• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ausschreibungen Region Ost [Berl./ Brbg, M-V, Sachsen, Sachsen-Anh., Thüringen]



KnutR

BF Untersekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
745
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:119980-2019:TEXT:DE:HTML 2019/S 052-119980
**

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
SPNV-Leistungen Teilnetz Westmecklenburg
Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/S 113-257245

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Erbringung von Verkehrsleistungen zur Beförderung der Allgemeinheit im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) einschließlich
dazugehöriger Nebenleistungen auf den Eisenbahninfrastrukturen der DB Netz AG, der TME-Torsten Meincke Eisenbahn GmbH und
der DB Station&Service AG, Vergabe der Leistungen im Teilnetz Westmecklenburg auf den Linien RB13 Rehna – Parchim und
RB14 Hagenow – Parchim zur Betriebsaufnahme ab dem 15.12.2019 (Jahresfahrplan 2020) mit ca. 1,33 Mio. Zugkm p. a. in Dieseltraktion.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Vergabe der SPNV-Leistungen auf den Linien RB13 und RB14 (vgl. Ziffer II.1.4) in Dieseltraktion über eine leistungswirksame Vertragslaufzeit von 6 Jahren, Betriebsaufnahme ab dem 15.12.2019 (Jahresfahrplan 2020), Betriebsende zum Fahrplanwechsel im Dezember 2025 (letzter Betriebstag voraussichtlich am 13.12.2025), der Leistungsumfang beträgt ca. 1,33 Mio. Zugkm p. a., auf den Linien sind abgestimmt auf die Anschlussbeziehungen in Schwerin, Parchim, Ludwigslust und Hagenow Land Zwei- bzw. Einstundentakte anzubieten, die Fahrzeuganforderungen stellen auf den Einsatz regelspuriger Niederflurtriebwagen zzgl. Reserve ab. Nach dem abzuschließenden Verkehrsvertrag hat der Auftraggeber das Recht zur Veränderung der Leistungspflichten des EVU. Es besteht u. a. das Recht zur Bestellung zusätzlicher Verkehrsleistungen (Mehrleistungen) auch außerhalb der Linien des Teilnetzes, insbesondere auf sonstigen Strecken im Land Mecklenburg-Vorpommern, soweit dies mit den für die Vertragsleistung vorhandenen Ressourcen (Fahrzeug, Personal) möglich ist und die Bestellung nach den vertraglich festgelegten Modalitäten ausgeübt wird. Der maximale Umfang zusätzlich bestellter Leistungen beträgt 20 % der teilnetzbezogenen Gesamt-Zugkm laut Musterfahrplan.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Fahrzeugauswahl Regelfahrzeuge / Gewichtung: 6
Qualitätskriterium - Name: Vorhaltung Fahrzeugreserve / Gewichtung: 8
Qualitätskriterium - Name: Gewährleistetes Qualitätsniveau im Qualitätsbewertungssystem / Gewichtung: 6
Preis - Gewichtung: 80

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein

[...]

Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrsvertrag Teilnetz Westmecklenburg 12.2019-12.2025
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

01/03/2019

V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH
Bahnhof 1
Parchim
19370
Deutschland
Telefon: +49 30814077101
E-Mail: info@odeg.de
Fax: +49 30814077444
NUTS-Code: DE80MInternet-Adresse: www.odeg.de
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 96 700 000.00 EUR

***

Interessant dabei: Es waren keine Optionen ausgeschrieben, man hält sich aber die "Option" offen, zusätzliche
Zugkilometer im Land zu bestellen.
 


Oben Unten