ich seit Jahren.Kann eh nichts an der Situation ändern.Das könnte nur Frankfurt/Berlin.
 

SSH-Eib09

BF Hauptassistent
Mitglied seit
30 Mai 2009
Beiträge
367
Punkte
63
Arbeitgeber
DB
Einsatzstelle
Regio
Beruf
Lokführer
An der Situation kann jeder was ändern, indem alle zusammenhalten!?
Wo sind eigentlich die ganzen Kollegen von DB Regio Württemberg hin, wenn kaum noch was fährt?

Zum Thema Rollstuhlfahrer: Wenn kein KiN im Zug dann lasse ich mir Zeit und helfe dem Rollstuhlfahrer im Rahmen der vorhandenen Hilfsmittel.
Sollte ich dabei später abfahren, bei einem 5-Wagen Zug und ich auf der Lok garantiert, dann ist das ebend so!
 

Westfälischer-Bayer

BF Obersekretär
Mitglied seit
7 April 2008
Beiträge
1.065
Punkte
113
Arbeitgeber
DB-Regio
Einsatzstelle
Bayern
Beruf
Lokführer
Sehe ich anders,da können wir nichts verbessern.Ich kann der Werkstatt nicht sagen,repariert bitte mehr als der VB bezahlen mag.Ich kann der TP nicht sagen,der Zug wird nicht in Gessertshausen gebrochen.Beamt einen Zug her,der pünktlich die Folgeleistung übernimmt.Ich kann nicht sagen das wir die Züge verstärken weil mehr Fahrgäste als vermutet da sind.Usw. usw..Da nützt der beste Zusammenhalt nichts.
Und die Sache mit dem Rolli....Ist eine Selbstverständlichkeit und von der EU gefordert das wir das machen.Und wenn ich zweimal 5 Minuten + mache,weil der Rolli auch wieder raus möchte.Scheiss auf die 100-200 Fahrgäste die pünktlich sein wollen.Die Situation ändert sich erst mit einer 100% Besetzung der Züge.
 

Streckenstillleger

BF Generaldirektor
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
9.999
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
DB Regio macht Deutschland weit sehr gute ARBEIT, aber die Regionalrn Eigenheiten und arrogante Büro MA , sorgen für manche Probleme.
 


Oben Unten