• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Panoramasendung vom 22.2.2007



Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.080
Punkte
113
Standort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
AW: Panoramasendung vom 22.2.2007

Hallo allerseits,

ich habe Antwort von Railion.
"Lieber Herr Töpke,

glauben Sie mir, uns hat das hier auch gehörig geärgert, zumal Panorama uns gar nicht gefragt hat, sondern einen anonymen "Manager" von Railion vor die Kamera gestellt hat. Was soll man zu solch investigativem Journalismus
sagen: Er ist ein Schlag ins Gesicht des öfffentlich-rechtlichen Fernsehens. Wahrheit, Ausgewogenheit und Zusammenhänge - keine Spur davon weit und breit. Stattdessen Ausblenden wichtiger Fakten, Einseitigkeit und Polemik. Der Manager vermutlich schlicht und ergreifend erfunden.

Korrekte Fakten, die man in einer ausgewogenen journalistischen Sendung erwarten könnte, fehlten völlig. Fakten, wie die, dass der Güterverkehr auf der Schiene in Bundesrepublik seit Jahren rasant wächst und zwar stärker als der LKW-Verkehr auf der Straße. Von rund 80 Milliarden Tonnenkilometern
2002 auf 106 Milliarden 2006. Sowohl die DB, als auch ihre Wettbewerber wachsen. Das spricht für ein funktionierendes, attraktives Gesamtsystem.
Klar ist aber auch, dass ein Wachstum von fast 30 Prozent in fünf Jahren eine Herausforderung ist. Denn die Bahn hat ein Streckennetz, das die Politik jahrzehntelang vernachlässigt hat. Wir haben seit Beginn der Bahnreform 1994 gemeinsam mit dem Bund mehr als 100 Milliarden Euro investiert und sind dabei, die Versäumnisse der Nachkriegszeit Stück für Stück abzuarbeiten, beispielsweise indem wir Rangierbahnhöfe modernisieren oder Strecken durch neue Stellwerkstechnik leistungsfähiger machen.


Dass gerade die Lokführer, Dreh- und Angelpunkt in unserem Geschäft, in Mißkredit gebracht wurden, zeigt doch nur, wie schlecht recherchiert wurde.

Der Konzern hat sich mit einem Brief an die Redaktion von Panorama gewendet und sich vehement beschwert.

liebe Grüße und weiterhin gute Laune im Job :))


Ihre
Tatjana Luther-Engelmann
Railion Deutschland AG
Leiterin Kommunikation Railion (KEL 2)
Rheinstraße 2, 55116 Mainz
Tel. +49 6131- 15-60200, Fax 06131-15-60209, intern 959- "

Railion hat also reagiert und das ist gut so.

Mal sehen was PANORAMA jetzt macht.

Gruß
Traindriver
 

Maddrax

Cheffe
Team BF
Mitglied seit
10 August 2006
Beiträge
6.230
Punkte
113
Standort
67227 Frankenthal (Pfalz)
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
CMR West
Beruf
Disponent
AW: Panoramasendung vom 22.2.2007

Sehr gut.

Dann fehlt eigentlich nur noch die öffentliche Richtigstellung in einer der nächsten Panorama-Sendungen und gleichzeitig ein ordentlich recherchierter Beitrag zu diesem Thema.
 

Timo

BF Assistent
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
140
Punkte
16
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
KMYO
Beruf
Lokführer
AW: Panoramasendung vom 22.2.2007

Ich habe die Sendung leider nicht gesehen und wohne hinter den Mond, d.h. kein DSL.
Aber wenn ich das hier so lese, ist es wohl auch besser wenn man den Beitrag erst gar nicht gesehen hat, muss man sich nicht unnötig ärgern:rolleyes:

Gruß

Timo
 

Gerdi

BF Untersekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
31 Dezember 2006
Beiträge
675
Punkte
93
Standort
Vienenburg
Arbeitgeber
Erixx GmbH
Einsatzstelle
Bad Harzburg/Goslar
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
AW: Panoramasendung vom 22.2.2007

Dann fehlt eigentlich nur noch die öffentliche Richtigstellung in einer der nächsten Panorama-Sendungen und gleichzeitig ein ordentlich recherchierter Beitrag zu diesem Thema.
Ich glaube da kannst du lange drauf warten, das sitzen die einfach aus! :lmaa:
 

Cobrafighter

BF Oberassistent
Mitglied seit
28 September 2006
Beiträge
216
Punkte
16
Standort
Belgien
Arbeitgeber
NMBS Logistics
Einsatzstelle
Antwerpen
Beruf
Tf
AW: Panoramasendung vom 22.2.2007

Der Sender soll sich öffentlich entschuldigen gegenüber die Lokführer von Railion finde ich,aber ob es so weit kommt...ich bin gespannt zu die Fortsetzung.
 

Maschinist

Administrator
Team BF
Mitglied seit
15 August 2006
Beiträge
5.445
Punkte
113
Standort
Falkenberg/Elster
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
Engelsdorf/Halle(Saale)
Spezialrang
Querkopf
Spezialrang 2
Querkopf
Beruf
Lokführer
AW: Panoramasendung vom 22.2.2007

Na, ich bin ja auch gespannt was sich in dieser Sache tut.

Auf jeden Fall ganz große Klasse, daß jemand den A**** :D in der Hose hatte um erst einmal die Führungsetage wach zu rütteln.

Also Traindriver, meine Hochachtung für Dein Engagement.

Gruß vom Maschinist
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.


Oben Unten