• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Es sind nur noch verrückte Leute unterwegs - eigene Erlebnisse



Z

Zugbeleidiger

Gast
Heute selber erlebt. ICE3 steht zur Abfahrt bereit Richtung Vögelhafen Flugfeld und Köln. Alles ist ruhig. Plötzlich die Ansage" Weiterfahrt verzögert sich auf unbestimmte Zeit wegen polizeilicher Ermittlung" Häh? War doch grad alles noch ruhig. Keine Problembürger im Zug.
Nachfrage ergibt unglaubliches:

Der ablösende Tf wurde von einem Reisenden getreten, weil er in seine Kabine wollte. Reisender lag quer über alle 4 Sitze vor der Lounge. Fühlte sich gestört vom Tf. Nachdem er getreten hatte , hat er sich in aller Ruhe angezogen und ist dann durch den Zug nach hinten gegangen und mittels Notentriegelung ausgestiegen.
...
Nur noch Idioten unterwegs...
 

Onkeltoby

BF Hauptassistent
Mitglied seit
5 August 2013
Beiträge
325
Punkte
63
Standort
Beckum
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
NRW
Beruf
Lokführer
Heute selber erlebt. ICE3 steht zur Abfahrt bereit Richtung Vögelhafen Flugfeld und Köln. Alles ist ruhig. Plötzlich die Ansage" Weiterfahrt verzögert sich auf unbestimmte Zeit wegen polizeilicher Ermittlung" Häh? War doch grad alles noch ruhig. Keine Problembürger im Zug.
Nachfrage ergibt unglaubliches:

Der ablösende Tf wurde von einem Reisenden getreten, weil er in seine Kabine wollte. Reisender lag quer über alle 4 Sitze vor der Lounge. Fühlte sich gestört vom Tf. Nachdem er getreten hatte , hat er sich in aller Ruhe angezogen und ist dann durch den Zug nach hinten gegangen und mittels Notentriegelung ausgestiegen.
...
Nur noch Idioten unterwegs...
Und das blöde ist, das der Täter wahrscheinlich ungestraft davon kommt :047:
 

Bahn-Beobachter

BF Sekretär
Mitglied seit
17 August 2008
Beiträge
957
Punkte
63
Standort
Düsseldorf
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
MG
Beruf
Systemadministrator IT
Tja,

bei solchen Typen in ich Emotional auch beim Faustrecht, das würde den Nachhaltigkeitsfaktor erhöhen, leider Artet das dann auch meist in die andere Richtung aus.

mfg

Ralf
 

Lady Coradia

BF Assistent
Mitglied seit
2 August 2016
Beiträge
132
Punkte
63
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
Bayern
Beruf
Streckenlokomotivführerin
Dann hätte der Typ von mir "ausversehen" die Führerstandstür ins Gesicht bekommen und es wär geklärt gewesen ;) Polizei bringt nix, wenn net grad zufällig eine an Bord is.
Da sind die Täter immer gleich weg. Den Typen hätte ich aber auch nicht flüchten lassen... Und wenn ich mich da wegen Freiheitsberaubung strafbar mach is mir das Sch....egal ^^
 
Z

Zugbeleidiger

Gast
Der Spaß geht ja weiter. Im anderen Zugteil gabs auch Ärger...

Ein Kollege aus RB hat mir grad ne Story erzählt von vorhin aus dem 20er Teil im 108. Da fällt einem nur noch ein, die Kalaschnikow scharf zu machen. FFLF steigt ein Pilot zu mit Handy Ticket. Gebucht 10min nach unserer Plm Abfahrt in FFLF. Hat aber nur die Email. Ticket selber lädt nicht. Nach einer ewigen Diskussion mit dem Typen meint die Kollegin, sie gibt dem Reisenden bis KSIB Zeit, das er entweder sein Ticket runter geladen hat und es ihr zeigt oder kommt und ne neue Fahrkarte kauft bei ihr. Nach KSIB war der Typ NICHt da. Kollegin geht hin und verpasst ihm nen neuen FS zum BP. Das gefällt dem Typen nicht. Er regt sich auf ohne Ende, wie denn die Bahn mit ihren Kunden umgehen würde etc.und er wolle ihren Namen haben. Kollegin verweigert. Rsd kommt zum DA und Zc bietet an, seinen Namen zu geben. Da kommt er ja auch an den der Kollegin. Nein. Er will den Namen von der Kollegin. Weiterhin verweigert. Daraufhin zückt der Typ sein Handy und fotografiert sowohl die betreffende Kollegin als auch den Zc. Er sagt, er schreibt jetzt an die Presse mit Bild und an die Bahn. Auch mit Bild. Beide wollten nicht, das da ein Bild iwo auftaucht. Sagen das er das Löschen soll. Rsd weigert sich mit der Begründung, wenn er hier abgezockt wird von der Bahn, dann darf er auch Fotos ohne Einwilligung machen von den Kollegen. Das hat dann in KK den nächsten Einsatz der BuPol nach sich gezogen... Nur noch verrückte und Idioten unterwegs. Herr lass Hirn vom Himmel regnen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Onkeltoby

BF Hauptassistent
Mitglied seit
5 August 2013
Beiträge
325
Punkte
63
Standort
Beckum
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
NRW
Beruf
Lokführer
Dann hätte der Typ von mir "ausversehen" die Führerstandstür ins Gesicht bekommen und es wär geklärt gewesen ;) Polizei bringt nix, wenn net grad zufällig eine an Bord is.
Da sind die Täter immer gleich weg. Den Typen hätte ich aber auch nicht flüchten lassen... Und wenn ich mich da wegen Freiheitsberaubung strafbar mach is mir das Sch....egal ^^
Man malt sich immer aus wie man selber reagiert hätte. Wenn man dann aber plötzlich in der Situation ist, ist alles ganz anders. Gehen wir davon aus, das dem Täter alles zuzutrauen ist, wie hättest du ihn aufhalten wollen ? Meinst du er bleibt da und wartet, oder er lässt sich einfach mal so festsetzen? Was hättest du gemacht wenn er dir körperlich überlegen ist (Das Schreibe ich nicht weil du eine Frau bist, das kann jeden treffen) ?
Im PZ Verkehr gibt es Leute die nichts zu verlieren haben und dir einfach mal aus Lust eine rein hauen. Der Man, der in Berlin die Frau geschupst hat ist das beste Beispiel...

Das hat dann in KK den nächsten Einsatz der BuPol nach sich gezogen...
Und wurde das Foto gelöscht???
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugbeleidiger

Gast
Jawollja. Im Beisein der BuPol wurde das Foto gelöscht. Verschickt hatte er es offenbar noch nicht. Falls doch, kommt eine Anzeige hinterher. Adresse hat ja die BuPol. Das wurde auch explizit erwähnt, falls das Foto doch iwo auftaucht, dann kommt Ärger hinterher. Der AG des Bruchpiloten bekommt ebenfalls einen kleinen Notitz dieses Vorfalls. Na mal sehn, on das was hilt
 

Tom_B

BF Hauptsekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
17 Mai 2014
Beiträge
1.369
Punkte
113
Standort
Paderborn
Arbeitgeber
abellio
Einsatzstelle
PB
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
vorallem von Piloten kann man eigentlich mehr Anstand und Respekt erwarten. Aber da zeigt sich dass die Piloten nicht nur mit dem Flugzeug abgehoben sind...
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
20 Oktober 2007
Beiträge
15.741
Punkte
113
Standort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Nun ja, das muß man doch verstehen, der Herr ist Pilot, also was besseres. Ich könnte Ko......
 

Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.604
Punkte
113
Standort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Müßten wir es nicht wissen , wie es sich mitunter nach der 4 oder 5 Nacht zu unchristlichen Zeiten , anfühlt ???
Schon vergessen , Piloten sind auch nur Menschen , die Verantwortung übernehmen !

Wäre es ein Künstler gewesen , de rnach dem Auftritt den Zug nehmen mußte , weils Auto kaputt ging , dann hätten wieder alle Verständnis , für den gestreßen Künstler .
 


Oben Unten