• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Express



Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.034
Punkte
113
Standort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Und Sven0403 ,

haben wir denn diese Probleme real gelöst ? Wie sieht denn die Wirklichkeit aus ?

Da steht in Tarifverträgen was von 38 , 39 oder 40 Stunden sehr geduldig auf Papier geschrieben . Nur juckt es eben niemanden , solange das Arbeitszeitgesetz 60 Stunden zuläßt . damit auch alles paßt erfanden wir auch noch die Schutzwürdige Arbeitszeit !
KEINE Gewerkschaft forderte je ein Schutzwürdige , nutzbare , erholsame Freizeit oder gar eine Begrenzung der Schichtarbeitsjahre .
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Mitglied seit
27 August 2007
Beiträge
21.125
Punkte
0
Und Sven0403 ,

haben wir denn diese Probleme real gelöst ? Wie sieht denn die Wirklichkeit aus ?

Da steht in Tarifverträgen was von 38 , 39 oder 40 Stunden sehr geduldig auf Papier geschrieben . Nur juckt es eben niemanden , solange das Arbeitszeitgesetz 60 Stunden zuläßt . damit auch alles paßt erfanden wir auch noch die Schutzwürdige Arbeitszeit !
KEINE Gewerkschaft forderte je ein Schutzwürdige , nutzbare , erholsame Freizeit oder gar eine Begrenzung der Schichtarbeitsjahre .
Aber sie fordern nach wie vor nutzbare Freizeit zwischen den Arbeitstagen, die Optimierungen der letzten beiden Jahre sollten dir eigentlich bewusst gemacht haben was Tarifverträge und Arbeitszeitgesetz alles so erlauben. Da schieben die dir so verhassten Gewerkschaften in Verbindung mit ihren Betriebsräten so manchen Riegel vor.

Aber ob ich dir das erzähle oder auch nicht du glaubst ja nur deinen eigenen Vorstellungen. Ich werde nicht behaupten das alles perfekt geregelt wäre, das wird es auch nie weil das ein ewiges Spiel zwischen AN und AG bleiben wird, jede Seite wird immer auf die Einfälle der jeweils anderen zu ihrem Nutzen reagieren.

Wir werden erleben wer bei NX den Fuß in der Tür hat bisher können wir ja nur vermuten und befürchten
 

VT605

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
30 November 2007
Beiträge
10.417
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Und Sven0403 ,

haben wir denn diese Probleme real gelöst ? Wie sieht denn die Wirklichkeit aus ?

Da steht in Tarifverträgen was von 38 , 39 oder 40 Stunden sehr geduldig auf Papier geschrieben . Nur juckt es eben niemanden , solange das Arbeitszeitgesetz 60 Stunden zuläßt . damit auch alles paßt erfanden wir auch noch die Schutzwürdige Arbeitszeit .
Das Gejammer kann sich ja keiner mit anhören. Du hast eine 39h-Woche, Punkt. Wenn du in einer Woche 50h machst hast du in einer anderen Woche nur 29h und wenn du im Jahresdurchschnitt mehr als eine 39h Woche hast musst du dich auch mal an die eigene Nase fassen. Du bist hier zwar die ganze Zeit am Jammern, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das du der Rekordhalter bei den Überstunden bei euch bist.
 

Schienenputzer

BF Oberinspektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
1 März 2009
Beiträge
1.890
Punkte
113
Standort
Offenburg
Arbeitgeber
DB Cargo die 2.
Einsatzstelle
im Ländle
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Du bist hier zwar die ganze Zeit am Jammern, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das du der Rekordhalter bei den Überstunden bei euch bist.
Sarkasmus:
Das kann er ja auch nicht schaffen!
Vor lauter jammerei kommt er ja nicht zum übermäßigen arbeiten, wie sollen da überhaupt Überstunden enstehen?
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Mitglied seit
27 August 2007
Beiträge
21.125
Punkte
0
Das Gejammer kann sich ja keiner mit anhören. Du hast eine 39h-Woche, Punkt. Wenn du in einer Woche 50h machst hast du in einer anderen Woche nur 29h und wenn du im Jahresdurchschnitt mehr als eine 39h Woche hast musst du dich auch mal an die eigene Nase fassen. Du bist hier zwar die ganze Zeit am Jammern, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das du der Rekordhalter bei den Überstunden bei euch bist.
Und da sind wir wieder bei der Eigeninitiative wenn es da hapert sind die Gewerkschaften schuld und um den Bogen zum Thema zu kriegen..... die gab es schon bei der der Bundesbahn/Reichsbahn und die gibt es bei der DB AG ich bin mir sicher soloche Kollegen wird es dann auch bei NX geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reval 13

BF Untersekretär
Mitglied seit
23 Juli 2008
Beiträge
645
Punkte
93
Standort
Plochingen
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Stuttgart
Beruf
Lokführer
Die Botschaft hör ich wohl.... - die Frage ist doch aber, 3500 Euro für was? Für 38h? Für 39h? Oder vielleicht eher für 42h pro Woche? Da relativiert sich dann sehr schnell recht viel, oder? Oder wie sieht es aus mit der Bezahlung von Gastfahrten? 100%? oder nur 50%? Oder vielleicht gar nicht? Oder was ist mit Arbeitsunterbrechungen? Werden diese auf die Arbeitszeit angerechnet und wie bei uns nur die gesetzlich vorgeschriebene Arbeitsschutzpause abgezogen? Oder vielleicht werden doch alle TU`s auch von der Arbeitszeit ab gezogen? Dann kann man sehr schnell 12 Stunden auf Arbeit sein, aber nur 7 gezahlt bekommen wenn der Arbeitgeber schlampig plant und es eh nicht zahlen muß... - Oder was ist mit RFU? Vielleicht im Selbststudium? Und im Gehalt inbegriffen?

Man kann also ständig neue Fragen aufwerfen - allein die Antworten auf solche Fragen, geben ein klares Bild - und sollte dann immer noch das Angebot lukrativ und sozial ausgewogen sein, kann es nicht seriös finanziert sein - bei ca. 10 Mio pro Jahr billiger als DB - wo spart man die denn dann? Hat man die Abschreibungen der Fahrzeuge "vergessen" einzupreisen? Oder mit welchem Bauerntrick holt man die?

Gruß
Omen
Ich denke ,Entgelt-TV läßt grüßen . Finde ihn nur nicht . Vielleicht kann ihn einer verlinken. Auf der Basis ein schönes Bruttogehalt und über den Rest denkt erstmal keiner nach . Natürlich Fg nur 50 % ,TU auch ,Arbeitsschutzpause ist drin ,da EU-Forderung. Überstunden bezahlt NE bestimmt gut ,da werden viele drauf anspringen. Die werden den potentiellen Arbeitnehmern schon das Leben so versüßen ,daß diese gar nicht drüber nachdenken ,ob sie für 8 Stunden Arbeitszeit 12 unterwegs sind. So was macht man dann mit einer entsprechenden Firmengehirnwäsche . Nur ,ob dies angesichts der Altersstruktur im deutschen Eisenbahnerbereich so funktioniert ?
 

Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.034
Punkte
113
Standort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Für 8 Stunden Arbeitszeit 12 Stunden unterwegs . Das ist auch bei DB schon lange Alltag . Denn das sind zwei Stunden Zeit pro Weg / Richtung von der Wohnung zur Arbeit und zurück ( 150 km pro Weg ) . Und das bei unseren unterschiedlichen Schichtenzeit und - längen sowie Schichtübergängen .
 

kague

Administrator
BF Unterstützer
Mitglied seit
15 August 2007
Beiträge
7.543
Punkte
113
Standort
Nürnberg
Arbeitgeber
DB Schenker Rail
Einsatzstelle
Nürnberg Rbf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Man spricht ,gerade hier in Schwaben von Transperenz ...Ich wäre mal dafür ,daß dieser Verkehrsvertrag zwischen NNX und BEG mal offengelegt wird ,damit sich der steuerzahlende Bürger diesbezüglich auseinander setzen kann.

Hast Du Hoffnung, das es den normalen steuerzahlenden Bürger überhaupt interessiert. Er will, das der Zug pünktlich kommt und meckert trotzdem über die "sch..ß Bahn".



Für 8 Stunden Arbeitszeit 12 Stunden unterwegs . Das ist auch bei DB schon lange Alltag . Denn das sind zwei Stunden Zeit pro Weg / Richtung von der Wohnung zur Arbeit und zurück ( 150 km pro Weg ) . Und das bei unseren unterschiedlichen Schichtenzeit und - längen sowie Schichtübergängen .

Es ging aber um 8 Std Anrechnung bei einer Schicht von 12 Std Länge. Das haben wir nicht.
Kennst Du noch die uralte Pausenregel der DB? 1 Std Anrechnung, danach in fremden Dienststellen nur zu 50%, in der eigenen Dienststelle zu 0%.
Oder man könnte z.B. Gastfahrten nicht als Arbeitszeit anrechnen.

Stell Dir vor, Du hast ne Schicht ab 12 Uhr, Gastfahrt nach Würzburg, Zug Nürnberg, 2,5 Std Däumchen drehen und nochmal 2 Std TV in der großen Harfe.
Also klamüsern wir das mal auseinander:
5 min Melden - AZ
10 min GF Dienstfahrzeug - nix
7 min Weg - AZ
60 min GF ICE - nix
10 min Weg - AZ
60 min TU - AZ
10 min TU - 50% AZ
14 min Weg - AZ
120 min Zugfahrt - AZ
15 min Weg Ausfahrt->Bw - AZ
60 min TU - AZ
90 min TU - nix
120 min TV - AZ
26 Weg Ausfahrt West -> Bw - AZ

Also die Schicht geht 12.00 Uhr bis 23.07
Die Schicht geht 11 Std und 7 min und wenn GF und Pause ab 60 min nicht oder nur zu 50% angerechnet werden, werden 160 min gar nicht angerechnet und 10 min zu 50%, macht also 2 Std 45 min Abzug.
Du bist also 11:07 auf Arbeit und bekommst 8:22 Arbeitszeit dafür.

Man könnte das noch auf die Spitze treiben, das TU überhaupt nicht bezahlt wird, dann bist Du 11:07 auf Arbeit und bekommst 6:17 Arbeitszeit dafür.

Ach ja, Du hast mit 2 Std einfachen Arbeitsweg angefangen, macht 15:07 weg von Zuhause und 6:17 Arbeitszeit.

Also denke doch mal nach, bevor Du wieder behauptest, wir haben das alles schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

David der Astronom

BF Assistent
Mitglied seit
16 Dezember 2014
Beiträge
112
Punkte
28
Arbeitgeber
DB ML
Einsatzstelle
Nürnberg, D.
Wir werden erleben wer bei NX den Fuß in der Tür hat bisher können wir ja nur vermuten und befürchten
National Express Group PLC is a company registered in England and Wales, whose registered office is National Express House, Birmingham Coach Station, Mill Lane, Digbeth Birmingham, B5 6DD. Registered No: 2590560.
Hier könnte ein Knackpunkt liegen, wenn es zum Arbeitskonflikt kommt.
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.289
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
Das war es mit DB Fahrvergünstigung Mitarbeiter
auf den Strecken der National Express Rail ...

->

FECB406A-9EE7-4515-AD09-2F8C739D8304.jpeg

[DLMURL]http://www.db-vertrieb.com/index.tab.php[/DLMURL]


?

hat dies der NRW-Tarif eingebrockt
oder kommt es vom EVU NX selbst ?
 


Oben Unten