• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Kleiderordnung Lokführer



MD 612

BF Oberrat
BF Unterstützer
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
3.564
Punkte
113
Standort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Mir ist nur aufgefallen, dass man dort eine Krawatte trägt die es sonst nirgends gibt (breite dunkelblaue/rote Streifen), ich meine dieses Modell auch schon bei abellio gesehen zu haben.
Im Netz Elbe-Saale-Bahn hat man beim seinerzeitigen Betriebsstart vor 12 Jahren diese extra Krawatten ausgegeben, weil man so deren Personale nach außen hin vom "Rest der Welt" abgrenzen wollte. Die Elbe-Saale-Bahn war damals das erste Netz, welches seitens DB Regio unter einer eigenen Marke gefahren wurde, nachdem man den ursprünglichen Plan einer extra Tochtergesellschaft für dieses Netz wieder hat fallengelassen. Das sollte seinen Widerhall auch bei der UBK der Mitarbeiter finden. Aber das war eine Aktion von DB Regio, nicht vom Aufgabenträger. Und heute wird auf diese Trennung auch nicht mehr so eindeutig Wert gelegt, weswegen die Krawatten inzwischen von den Kollegen auch auf Zügen andere Netze getragen werden. Wenn überhaupt Krawatten getragen werden, denn die Pflicht dazu gibt es bei DB Regio Südost schon seit drei Jahren nicht mehr. Aber Du könntest Recht haben, diese Krawatten ähneln denen von Abellio.

Gruß Peter
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
20 Oktober 2007
Beiträge
15.730
Punkte
113
Standort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Ich kann mich noch erinnern, das ich im Sommer 1991, da hatten wir auch im Juli Temperaturen von weit über 3o Grad mit kurzer Jeans und T-Shirt gefahren bin. Und damit war ich im Kölner Raum damals nicht der einzige, und niemanden hat es gestört. Hauptsache die Züge fuhren. (Und das damals sogar sehr pünktlich.)
 

BR403

BF Sekretär
Mitglied seit
5 April 2009
Beiträge
983
Punkte
63
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Ich habe mal einen Kollegen abgelöst, der Sandalen ohne Socken trug. :017: Wie soll ich das jetzt sagen? Also wenn ich solche Füße und insbesondere solche Fußnägel hätte, würde ich nicht ohne Socken rumlaufen. Alleine schon zum Schutz der anderen Leute. :31:
 

ferkel

BF Hauptassistent
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
453
Punkte
28
Standort
Berlin
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
S-Bahn Berlin
Beruf
Tf
Mich hatte gestern ein Kollege abgelöst, der hatte nur eine Warnweste an.
Nichts darunter. Er trug aber eine Hose natürlich.
Muss jeder selber wissen.
 


Oben Unten