• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Bahnverkehr nach dem Unwetter



Kommentare

Ich kann zwar nachvollziehen das man heute Mittag in NRW den Verkehr eingestellt hat, aber das man angeblich erste Erkundungsfahrten erst morgen Vormittag machen will kann ich nicht nachvollziehen. Hier ließ ab 14 Uhr der Sturm merklich nach, auf den Strassen liefen bereits die Aufräumarbeiten. Und bei der Bahn?
 
Wobei es ja südlich der Linie Saarbrücken - Frankfurt - Passau nahezu keine Streckensperren gab. Und nachdem man am Mittag teilweise nur noch 80 fuhr, fuhren schon gegen 17h mehrere leere(!) ICE mit bis zu 300 durch Bayern. Alles während Regio weiter gefahren ist. Zwar stark verspätet, aber sie sind gefahren.
 
Ja, das kann ich auch nicht nachvollziehen. Wer den Schwachsinn angeordnet hat... ZTP oder der Vorstand?
Genauso wenn man liest das die Rheinstrecken frei sind bis Köln, aber die EC 6 und 8 lässt man in Karlstuhe bzw. Freiburg enden, unglaublich. Da fährt morgen früh auch nicht viel.
 
Ja, das kann ich auch nicht nachvollziehen. Wer den Schwachsinn angeordnet hat... ZTP oder der Vorstand?
Genauso wenn man liest das die Rheinstrecken frei sind bis Köln, aber die EC 6 und 8 lässt man in Karlstuhe bzw. Freiburg enden, unglaublich. Da fährt morgen früh auch nicht viel.
Was ausfällt, kann nicht verspätet unterwegs sein. Und was nicht verspätet ist, war einfach im Zuglauf pünktlich. Egal ob das am nächsten Tag gebraucht wird oder nicht Die Entscheidungen werden von Leuten am grünen Tisch, in windgeschützten Büros, getroffen. Von Leuten die mit dem Auto vom Schreibtisch bis zum Schei..haus fahren würden, wenn sie könnten.
 
Einer der beiden EC aus ri. Freiburg kam mir gegen 18:10 auf der Basler Verbindungsbahn entgegen. Rund um Basel war von dem Sturm gar nichts zu merken, selbst die Stärkeren Böen, die bis am frühen Nachmittag ab und zu auftraten, gab es ab Einbruch der Dunkelheit nicht mehr. Dafür regnet es es seit dem mehr oder weniger stark ununterbrochen.
 
Maschwa? Du hast ein Dachschaden? :13: Das macht die Arbeit bei der DB AG unheimlich leichter. :024::024::024::024:


Sorry, den konnte ich nicht liegen lassen.:009:
Keine Sorge, der war bewußt provoziert!

Dank des unermüdlichen kurzfristigen Einsatzes unseres Dachdeckers aber schon zu 90 % beseitigt, jetzt muss nur nochmal der Kamnibauer ran! Den Dachschaden den du meinst habe ich durch das Unternehmen und der erleichtert die Sache wirklich ungemein!

MfG
maschwa
 
Nach unwetterartigen Regenfällen entgleiste infolge eines Hangrutsches am Sonntagmorgen ein Zug der S7 bei Remscheid- Güldenwerth

https://rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/zug-entgleist-zwischen-remscheid-und-solingen_aid-23322701

Nach Starkregen: Zug entgleist zwischen Remscheid und Solingen

Remscheid Ein Zug der S-Bahn Linie 7 zwischen Remscheid und Solingen ist am Sonntagmorgen im Bereich Güldenwerth entgleist. Der starke Regen hatte Versorgungsleitungen hochgedrückt, die zusammen mit einem Baum quer über den Gleisen lagen.
es wird länger dauern, bis die Strecke wieder frei ist, aber zumnindest ein prov. Betrieb auf der Solinger Seite kann wieder angeboten werden

https://www.rga.de/lokales/remscheid/provisorischer-zugverkehr-mittwoch-9946243.html

Nach Erdrutsch

S 7: Provisorischer Zugverkehr ab Mittwoch
MfG
maschwa
 
Der Verkehr wurde heute morgen wieder aufgenommen. Die Bahnhöfe Solingen-Mitte und Remscheid-Güldenwerth sind aber noch nicht bedienbar, da die Fernsteuerung ausgefallen ist. Daher wird die gesamte Strecke auf Befehl gefahren und der Zug pendelt auf dem Richtungsgleis RS-Güldenwerth - Solingen Hbf hin und her.
 


Oben Unten