• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

DB verkauft Bahnhöfe.... !!



Bahnstern

BF-Röckchen
BF Unterstützer
Mitglied seit
22 April 2009
Beiträge
8.119
Punkte
113
Ort
Berlin-Mz
Arbeitgeber
privat
Einsatzstelle
überall wo 112/114/143 fahren
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lady Liebhaber
[DLMURL]http://picture.immobilienscout24.de/files/video001/N/90/708/622/90708622-0.pdf?2577268490[/DLMURL]

Wenn ich das Geld hätte...:20::20::20:
 

Der Zugchef

BF Obersekretär
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
1.032
Punkte
113
Ort
Köln
Beruf
DB Regio NRW
AW: DB verkauft Bahnhöfe.... !!

Nun, da brauchst Du aber nicht nur das Geld zum kaufen bzw ersteigern, sondern sicher auch den ein oder anderen Euro zum renovieren. Manches der gezigten Gebäude kann man evtl ganz abreisen, weil sich eine Sanierung gar nicht lohnt,
so runter gekommen, wie die teilweise aussehen. Eigentlich schade, das viele (ehemalige) Bahnhosgebäude so verwarlost sind, könnte man gut was draus machen.

Klasse find ich auch den Hinweis bei Niesky : Hinweis: Bahnstrecke ist aktiv, die Regionalbahnen fahren im 30 Minutentakt.

Da will man wohl mit einer attraktiven Verkehrsanbindung werben, die es gar nicht gibt, die ODEG fährt da im 2h-Takt von Görlitz nach
Hoyerswerda (bzw derzeit ja nur bis Klitten)

Gruß Maik
 

Wachsamtastensucher

BF Hauptsekretär
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
1.287
Punkte
83
Arbeitgeber
besitzt Loks
Einsatzstelle
ex-Regio (DB)
Beruf
Ladyvermisser
AW: DB verkauft Bahnhöfe.... !!

So wie einige Gebäude heruntergekommen sind, müsste DM Imm statt Geld zu verlangen sogar noch ordentlich was drauflegen um "Käufer" zu finden!
 

Der Zugchef

BF Obersekretär
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
1.032
Punkte
113
Ort
Köln
Beruf
DB Regio NRW
AW: DB verkauft Bahnhöfe.... !!

Selbst, wenn man das ein oder andere Gebäude noch retten könnte, was will man damit machen. Wohnhaus mit Bahnlärm. Man hätte zwar ne schönes großes Häuschen, aber das steht dann mitten in der Pampa und kostet auch im Unterhalt viel Geld.

Gruß Maik
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
8.352
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
AW: DB verkauft Bahnhöfe.... !!

Solange die Gebäude nicht unter Denkmalsschutz stehen, ist das Vorgehen doch schon klar:
  • Ersteigern
  • Abreißen
  • Grundstück teuer verkaufen

Bei den denkmalgeschützten Gebäuden sieht das Prozedere etwa so aus

  1. Ersteigern
  2. Aus dem Denkmalsschutz heraus nehmen lassen (weiter bei 5) oder
  3. Renovierung beantragen
  4. Bei den Renovierungsarbeiten "fallen Teile des Gebaüdes ein" (weiter bei 2)
  5. Abreißen
  6. Grundstück teuer verkaufen

Von der Vorstellung, dass Bahnhöfe den Reisenden dienen, müssen wir uns mal langsam verabschieden. Bahnhöfe sind -solange sie nicht wichtigen wirtschaftlichen Interessen dienen oder reine Prestige-Objekte sind- in erster Linie überflüssig und müssen so schnell wie möglich einer wirtschaftlichgen Verwertung zugeführt werden. Noch länger Gelder in diese Objekte zu stecken ist absolut verantwortungslos.

Hoffentlich stehen die Verantwortlichen für die Abschaffung dieser Bahnhöfe eines Nachts bei strömenden Regen mal auf so einem ehemaligen Bahnhof, weil íhr Dienstwagen den Geist aufgegeben hat.


Gruß

A.
 

Der Zugchef

BF Obersekretär
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
1.032
Punkte
113
Ort
Köln
Beruf
DB Regio NRW
AW: DB verkauft Bahnhöfe.... !!

Ob sich manches Grundstück allerdings teuer verkaufen läßt, wage ich zu bezweifeln, besonder in den eher dünn besiedelten Gebieten im Osten.
Ein Bahnhofgebäude, welches auch schon seit Jahren vor sich hingammelt, ist das von Dresden-Klotzsche. Als ich 1995 meine Ausbildung begann, war
Klotzsche noch Ausbildungs-Bf. Das Bahnhofsgebäude sah schon damals nicht mehr schön anzusehen, beherbergte damals aber noch die Fahrkartenausgabe.
Seit 95 hat man wohl nichts dran getan, allerdings scheint dort wohl sogar noch eine Wohnung bewohnt zu werden. Längere Zeit wurde auch mal eines der Zimmer
von DB Regio benutzt, dort sas dann ein Tf, welcher sich wegen der Bahnsteigkrümmung als Abfertigungshelfer betätigen durfte.
Ende Mai habe ich mal wieder dort vorbeigeschaut. Das Bild ist leider, wie in vielen Regionen, moderne Bahnsteige mit Aufzügen etc und daneben
ein Bahnhofsgebäude, welches beim nächsten Sturm zusammenfallen könnte.

Gruß Maik

 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.302
Punkte
113
Ort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
die DB lässt Bahnhöfe lieber zerfallen
anstatt an Investoren zu verkaufen ...

Bericht der ARD :

->
[DLMURL]http://www.ardmediathek.de/hr-fernsehen/defacto/warum-die-deutsche-bahn-ihre-bahnhoefe-verkommen-laesst?documentId=18294316[/DLMURL]

"
Die DeutscheBahn steckt ihr Geld nur in Prestigeobjekte für Grosstädte ...
"
 

Streckenstillleger

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
10.067
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Ein ganz übler Beitrag.
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Mitglied seit
27 August 2007
Beiträge
21.125
Punkte
0
Ja unangenehmes liest man nicht so gern.

Aber schau dir die Anlagen an so ganz falsch kann das ja nicht sein.

Gesendet von meinem GT-I8160 mit Tapatalk 2
 

Streckenstillleger

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
10.067
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Ja unangenehmes liest man nicht so gern.

Aber schau dir die Anlagen an so ganz falsch kann das ja nicht sein.

Gesendet von meinem GT-I8160 mit Tapatalk 2
Natürlich gibt es Probleme und es kann einfach nicht sein,wie es teilweise aussieht.Nur es gibt da noch eine Eigenverantwortung-sei es der Müll.Und ja,diese Investoren Story ist bekannt-es war geplant,eventuell,nach eingehender Prüfung,vielleicht ein kleines Hotel zu eröffnen.Hätte man die Mieter rausgeworfen....
In diesem Beitrag hat man es sich mal wieder sehr einfach gemacht.
 


Oben Unten