• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Neues von den Schweizer Bahnen



Alpinista

BF Untersekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
24. Oktober 2008
Beiträge
715
Punkte
43
Arbeitgeber
BLS
Einsatzstelle
Depot Luzern
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Sarkasmus:
Die olle Röhre war noch nicht mal offiziell in Betrieb, da hat sie uns schon am Sonnabend einen Teil der neuen Schichten kaputtgemacht. Denn in Basel RB werden nun die Loks entsprechend neu abgestellt: Loks der mit ETCS-CH nach dahin, mit ETCS-NL dorthin, neue Siemens-Produkte weit weg, einen Teil der alten Loks (mit/ohne ETCS) wieder woanders hin usw. Statt nun 6' Fußweg sind es neu 19' = 13' mehr, die so manchem Dienst den Garaus machen. Kam ja auch sehr plötzlich das ganze, muß man Verständnis für haben.


Mike
Ja das ist unglaublich was da abgeht. Ohne Worte.
Sarkasmus:
Ich kenn ein EVU:003: das hat jetzt seine Loks von Haltingen bis Pratteln zu stehen.


Gruss Alp
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16. Juni 2009
Beiträge
7.018
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Man glaubt es kaum! Immer sind die anderen Schuld an der Dummheit der Generation App! Und dabei mussten die beiden sich schon genau wegen deren Fehler gerichtlich verantworten! Fassungslos! Gut, dass die Gerichte da vernünftig reagiert haben. Darwin hatte eben und mittlerweile umso mehr Recht!

MfG
maschwa
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
20. Oktober 2007
Beiträge
13.773
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Ich denke mal, das es ggf. auch so ist, das die Krankenkasse die Kosten für die Behandlung der Kinder wider haben will, weil eben Eigenverschulden. Und da hat Sie sich gedacht, klagen wir doch mal gegen die SBB,da der Unfall ja auf deren Grund passiert ist, den die Kinder Illegalerweise Betreten haben. Ist aber wohl daneben gegangen.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16. Juni 2009
Beiträge
7.018
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Teenies! Man sollte die beim Namen nennen: Idioten, die sich und andere in Gefahr bringen! Angesichts dessen wundert es mich kaum noch, wenn anschließend wieder von "tragischem Unglück " und böser Eisenbahn die Rede sein wird! Generation App mit Vollkaskomentalität ohne jegliche Schuld und Verantwortung eben, denn sie wollten doch nur spielen! Nur im Gegensatz zum Spiel haben wir alle real nur ein Leben. Und das verdauen die Unschuldigen auch noch....

MfG
maschwa
 

Alpinista

BF Untersekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
24. Oktober 2008
Beiträge
715
Punkte
43
Arbeitgeber
BLS
Einsatzstelle
Depot Luzern
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer


Oben Unten