• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Der Untergang von DB Cargo ....oder was wird das?




Damit dürfte das Ende von DB Cargo eingeläutet werden. Danach kommt nur noch Personaloutsourcing und schon hat man wieder Geld eingespart.

Kein normaldenkender Mensch kommt auf die Idee ein Auto zu kaufen, zu bezahlen, zu verkaufen und dann nochmal Geld für die Miete des selben Fahrzeugs auszugeben.
 

Kommentare

Moin.

Also...die BR 146 wird ja Konzernintern anerkannt, analog 185/145. Da verwundert es halt, daß alleine für die 185 Ausbildung 26 Tage (inkl. Fahrtage und Prüfung) veranschlagt werden. Des Weiteren hstte ich zu meiner Zeit bei SBB CD den Wagenmeister gemacht, den ich über die letzten Jahre bei DB Regio über meine Tätigkeit beim DB Museum erhalten habe.
Was ich halt nicht verstehe ist, da die Befähigungen ja schon Konzernintern bestehen, warum das nicht anerkannt wird?
Wohlgemerkt, gegen eine Auffrischung ist ja nichts einzuwenden, aber eben einen Quereinsteigerlehrgang, in dem der Bodensatz durchgekaut wird...da fehlt jedwedes Verständnis.
Jeder, der davon hört, schlägt die Hände über dem Kopf zusammen und steht fassungslos da.

Bestes Beispiel ist der Lehrgangsteil diese Woche: Mitfahrt auf dem Führerstand um zu sehen was ein Lokführer alles machen muss.

Man fasst sich da laufend an den Kopf🤦‍♂️
 
Deiner Beschreibung nach bist du im DB Konzern gelandet.

Hast du mal darüber nachgedacht, dich bei einem anderen EVU, beispielsweise SBB, zu bewerben?

(Trenni, ich weiß du sprichst du Sarkasmus und Zynismus fließend, ich hoffe ich treffe deine Sprache)
 
Deiner Beschreibung nach bist du im DB Konzern gelandet.

Hast du mal darüber nachgedacht, dich bei einem anderen EVU, beispielsweise SBB, zu bewerben?

(Trenni, ich weiß du sprichst du Sarkasmus und Zynismus fließend, ich hoffe ich treffe deine Sprache)
Off-Topic:
Den will doch keiner. Zum einen ist er Querulant und zum anderen hat der ja auch noch Ahnung. Das ist eine Mischuung, die holt sich doch kein EVU unnötig ins Haus. Selbst der Exorzist hat es aufgegeben, dem Teufel den Trenni auszutreiben. :024::024::024:


Was mich aber wirklich interessiert, wird die Wagenmeisterqualifikation anerkannt oder wird Trenni auf Prüfer im Güterverkehr Stufe 1oder 2 geschult? Das gleiche gilt auch für seine GGVSEB-Qualifikation.
 
Stufe 2, mehr gibbet nich!

Lustig ist, daß die Ausbilder mich fragen, wenn sie sich unsicher sind! :024::021:
Das kenne ich irgendwie. Nur noch vorlesende Fachkräfte! Für die muss so ein Lehrgang doch ein Graus sein. Erfahrung vor theoretischen Lehrunterlagen. Neulinge sind da besser, die irritieren nicht mit Wissen. Aber Pass auf, nicht das die Lehrkräfte noch ein psychologisches Trauma bekommen!

MfG maschwa
 


Oben Unten