Frage Bluthochdruck

Martin

Amtmann
Registriert
5. Januar 2008
Beiträge
3,049
Punkte Reaktionen
1,259
Punkte
113
Beruf
-
Wenn du die Ausfertigung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung welche für dich selbst oder die Krankenkasse bestimmt ist, an den AG weiterleitest, bist du selbst schuld. Die Ausfertigung für den AG enthält keine Diagnosen...

Ein Arzt wird ohne Einwilligung niemals solche Daten herausrücken, ansonsten könnte er seinen Beruf an den Nagel hängen...
 

Knallkopf

Generaldirektor
Registriert
18. November 2007
Beiträge
10,866
Punkte Reaktionen
2,520
Punkte
113
Ort
Daheeme
Beruf
Datenschutz
In der DDR 2.0 gibt es keine Geheimnisse ...
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,187
Punkte Reaktionen
3,091
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Was denn für Codes auf dem Krankenschein? Kann es sein dass du immer die Ausfertigung für die Krankenkasse bei deinem Arbeitgeber eingereicht hast? Zutrauen würde ich dir das.
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter

Schweizkutscher

Ladyversteher
Registriert
7. Juni 2008
Beiträge
4,799
Punkte Reaktionen
3,871
Punkte
113
Ort
wieder in Offenburg
Arbeitgeber
privates EVU
Einsatzstelle
mal hier, mal da
Beruf
Lokführer
Es liegt doch an Dir, Deinen Kühlschrank NICHT mit dem Internet zu verbinden.
[OT]Knalli wird oft für seine Sprüche runtergemacht, aber selbst unsere Gewerkschafter versuchen Knalli mit sinnlosen Postings noch überholen.[/OT]
 

MD 612

Oberamtmann
BF Unterstützer
Registriert
20. November 2008
Beiträge
3,985
Punkte Reaktionen
4,755
Punkte
113
Ort
Klein Paris
Arbeitgeber
Der Rote Riese
Einsatzstelle
Grubenbahn
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Hamsterdompteur und Kollegenvertreter
Knalli wird oft für seine Sprüche runtergemacht, aber selbst unsere Gewerkschafter versuchen Knalli mit sinnlosen Postings noch überholen.
Danke für die Belehrung. Was hast Du an dem Satz auszusetzen und vor allem, gibt's noch was zum Thema??
 

sbb.lokmaster

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
20. Oktober 2007
Beiträge
13,881
Punkte Reaktionen
5,261
Punkte
113
Ort
Mühldorf (Oberbayern)
Arbeitgeber
DB Regio Südostbayernbahn
Einsatzstelle
BW Mühldorf (Obb.)
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Mitarbeiter in (Triebfahrzeug)Führender Position
Könntet Ihr mal alle diese Kindereien bleibenlassen und wieder zum Thema zurückkehren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullwin

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
30. September 2007
Beiträge
2,192
Punkte Reaktionen
588
Punkte
113
Ort
Falkenberg/Elster
Arbeitgeber
DBAG-C.,R.,S. und dann???
Einsatzstelle
im Elend
Spezialrang
BF Unterstützer
Auf den Krankenschein für den AG stehen keine Codes oder Nummern u Zahlen.
Die Urinprobe,die du bei der BA Untersuchung abgeben mußt, wird auf Drogenkonsum untersucht. Wenn du das der Schwester oder den/der Arzt/Ärztin sagst werden sie fuchsteufel wild. Geh rund 14 Tage vor dem Untersuchungstermin zum Hausarzt, laß dir eine blutprobe entnehmen und untersuchen und nimm die Werte mit zum BA. Dann brauchst du dort nicht nochmal zur Ader gelassen werden. Von mir bekommen sie schon fast 20 Jahre kein Lebenssaft mehr. Nur noch die Werte vom Haus o Facharzt.
 

Simulant

Inspektor
BF Unterstützer
Registriert
18. Juni 2008
Beiträge
2,187
Punkte Reaktionen
3,091
Punkte
113
Arbeitgeber
Transdev Mitteldeutschland
Einsatzstelle
Chemnitz
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Die Aufgabe des Bahnarztes ist es nicht nur die aktuelle Tauglichkeit zu bescheinigen, sondern auch den Mitarbeiter darauf hinzuweisen dass es möglicherweise irgendwann demnächst unter Umständen bei diesen und jenen Blutwerten, es ohne diese und jene Behandlung möglicherweise irgendwann demnächst unter Umständen eventuell vielleicht zu einer Beeinträchtigung kommen kann.

Den Lebenssaft zapft der Bahnarzt, jedoch stellt er den Zettel schon aus bevor er die Untersuchung gemacht haben kann. Bei diesbezüglichen Auffälligkeiten kommt ein schriftlich geschriebener Schreibeschrieb an deine persönliche Adresse, mit dem frommen Hinweis dieses und jenes vielleicht besser doch mal näher untersuchen zu lassen.
 

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,298
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Ah, ein Fernverkehrslokführer will einem erzählen, wie leicht der Arbeitsalltag ist. :021:
Knallkopf als alter Gütermann, sagt ja immer, die Fensterfahrer und Güterfahrer sind meilenweit voneinander weg, dabei stimmt das nicht. Die Nahverkehrslokführer haben mehr mit den Gütermännern gemeinsam als der weiße Elitenverein.
Für alles Diener, geregelte Schichtpläne, humane Schichten, nicht alles wegen Geldmangel auf noch weniger als Kante genäht, sicherer Arbeitsplatz.
Da scheint die Sonne noch.
Warum wohl sind einige Tf vom Fv wieder zurück zu Cargo oder Regio? Zum Teil weil sie mit dem Zeitdruck nicht klar kamen (die aus dem Güterverkehrsbereich), zum anderen weil auf die persönl. Wünsche beim Fv viel weniger Rücksicht genommen wird. Bei Regio waren einige verwöhnt von ihren Diensteinteilern, die einen wollten nur Spätschichten machen, die anderen nur Früh..., so kannten sie es von Regio und wurden dann beim Fv böse überrascht.
 

Treibrad

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1,915
Punkte Reaktionen
3,143
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Wünsche beim Fv viel weniger Rücksicht genommen wird. Bei Regio waren einige verwöhnt von ihren Diensteinteilern, die einen wollten nur Spätschichten machen, die anderen nur Früh..., so kannten sie es von Regio und wurden dann beim Fv böse überrascht.
Zu dem Inzest und der Vetternwirtschaft im Nahverkehr hatte ich mich auch schon mal ausgelassen. Denn in den meisten Betrieben läuft es nicht im Einvernehmen, sondern manche sind halt gleicher als gleich und der Rest, gerade Sonderdienst, aber auch Planmänner, dürfen dann mehr "flexibel" sein, um solche Modelle zu realisieren. Beim Fv herrscht hingegen Zucht und Ordung, jeder fährt, was auf dem Plan steht und kein Raum für Drückeberger und Schokoschichten-Fahrer.
Da der Fv am attraktivsten von den Arbeitsbedingungen ist und mehr als genug Bewerber hat, spurt auch jeder und gibt sein Bestes. Sonst ist der Arsch auf der Abschussliste.
Beim Fv ist man auch noch Lokführer und nicht wie im Nahverkehr der Arsch vom Dienst oder Babysitter der oft degenerierten Kundschaft. Oder bekommt ihr laufend, wiederholt, extrem laute schrille Piepstöne während der Fahrt, weil das Scheißhaus gerade belegt ist, sich der Füllstand dem Maximum nähert, einer die Spültaste nicht vom Notrufknopp oder Türblattöffner nicht von der Einstiegshilfeanforderung unterscheiden kann?
Eine Zumutung, was EU da fordert und EBA zulässt im Nahverkehr.
Bei mir während der Fahrt gibts dann nur noch Schnellbremsungen, weil ich mich immer so erschrecke.
Bei den neuen Fahrzeugen kann noch nicht mal den WC-Notruf ignorieren, das Mikro im WC wird sofort selbstätig durchgeschaltet und dann hört man auch mal bei Prellbockfahrten oder Fahrt an Hp 0 auf einmal komische Geräusche oder Gebrabbel. Meistens auch extrem laut, da die Werkstatt die Lautsprecher wegen "Sicherheit für sie und der Hektik" auch immer "zur sicheren" Seite aufdreht.
Ob das bei euch auch so ist oder in der Luftfahrt?
 
Zuletzt bearbeitet:

VT605

Super-Moderator
Teammitglied
Team BF
Registriert
30. November 2007
Beiträge
10,768
Punkte Reaktionen
7,298
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Bei den Dosto-IC dürfen wir diese "Wohltaten" der FIS-Anlage auch genießen, mich nerven die auch. Es vergeht keine Fahrt wo nicht irgendein Depp statt dem Spülknopf den Notruf betätigt, obwohl man teilweise schon zusätzliche Aufkleber als Hinweis auf den Notrufknopf geklebt hat.
 

Martin H.

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
1. Mai 2009
Beiträge
3,083
Punkte Reaktionen
1,469
Punkte
113
Ort
Südbayern
Arbeitgeber
Große Rote Bahn
Einsatzstelle
-
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Zugfahren
Aus München weiß ich anderes.
Halbes Jahr nur spät, kein Problem.


Der Knaller, Notruf, er hätte gerne Infos über seine Anschlüsse.
 

Treibrad

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1,915
Punkte Reaktionen
3,143
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Der Knaller, Notruf, er hätte gerne Infos über seine Anschlüsse.
Der rote Knopp ist also die Expresstaste für persönliche Wünsche? Die Gesichter in der BZ hätte ich gerne mal gesehen.
 

Martin H.

Amtmann
BF Unterstützer
Registriert
1. Mai 2009
Beiträge
3,083
Punkte Reaktionen
1,469
Punkte
113
Ort
Südbayern
Arbeitgeber
Große Rote Bahn
Einsatzstelle
-
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Zugfahren
Fast, nur die Sprechstelle im Zug bzw. WC-Notruf.
 

Treibrad

Gesperrt
Gesperrt
Registriert
22. Oktober 2009
Beiträge
1,915
Punkte Reaktionen
3,143
Punkte
113
Arbeitgeber
XY Pöbeltransport
Einsatzstelle
Friedhof
Ach so, hatte schon gedacht, weil es vorher über Tf ging, dass vielleicht der Feierabendzug des Tf Verspätung hatte und wie es jetzt mit seinem Heimatzug aussieht. :078:
Weil der Knopp ist ja schon für schnelles Rangieren benutzt worden, hätte ich das auch zugetraut.
 


Oben