• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

International Personenzugverkehr zwischen Österreich und Italien eingestellt



Kommentare

... während in Deutschland der öffentlich- rechtliche Staatsfunk Beruhigungspillen verteilt und die Kanzlerette "an die Solidarität" appelliert schaffen Österreich und Italien Fakten. Unsere Regierung hat es verpennt, schlicht verpennt Maßnahmen zum Bevölkerungsschutz einzuleiten, geschweige denn vorzubereiten. Hat sich ja rein gar nichts abgezeichnet. Während China im Februar Millionenstädte abriegelt, Flugverkehr faktisch einstellt, Italien die Personenfreizügigkeit massiv einschränkt, andere Länder keine Chinesen, Italiener, Deutschen mehr einreisen lassen oder in Quarantäne stecken gibt es hier bis vor wenigen Tagen Fussballspiele und sonstige Großveranstaltungen. Von dem mit dem öffentlichen Personenverkehr mit vielen auf engstem Raum gedrängten Menschen nicht zu reden. Was uns ganz besonders betrifft.

Spätestens als China ab Anfang Februar anfing weltweit alle verfügbaren Bestände an Schutzausrüstung bei ThemoSientific, VWR, Avantor, Pharmaserv und allen anderen HealthCare Händlern aufzukaufen hätten im Gesundheitsministerium alle Alarmglocken schrillen müssen. Aber nein, hier setzt man lieber andere Schwerpunkte. Unser kleinster Außenminister aller Zeiten verschenkte Mitte Februar noch Schutzkleidung und Desinfektionsmittel nach China. Jetzt fehlt es bei uns an allen Ecken und Enden. Denn dummerweise sitzen die wichtigsten Hersteller in China in der Region Wuhan. Ja genau dort wo das Virus zuerst auftrat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gab wohl in der Erdgeschichte schon schlimmere Krankheiten und die Menschheit ist deswegen nicht ausgestorben ! Da übersteht die Erde den Virus auch . Wer weiß , wie lange es den Virus eh schon gibt auf der Welt , nur hat ihn vorher keiner erkannt und benannt ?
 
Tja, die Bilder aus China (zumindest die es an den Zensoren vorbei schafften) und den italienischen Kliniken sprechen eine andere Sprache. Es sterben eben nicht nur Alte und Menschen mit Vorerkrankungen. Sofern sich jemand die Mühe macht und Quellen abseits unserer Panik schürenden Medien oder den Beruhigungspillen des Kanzlerinnenamtes via Staatsfunk zu Rate zieht sollte langsam anfangen sich Gedanken zu machen sofern er folgende Beschwerden evtl in Kombination aufweist:

- Diabetes
- Adipositas
- COPD
- Bluthochdruck
- Herzerkrankungen

Steigert das Risiko nach einer Infektion mit Covid-19 auf einer Intensivstation zu landen oder drauf zu gehen um einige Prozentpunkte. Stammt nicht von mir, sondern aus einer PK mit dem Gesundheitsminister. Die Prozentzahlen der Risikoerhöhung wurden im Anschlus veröffentlicht, wer eine Metasuchmaschine bedienen kann findet das auf den Seiten des zuständigen Ministeriums. Für COPD waren es +59%. Die Zahl habe ich in Erinnerung, da ein guter Freund daran erkrankt ist, seit vergangener Woche wegen der PK Panik schiebt und seine Wohnung nicht mehr verlässt.

Ach ja, es gibt hier Nutzer die dringend ihren Wertekompass neu einstellen sollten. Aus Menschen mit dieser Denkweise wurden die rekrutiert, die vor nicht allzu langer Zeit an einer Grenze von Türmen herunter anderen kalt lächelnd in den Rücken schossen und sich über das als Belobigung an die Brust geheftete Stück Blech freuten.
 
Und erst die Antwort darauf..... Bloß wie lautet die Antwort?? 🤔
Die Realität kann der schlimmste Alptraum von allen sein.

Die DB ist für ein Übergreifen auf ihre MAs auch nicht gerüstet, ein Fall würde sich ausbreiten wie ein Lauffeuer durch die relativ lange Inkubationszeit. Vielleicht ist es ja schon passiert.
Das Zugbegleitpersonal auch potentiell hochgefährdet. Andere Konzerne haben schon Maßnahmen, außer zu erkären, wie man Hände richtig wäscht, ergriffen, die die Ausbreitungswege einschränken sollen. Bahn lässt munter MAs weiter zu Schulungen und Besprechungen deutschlandweit im ÖPV touren. Das kann wohl bald nen wirklichen MA-Mangel geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ob der so schlimm wäre....
Ja, ist er.
Dennoch merkt man doch deutlich wie die Fahrgastzahlen zurückgehen, die Bahnsteige leerer werden.
 


Oben Unten