• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Paris: Notre Dame brennt



VT605

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
30 November 2007
Beiträge
10.559
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Wenn man die Bilder im Fernsehen sieht befürchte ich das schlimmste, diese Kathedrale wird wohl bis auf die Grundmauern runterbrennen. :002: Ein Turm ist schon eingestürzt.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.243
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Ja, mit Steuergeldern und Spenden aus der ganzen Welt! Interessant fand ich, dass dieser Kirchenbau gar nicht der Kirche gehört sondern dem französichen Staat. Ich hoffe, die katholische Kirche beteiligt sich kräftig, denn das Geld ist ja vorhanden.

Grundsätzlich finde ich es traurig, dass ein Bau, der über 800 Jahre mit tw. primitiven Mitteln ebaut und unterhalten wurde in der heutigen technisierten Welt trotzdem innerhalb von Stunden ein Raub der Flammen wird! Und das geschieht ausgerechnet bei "Sanierungsarbeiten"! Diese haben ja erst vorige Woche begonnen! Ein Verlust von Kulturgut in derartiger Heftigkeit und Schnelligkeit! Der Feuerwehr kann man nur Respekt zollen für die Leistung, dass nicht der gesamte Bau ein Opfer der Flammen wurde. Hoffentlich hat allerdings das Wasser nicht zu große Schäden angerichtet, denn das ist insbesondere für die Statik ein weiteres Problemfeld. Der Stein saugt nämlich Wasser wie ein Schwamm und erhöht somit das Gewicht und beeinträchigt die Statik. Von daher und wegen der weiterhin andauernden Löschmaßnahmen, kann man nur hoffen....

MfG
maschwa
 

Simulant

BF Inspektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.613
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Die katholische Kirche ist in Frankreich finanziell völlig anders aufgestellt als beispielsweise in Deutschland. In Frankreich gibt es keine Kirchensteuern, die (katholische) Kirche muss sich rein aus Eigenmitteln und aus den Beiträgen der Mitglieder finanzieren. In Deutschland kann sich die (katholische) Kirche neben den Kirchensteuern auch noch aus Mitteln von Wirtschaftsverträgen (Pachteinnahmen, Ernteerträge) finanzieren, in Frankreich ist auch dieses seit Napoleon weitestgehend ausgeschlossen.
 

VT605

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
30 November 2007
Beiträge
10.559
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Irgendwo wurde gesagt das Notre-Dame nicht mehr der kathol. Kirche gehört, sondern dem Staat. Daher wäre letzterer eh zuständig, aber für den Wiederaufbau wird es mit Sicherheit eine Menge Spenden geben, Geld wird sicher das kleinste Problem sein.
 

Lonestarr

BF Sekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
19 Juni 2009
Beiträge
833
Punkte
93
Standort
Hartha
Arbeitgeber
DB Netz
Einsatzstelle
Südosten
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mausbediener
... Geld wird sicher das kleinste Problem sein.
Irgendwo hatte ich gelesen, daß es Eichen in der Größe, wie sie für die Dachbalken benötigt werden, schlicht nicht mehr gibt. Ob's stimmt, weiß ich nicht, aber sowas wäre dann wirklich ein Problem für einen denkmalgerechten Wiederaufbau. Kompromisse wird man da sicher machen müssen.
 

Simulant

BF Inspektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
1.613
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Unter Napoleon wurde so manches kirchliche Eigentum in das Eigentum des Staates überführt. Notre-Dame ist da keine Ausnahme.
 

Vegetarier

BF Inspektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
1.663
Punkte
113
Standort
Alb-Donau-Kreis
Arbeitgeber
für DB Netz bis 2009
Einsatzstelle
war: TU
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
jetzt Ex-Vegetarier, bis 2009 Vegetarier
Die katholische Kirche ist in Frankreich finanziell völlig anders aufgestellt als beispielsweise in Deutschland. In Frankreich gibt es keine Kirchensteuern, die (katholische) Kirche muss sich rein aus Eigenmitteln und aus den Beiträgen der Mitglieder finanzieren. In Deutschland kann sich die (katholische) Kirche neben den Kirchensteuern auch noch aus Mitteln von Wirtschaftsverträgen (Pachteinnahmen, Ernteerträge) finanzieren, in Frankreich ist auch dieses seit Napoleon weitestgehend ausgeschlossen.
Danke, daß Du diese Fakten aufgezeigt hast.
 


Oben Unten