• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Jugendlicher schlief bei Kirn im Gleisbett



BR403

BF Obersekretär
Mitglied seit
5 April 2009
Beiträge
1.127
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer

Da muss man aber ganz schön hackedicht sein, wenn man sich zum schlafen in die Gleise legt. Mir persönlich wäre das ein bisschen zu hart.
 

Stier

BF Assistent
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
102
Punkte
28
Ort
Niederlausitz
Arbeitgeber
Privatbahn
Einsatzstelle
NordSüdOstWest
Beruf
Tf
Bett ist Bett. Manche liegen gerne hart. Matratzenhärte super hart.
 
  • Like
Reaktionen: UFO

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.279
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Hat der Lokführer keinen Schock gehabt?
Er konnte doch nicht wissen, daß dieses Überfahren so glimpflich abläuft??
 

BR403

BF Obersekretär
Mitglied seit
5 April 2009
Beiträge
1.127
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Beruf
Lokführer
Hat der Lokführer keinen Schock gehabt?
Er konnte doch nicht wissen, daß dieses Überfahren so glimpflich abläuft??
Der Trottel ist nicht überfahren worden:

Nach Angaben eines Bahnsprechers in Frankfurt lag der Jugendliche jedoch nicht zwischen den Schienen, sondern zwischen zwei parallelen Gleisen. Der Zug sei also nicht, wie von der Polizei zunächst mitgeteilt, über den 15-Jährigen gerollt.

Ein Stellwerksmitarbeiter habe Personen im Gleis gemeldet [...] Der Zugführer sei daraufhin langsam auf Sicht gefahren und habe den schlafenden Jungen entdeckt.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.843
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz

Da muss man aber ganz schön hackedicht sein, wenn man sich zum schlafen in die Gleise legt. Mir persönlich wäre das ein bisschen zu hart.
Nö, nicht hackedicht. Ich stelle in letzter Zeit fest, dass viele Obdachlose den Bahndamm als Schlafstätte nutzen. In Eigentor gibt's auch ein paar Stellen wo sie in letzter Zeit öfter weggeholt werden

MfG maschwa
 


Oben Unten