• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

DB Konzernausweis - Fahrvergünstigungen



Swarley

BF Neuling
Mitglied seit
27 Juni 2020
Beiträge
1
Punkte
1
Arbeitgeber
DB Netz AG
Einsatzstelle
Dortmund
Guten Tag,

am 01.09.2020 fange ich meine Ausbildung bei der DB Netz AG an. Heute habe ich meinen DB Konzernausweis bekommen mit einem Hinweis, das die Fahrvergünstigungen erst mit Erhalt des Ausweises genutzt werden dürfen.
Mir stellt sich nun die Frage, ob ich diese bereits ab heute nutzen darf, obwohl meine Ausbildung erst in gut 2 Monaten beginnt.
Und bekomme ich für dieses Jahr anstatt 16 Freifahrten nur anteilige, weil ich erst im September beginne?
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
 

BLOaner

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
3 Februar 2008
Beiträge
3.131
Punkte
113
Ort
Berlin
Arbeitgeber
DB Fern und Weit
Einsatzstelle
Bundeshauptdorf
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Rein von der Logik her: Das Arbeitsverhältnis beginnt am 1.9. ...ergo auch erst dann Freifahrtberechtigt.
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.819
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Richtig und die Freischaltung erfolgt frühestens zum 01.09.! Ich würde mir da keine Hoffnung machen...

Warum ist eigentlich nach dem Einstieg bei der Bahn immer und überall die Freifahrt, die meist nicht mal eine ist, das Wichtigste!??

MfG maschwa
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.277
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Richtig und die Freischaltung erfolgt frühestens zum 01.09.! Ich würde mir da keine Hoffnung machen...

Warum ist eigentlich nach dem Einstieg bei der Bahn immer und überall die Freifahrt, die meist nicht mal eine ist, das Wichtigste!??

MfG maschwa
Oder wird bei Lehrlingen nicht der Geldwerte Vorteil abgezogen bzw. kommt nicht zum tragen?
 

ex-schwellenleger

BF Hauptsekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.397
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
Moin,

Freifahrten, ........... das erinnert mich an früher, Auszubildender im mittleren, nichttechnischen Dienst. Und ja, die Freifahrten, wovon man immer zu wenig hatte und dann ................... konnte man ja noch die Personalfahrkarten am Schalter lösen, die da waren, eine Kinderfahrkarte 2.Klasse reichte für Hin-und Rückfahrt.

Das waren noch Zeiten!
 

Traindriver

Moderator
Team BF
Mitglied seit
4 März 2007
Beiträge
9.277
Punkte
113
Ort
Neuruppin
Arbeitgeber
DB Cargo
Einsatzstelle
Lehrte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
DR/DB/Traktion/Cargo/Railion/Schenker/Cargo
Moin,

Freifahrten, ........... das erinnert mich an früher, Auszubildender im mittleren, nichttechnischen Dienst. Und ja, die Freifahrten, wovon man immer zu wenig hatte und dann ................... konnte man ja noch die Personalfahrkarten am Schalter lösen, die da waren, eine Kinderfahrkarte 2.Klasse reichte für Hin-und Rückfahrt.

Das waren noch Zeiten!
Wir hatten die BLAUE Netzkarte....konnten wir das gesamte Bahnnetz kostenlos und ohne versteckte Steuern oder Administationsentgelt benutzen...das waren noch ECHTE Freifahrten!
 

maschwa

Antipath
BF Unterstützer
Mitglied seit
16 Juni 2009
Beiträge
6.819
Punkte
113
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Netz
Oder wird bei Lehrlingen nicht der Geldwerte Vorteil abgezogen bzw. kommt nicht zum tragen?
Schon, schlägt aber wohl nicht so hoch zu Buche?! Aber am Automaten gibt's nur eine Zuzahlungshöhe...

Auf alle Fälle ist der Begriff Freifahrt irreführend!


Moin,

Freifahrten, ........... das erinnert mich an früher, Auszubildender im mittleren, nichttechnischen Dienst. Und ja, die Freifahrten, wovon man immer zu wenig hatte und dann ................... konnte man ja noch die Personalfahrkarten am Schalter lösen, die da waren, eine Kinderfahrkarte 2.Klasse reichte für Hin-und Rückfahrt.

Das waren noch Zeiten!
Ja.... ich hatte fast das gesamte Bundesgebiet auf der streckenbezogenen... das waren noch Zeiten! Wohl wahr...

MfG maschwa
 

ex-schwellenleger

BF Hauptsekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.397
Punkte
113
Ort
Niederrhein
Arbeitgeber
kein Bahner mehr - Vater Staat
Einsatzstelle
NRW
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Schnüffler
.............. und wer kennt denn noch die Freifahrten, die wir selbst ausgefüllt haben?
 
  • Like
Reaktionen: VTG

Knallkopf

BF Ehrenvorsitzender
Mitglied seit
18 November 2007
Beiträge
10.369
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
Das ist aber lange her , das war ja noch vor dem `blauen Rundflugschein ` und der ist auch schon lange Geschichte .
 

18201

BF Unterassistent
Mitglied seit
8 Dezember 2012
Beiträge
52
Punkte
18
Ort
Schwarmstedt
Arbeitgeber
erixx GmbH
Einsatzstelle
HH
Beruf
Fahrgastbetreuer
Wenn ich mit den Leuten rede, die bei mir (Privatbahn) mit einer Freifahrt sitzen, kommen wir meistens zu dem Punkt, dass sich die Freifahrt auf den meisten Strecken nicht lohnt. Sperrliste hier Privatbahnanteil da.
Sehr oft DB-Witwen die es nicht besser wissen, wenn sie einmal im Jahr fahren.
 


Oben Unten