• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Die Industriebahn Tegel - Friedrichsfelde



Alien1964

BF Neuling
Mitglied seit
28 März 2010
Beiträge
2
Punkte
3
Ort
Saarbrücken
Arbeitgeber
DB Jobservice
Einsatzstelle
Kaiserslautern
Beruf
Mitarbeiter bei DB Station & Service
Hallo an alle.

Ich war selber Rangierleiter auf der Industriebahn Weißensee. Vor vor 1984 es war ne geile Zeit! Erinnere mich an meinen Lokführer Schwatzeck oder soo Ähnlich villeicht kann mir jemand weiterhelfen

Gruß

Dirk
 

Remse 18

BF Assistent
Mitglied seit
26 Juni 2008
Beiträge
121
Punkte
28
Beruf
Fernverkehr

Moiensen!


Hallo an alle.


Ich war selber Rangierleiter auf der Industriebahn Weißensee. Vor vor 1984 es war ne geile Zeit! Erinnere mich an meinen Lokführer Schwatzeck oder soo Ähnlich villeicht kann mir jemand weiterhelfen

Gruß

Dirk
Na kiek mal an, sogar Olle Stummel Martin alias Szwazek taucht hier im Forum auf, wie Genial!

War ne Type oder wie der Berliner zu sagen pflegt ein "Originaler"!
Leicht abgewetzter Kollege mit krächzender Stimmer Stimme im Funk, ständig überschwappender
Kaffee-Tasse a.d. Führerstend (da wusste man jeleich Bescheid, ohne das Übergabebuch einzusehen)
und der unvermeidlichen Nestor im Munde paffend über den Bahnhof kutschierend.
Selbige "Rauchware" war auch sein unverkennbares Markenzeichen da die verbrauchten Packungen
unvermeidlich seine Rangierfahrstraßen auf den Bahnhöfen säumten.
War zuletzt planmäßig auf dem Bahnhof Greifswalder Straße eingesetzt, kam dadurch in Iww zum Einsatz & tauchte gelegentlich auch mal im "Bernauer Plan" zu Zugdienstleistungen rund um den Pankower Kirchturm mit der BR 106 auf..

Hat meines Wissens das Rentenalter nicht wirklich erreicht, ist glaube Anfang der 90'er Jahre verstorben.

Aber da ich mit & bei diesem Kerl meine ersten (Beimann) Schichten in der Eisenbahnwelt der DR erleben durfte bzw. verbringen musste und nach dem ersten Schock unheimlich viel zu lachen hatte,
(da könnt man glatt wieder diverse "Erinnerungen" hervorkramen..)
wird selbiger mir immer in Erinnerung bleiben!

Danke für diesen Anstoß/ Ausflug in die gute alte Zeit!

Grüßl'e a.d. Ländl'e v.d.C.
 

ferkel

BF Hauptassistent
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
378
Punkte
28
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Regio
Einsatzstelle
S-Bahn Berlin
Beruf
Tf
Ich kann mich noch an den Kollegen Besser erinnern.
Er war damals auch Ausbildungslokführer.
 

Blocksignal

BF Obersekretär
Mitglied seit
18 April 2009
Beiträge
1.196
Punkte
113
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Netz
Einsatzstelle
Tja ...
Beruf
ex-Fdl
Fazinierend, dass meine Bilder aus [HASHTAG]#1[/HASHTAG] hier wieder auftauchen. :68:

Blocksignal
 

Kremmener Bahn

BF Frischling
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
21
Punkte
13
Arbeitgeber
DB Netz
Einsatzstelle
Berlin
Hallo an alle,

ich hole hier mal den alten Thread wieder ans Tageslicht. Die ITF ist leider Geschichte und ihre Infrastruktur kaum noch auszumachen. Um die Strecke vor dem Vergessen zu bewahren gibt es jetzt eine weitere Streckenchronik online: Industriebahn Tegel—Friedrichsfelde

Michael Bayer und ich, Lars Molzberger, betreiben gemeinsam dieses Projekt. Michael, der sich die Reinickendorfer Anschlussbahnen zum Spezialgebiet erkoren hat, ist für den Teil der ITF zuständig, der auf Reinickendorfer Gebiet verlief. Ich wiederum für den Teil ab Pankow bis Friedrichsfelde. Die nächste Zeit wird für mich spannend werden, wenn ich den Geheimnissen der Strecke auf den Grund gehe.

Wenn uns jemand von Euch mit Fotos und Dokumenten unterstützen möchte, würden wir uns sehr darüber freuen.

Den Anfang machen die drei Reinickendorfer Bahnhöfe. Als kleines Schmankerl habe ich Euch eine meiner Meinung nach seltene Aufnahme eingestellt: Eine 106er holt 1980 Telefonzellen aus dem Anschluss Rieth und Sohn nach Tegel ab. Tja, wer kennt denn noch Telefonzellen:003:

Gruß Lars

 

Streckenstillleger

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
10.099
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Ein wenig spazieren...
1952 wurde der GV zwischen Lübars und Niederschönhausen unterbrochen.
Bild 1, Ehemalige Trasse der Bahn neben dem Friedhof.
20200519_124743.jpg
Bild 2 Es ging gerade ausweiter, entlang der Straße am Botanischen Garten
20200519_125321.jpg
Bild drei, dann über die Diezgenstraße und dahinter findet man die Trasse wieder.
20200519_140352.jpg
Bild vier Irgendwo ging es hier ab zum Gbf Niederschönhausen.
20200519_134141.jpg
Bild fünf In der Pasewalkerstraße überqerrte Sie die Straßenbahn.
20200519_141028.jpg
Zweiter Teil folgt.
 

Streckenstillleger

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
10.099
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Die alte Bahnbrücke vor Blankenburg.
20200519_142717.jpg
Bild zwei Am Bahnhof Blankenburg, gab es eine Verbindung zur Reichsbahn und hier verkehrten bis anfang der 1990 'er Jahre noch Züge.
20200519_134135.jpg
Es gab da so manchen Anschliesser.
20200519_150209.jpg
Auch hier wird die Trasse überbaut.
20200519_151549.jpg
Es ging im großen Bogen nach Weißensee über die Heiersdorferstraße. Ein Gewerbepark heißt auch "An der Industriebahn", natürlich ohne Anschluss. Einige Bilder
20200519_154128.jpg20200519_153052.jpg20200519_161136.jpg
Etwa 150 Meter östlich der Piesporterstraße endete dann der Verkehr, 1983. Bau Hansastraße und bedarf gab es nicht.
Fortsetzung folgt.20200519_161131.jpg
 

Streckenstillleger

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
10.099
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Es kommt dann das Landschaftsgebiet Am Faulen See, die Trasse lag nördlich ,an der Suermundstraße wurde die Straßenbahn gekreuzt. Im Bogen ging es nach Hohenschönhausen ueber die Konrad Wolf Straße zum Gbf Hohenschönhausen in der Bahnhofstraße.
20200519_165450.jpg7
20200519_165455.jpg
20200519_170117.jpg
Fortsetzung folgt.
 


Oben Unten