• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Fahrvergünstigung Tagesticket M Fern Zu (1 Besucher)

Besucher die dieses Thema betrachten (Mitglieder: 0, Besucher: 1):

Registriert seit
3 August 2018
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
Arbeitgeber
Kein Bahner ( Ehemann Bahner)
Einsatzstelle
Kornwestheim
#1
Hallo an alle Bahner,

mein Mann hat frisch bei der DB AG angefangen und nun hat er auch den Zugang zum Reisemarkt. Da wir ja Ferienzeit haben und wir mittlerweile alle ( ich und unsere zwei Kinder) den Ausweis haben möchten wir gerne den ein oder anderen Tagesausflug machen. Nun gibt es da ja Freifahrten und Fahrvergünstigungen usw.
Die normalen Freifahrten und die mit Zuzahlung ( Einzelkarten) habe ich mittlerweile verstanden. Mir geht es hauptsächlich um das Tagesticket M Fern Zu mit 20 € zuzahlung. Hier steht im Reisemarkt das man diese das ganze Jahr ohne Kontingentbeschränkung nutzen kann.
Jetzt stellt sich mir die Frage? Wenn ich quasi ein normales Tagesticket M Fern mit Zu kaufe, bezahle ich ja quasi einen Eigenanteil von 2,30€ zwecks Umgehung des geldwertem Vorteil und das es steuerfrei ist. Das ist aber dann auch schon die einzige Karte die ich in dem Monat ziehen kann ohne das mein Mann Auswirkungen auf seiner Lohnabrechnung hat. Wie kann das dann sein, wenn ich 20€ bezahle das ich dann im schlimmsten Fall täglich irgendwo hinfahren kann in Deutschland und die 2o€ ausreichen um den Fiskus aus dem Weg zu gehen?
Dann stellt sich noch die Frage, kann ich quasi 20€ bezahlen für mich, dann 20€ für meinen Mann und unsere große Tochter wird mitte August 15 Jahre somit für sie auch 20 € und wir können dann alle 3 das ganze Jahr damit beliebig im Inland fahren?
Wäre super wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
Gleichzeitig wäre es noch gut zu wissen, da ja steht das man auf der Karte das Datum an dem man fahren will eintragen sollte, wenn ich das tue dann habe ich ja nur eine Fahrt die ich die Karte nutzen kann und habe keinerlei Fahrkarten mehr oder kann ich die dann beliebig am Automat ziehen da es im System vermerkt wird?
 

18201

BF Frischling
Registriert seit
8 Dezember 2012
Beiträge
38
Zustimmungen
29
Punkte
18
Ort
Bothmer
Arbeitgeber
erixx GmbH
Einsatzstelle
HH
Beruf
Fahrgastbetreuer
#2
Auch das Tagesticket M Fern mit 20 € Zuzahlung ist nur EINEN Tag gültig.
 
Registriert seit
3 August 2018
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Punkte
1
Arbeitgeber
Kein Bahner ( Ehemann Bahner)
Einsatzstelle
Kornwestheim
#3
Achso, das gilt dann gar nicht für ein ganzes Jahr! Das hatte ich nämlich nachgefragt gehabt und das wurde mir dann so bestätigt, dass ich quasi so oft wie ich will dann im Jahr damit fahren kann bzw. vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt.
 

Martin

BF Oberamtmann
Registriert seit
5 Januar 2008
Beiträge
2.925
Zustimmungen
903
Punkte
113
Beruf
-
#4
Du kannst so oft wie du möchtest Tagesticket M Fern ZU lösen, auch jeden Tag.
Beachte, dass auch dieses Ticket einen Sachbezug darstellt, der entsprechend versteuert wird. Die Sachbezugswerte stehen u.a. im Reisemarkt. Und sobald die Bagatellgrenze von 44€ im Monat überschritten wurde, wird ALLES steuer- und sozialversicherungspflichtig.
Es kommt daher günstiger, etwa im August 4 Fahrkarten zu lösen und im September nur 1x 2,30€, als mehrere Fahrkarten im August und September (da dann in beiden Monaten eine Abgabenpflicht entsteht)

Das was du suchst ist eine NetzCard M, die bekommt aber nur der Beschäftigte und auch nur ab einem gewissen Verdienst UND anderen Voraussetzungen...
 
Top Bottom