• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Neue ICE und wieder Versprechen das der Mobikfunkempfang in den Zügen besser wird...



Kommentare

Die Idee mit den Fenstern geistert doch nun schon ewig durch die Medien. Nur passiert ist bis heute nix trotz aller Versprechungen....

MfG maschwa
 
Der Desiro HC für RRX fährt doch damit schon rum.
Im Vergleich zum Intrain-Repeater vermutlich die billigere Lösung, aber ist es auch die bessere?
 
Vor allem was nützt es, wenn die Züge selber Super gut für den Empfang ausgerüstet sind, sich aber die Ausrüstung entlang der Strecken noch in der Steinzeit befindet.
Psssssst, nicht verraten. Die Feiern sich doch auch beim nächsten mal gern wieder und wollen nicht durch die Realität unsanft aus ihren Träumen gerissen werden. Und nich dem Scheuer Andi erzählen, sonst fällt dem noch auf, dass dies ebenfalls sein Ressort wäre! Und da bläst er ja auch nur schlagwortartig heiße Luft raus

MfG maschwa
 
Also ich beobachte in den letzten Monaten durchaus eine auffällige Bauaktivität entlang von Bahnstrecken. Ich konnte schon mehrere neue Stationen entdecken.
Mag aber auch sein dass die ein oder andere Gemeinde gegen einen Bau vorgeht.
Bekannt wurde hier kürzlich erst Nemdorf-Göhrendorf welches erst einen Masten wollte, dann aber doch nicht mehr
 
@Martin , mag sein. Im VRR werden immer mehr Linien mit WLAN ausgerüstet aber so viele Funklöcher iund Schwachsenderegionen nnerhalb der Metropolregion Ruhrgebiet lassen eine sinnvolle Nutzung nicht zu. Und wenn man anschließend in die ländlichen Regionen wie das Münsterland kommt wird es noch viel schlimmer.... da nutzt die beste Fahrzeugausrüstung nix!

MfG maschwa
 
Im VRR bin ich eher selten unterwegs.
Meine Erfahrung aus dem ICE zeigt allerdings, dass man schlicht das "WLAN" im Zug vollkommen vergessen kann. Der Server von dem Ding ist auch nur ein normaler Mobilfunkteilnehmer wie mein Handy auch. Und jeder Teilnehmer bekommt die gleiche Bandbreite, es gibt im Mobilfunknetz keine Priorisierung.
Stellt eine Zelle nun beispielsweise 100 MBit zur Verfügung und 10 Teilnehmer laden Daten herunter, bekommt jeder 10 MBit/s.
Ich alleine mit meinem Handy erhalte 10 MBit und der gesamte (!) Zug ebenfalls 10 MBit. Wenn da jetzt 100 Reisende Daten ziehen ,bleiben 0,1 MBit pro Kunde.
Deswegen kann ich diesen WLAN-Hype überhaupt nicht nachvollziehen und nutze es auch nie. Das mag allenfalls Sinn machen für Reisende aus dem NIcht-EU-Ausland (hohe Roaming-Gebühren) oder dort wo der Signalpegel auch mit Intrain-Repeatern nicht gut genug ist.

Die SBB baut aus jenem Grund gar kein WLAN in ihre Züge ein:
https://youtu.be/VDjEhy0DapM
 


Oben Unten