• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Ausschreibungen Region Ost [Berl./ Brbg, M-V, Sachsen, Sachsen-Anh., Thüringen]



KnutR

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
765
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
http://ted.europa.eu/TED/notice/udl?uri=TED:NOTICE:257245-2018:TEXT:DE:HTML 2018/S 113-257245
***********************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
SPNV-Leistungen Teilnetz Westmecklenburg

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Erbringung von Verkehrsleistungen zur Beförderung der Allgemeinheit im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) einschließlich dazugehöriger Nebenleistungen auf den
Eisenbahninfrastrukturen der DB Netz AG, der TME-Torsten Meincke Eisenbahn GmbH und der DB Station&Service AG, Vergabe der Leistungen im Teilnetz Westmecklenburg
auf den Linien RB13 Rehna – Parchim und RB14 Hagenow – Parchim zur Betriebsaufnahme ab dem 15.12.2019 (Jahresfahrplan 2020) mit ca. 1,33 Mio. Zugkm p. a. in Dieseltraktion.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Vergabe der SPNV-Leistungen auf den Linien RB13 und RB14 (vgl. Ziffer II.1.4) in Dieseltraktion über eine leistungswirksame Vertragslaufzeit von 6 Jahren, Betriebsaufnahme ab
dem 15.12.2019 (Jahresfahrplan 2020), Betriebsende zum Fahrplanwechsel im Dezember 2025 (letzter Betriebstag voraussichtlich am 13.12.2025), der Leistungsumfang beträgt ca. 1,33 Mio. Zugkm p. a.,
auf den Linien sind abgestimmt auf die Anschlussbeziehungen in Schwerin, Parchim, Ludwigslust und Hagenow Land Zwei- bzw. Einstundentakte anzubieten, die Fahrzeuganforderungen stellen
auf den Einsatz regelspuriger Niederflurtriebwagen zzgl. Reserve ab. Nach dem abzuschließenden Verkehrsvertrag hat der Auftraggeber das Recht zur Veränderung der Leistungspflichten des
EVU. Es besteht u. a. das Recht zur Bestellung zusätzlicher Verkehrsleistungen (Mehrleistungen) auch außerhalb der Linien des Teilnetzes, insbesondere auf sonstigen Strecken im Land Mecklenburg-Vorpommern,
soweit dies mit den für die Vertragsleistung vorhandenen Ressourcen (Fahrzeug, Personal) möglich ist und die Bestellung nach den vertraglich festgelegten Modalitäten ausgeübt wird.
Der maximale Umfang zusätzlich bestellter Leistungen beträgt 20 % der teilnetzbezogenen Gesamt-Zug km laut Musterfahrplan.


II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/12/2019
Ende: 13/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

[...]

II.2.14)Zusätzliche Angaben
Die Vergabe der SPNV-Leistungen erfolgt mittels eines wettbewerblichen Vergabeverfahrens nach Art. 5 Abs. 3 VO (EG) Nr. 1370/2007 in der Fassung der VO (EU) 2016/2338 i.V.m. § 131 GWB.

[...]

III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Im Falle eines Betreiberwechsels ist das Betriebspersonal des bisherigen Betreibers nach Maßgabe der Vergabeunterlagen zu übernehmen (Personalübergang).
Die Bieter müssen mit Ihrem Angebot eine „Erklärung zur Tariftreue und zum Mindestentgelt“ nach einem vom Auftraggeber vorgegebenem Formblatt einreichen.

IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/10/2018
Ortszeit: 13:00

IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2019

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/10/2018
Ortszeit: 13:00
Ort: Schwerin

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Zur Öffnung der Angebote sind Bieter nicht zugelassen, vgl. § 55 Abs. 2 Satz 2 VgV.
 

KnutR

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
765
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
Nicht sonderlich überraschend wurde die Übergangsvergabe der "Barthlinie" für 2 Jahre an die UBB bekanntgegeben:

http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:289867-2018:TEXT:DE:HTML 2018/S 127-289867
******************************************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
Notmaßnahme SPNV-Leistungen Linie Velgast – Barth.

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Erbringung von Verkehrsleistungen zur Beförderung der Allgemeinheit im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) einschließlich dazugehöriger Nebenleistungen auf den Eisenbahninfrastrukturen der DB Netz AG, der Usedomer Bäderbahn GmbH und der DB Station&Service AG, Vergabe der Leistungen auf der Linie RB25 Velgast – Barth (Barthlinie) zur Betriebsaufnahme rückwirkend ab dem 10.12.2017 (Jahresfahrplan 2018) mit ca. 138 000 Zug km p.a. in Dieseltraktion.

II.1.6)Angaben zu den LosenAufteilung des Auftrags in Lose:
nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)Wert ohne MwSt.:
3 700 000.00 EUR

[...]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Notmaßnahme auf der Linie RB25 Velgast – Barth in Dieseltraktion über eine leistungswirksame Vertragslaufzeit von zwei Jahren, Betriebsaufnahme rückwirkend ab dem 10.12.2017 (Jahresfahrplan 2018), Betriebsende zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 (letzter Betriebstag am 14.12.2019), der Leistungsumfang beträgt ca. 138 000 Zug km p.a., auf der RB25 sind ganzjährig Pendelfahrten mit Anschluss auf Nah- und Fernverkehrsangebote in Velgast nach den Vorgaben des Auftraggebers anzubieten, die Fahrzeuganforderungen stellen auf den Einsatz eines regelspurigen Niederflurtriebwagens zzgl. Reserve ab.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein

[...]

Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrsvertrag Barthlinie 12/2017 – 12/2019

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

01/06/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben:
nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Usedomer Bäderbahn GmbH
Am Bahnhof 1
Heringsdorf
17424
Deutschland
Telefon: +49 38378271-0
E-Mail: info@ubb-online.com
Fax: +49 38378271-14
NUTS-Code: DE80N
Internet-Adresse: www.ubb-online.com

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 3 700 000.00 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zu Ziffer II.2.5): die Angabe zu den Zuschlagskriterien ist unzutreffend und beruht ausschließlich darauf, dass die Eingabemaske des elektronischen Formulars eine Auslassung nicht zulässt.
Zu Ziffer IV.1.1): die Beauftragung erfolgte als Notmaßnahme nach Art. 5 Abs. 5 VO (EG) Nr. 1370/2007 im Wege einer Direktvergabe. Die fehlerhafte Bezeichnung der Verfahrensart als „Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb“ beruht ausschließlich darauf, dass die Eingabemaske des elektronischen Formulars nicht die Bezeichnung „Notmaßnahme in Form der Direktvergabe“ zulässt. Die Notmaßnahme dient der unterbrechungsfreien Bedienung der Barthlinie im Schienenpersonennahverkehr ab 10.12.2017. Für den Zeitraum nach dem Ende dieser Notmaßnahme wird auf die mit der Veröffentlichung nach Art. 7 Abs. 2 VO (EG) Nr. 1370/2007 vom 7.3.2018 (TED Az.2018/S046-100929) angekündigte wettbewerbliche Vergabe hingewiesen.
Zu Ziffer V.2.1): Im Hinblick auf die erforderliche Vereinbarkeit mit dem Anhang der VO (EG) Nr. 1370/2007 ist der Vertrag zunächst unter einer aufschiebenden Bedingungen geschlossen worden. Am 2.7.2018 ist die Bedingung eingetreten und der Vertrag damit wirksam zustande gekommen. Die Regelungen des Vertrags gelten rückwirkend ab dem Fahrplanwechsel am 10.12.2017.
 

Ludmilla_Fan

Quotengiftzwerg
BF Unterstützer
Mitglied seit
29 Februar 2008
Beiträge
1.049
Punkte
113
Standort
Helmstedt
Arbeitgeber
Freightliner DE
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Triebfahrzeugführer
Off-Topic:
Mal an der Stelle ein richtig fettes Danke an dich, @KnutR, dass du uns hier schon seit Jahren über die ganzen Ausschreibungen und Vergaben auf dem Laufenden hältst.
Zumindest ich für meinen Teil würde vieles davon gar nicht mitbekommen, wenn du uns hier im Forum nicht regelmäßig auf dem Laufenden halten würdest.:bow:

Dom.
 

KnutR

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
765
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
Off-Topic:
Mal an der Stelle ein richtig fettes Danke an dich, @KnutR, dass du uns hier schon seit Jahren über die ganzen Ausschreibungen und Vergaben auf dem Laufenden hältst.
Zumindest ich für meinen Teil würde vieles davon gar nicht mitbekommen, wenn du uns hier im Forum nicht regelmäßig auf dem Laufenden halten würdest.:bow:

Dom.
Danke, das hört man gerne.
Ich beobachte das ja sowieso für meine eigene Seite aus Eigeninteresse. "Warum sollte ich es dann nicht auch anderen - etwas aufgearbeitet - hier und anderswo bereitstellen", denke ich mir da.

Und Montag bis Samstag heißt es da um 9:00 Uhr bei mir: "gibts was neues?" :D ;)
Außer ich bin - wie kürzlich - im Urlaub. Dann dauert es einige Tage.
 
Zuletzt bearbeitet:

KnutR

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
765
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://ted.europa.eu/TED/notice/udl?uri=TED:NOTICE:303833-2018:TEXT:DE:HTML 2018/S 133-303833
*********************************************

Abschnitt VII: Änderungen
VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text

Abschnitt Nummer: IV.2.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Anstatt:
Tag: 24/07/2018
Ortszeit: 12:00

muss es heißen:

Tag: 07/09/2018
Ortszeit: 12:00


Abschnitt Nummer: IV.2.6
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bindefrist des Angebots
Anstatt:
Tag: 23/11/2018

muss es heißen:
Tag: 07/01/2019


Abschnitt Nummer: IV.2.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Anstatt:
Tag: 24/07/2018
Ortszeit: 12:01

muss es heißen:
Tag: 07/09/2018
Ortszeit: 12:01
 

KnutR

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
765
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:310943-2018:TEXT:DE:HTML 2018/S 136-310943
*****************************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
SPNV-Leistungen Heidekrautbahn

[...]

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Die zu vergebenden Leistungen betreffen das fahrplanmäßige Angebot für folgende Linie:
RB27 Berlin-Gesundbrunnen – Berlin-Karow/Berlin-Wilhelmsruh – Basdorf – Groß Schönebeck/Schmachtenhagen

[...]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Die Beschaffung des öffentlichen Dienstleistungsauftrages erfolgt im Wege eines wettbewerblichen Vergabeverfahrens nach Art. 5 Abs. 3 VO (EG) Nr. 1370/2007 i. V. m. § 131 Abs. 1 Satz 1 GWB in Form eines Offenen Verfahrens nach § 119 Abs. 3 GWB, § 15 VgV.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Leistungen umfassen ca. 0,73 Mio. Zugkm p. a. Die voraussichtliche Laufzeit beträgt 2 Fahrplanjahre ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020.

II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:

19/07/2019
 

KnutR

BF Sekretär
Mitglied seit
22 Juli 2009
Beiträge
765
Punkte
93
Standort
Berlin-Pankow
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
Berlin
https://www.nasa.de/presse/aktuell/detail/news/nasa-erteilt-db-regio-zuschlag-fuer-netz-elster-geiseltal/

Zitat

Die NASA GmbH erteilte nach europaweiter Ausschreibung im Auftrag des Landes Sachsen-Anhalt den Zuschlag für das Eisenbahnnetz Elster-Geiseltal. Zum Netz gehören die Regionalbahnen Merseburg – Querfurt (RB 78) und Weißenfels – Zeitz (RB 76). Beauftragt wurde das Unternehmen DB Regio. Damit wird das derzeitige Angebot der Burgenlandbahn – ebenfalls betrieben von DB Regio – auf neuer vertraglicher Grundlage fortgeführt. Der Vertrag tritt im Dezember 2019 in Kraft und gilt für die Strecke Merseburg – Querfurt bis Dezember 2032, für die Strecke Weißenfels – Zeitz bis Dezember 2024 – mit der Möglichkeit, danach den Vertrag für diese Linie zu verlängern oder sie in ein anderes Netz zu übernehmen.
 

Streckenstillleger

BF Generaldirektor
Mitglied seit
15 November 2011
Beiträge
9.999
Punkte
113
Arbeitgeber
BMVI
Einsatzstelle
Berlin
Beruf
Steuergeld Verteiler
Na wenigstens das haben Sie gewonnen.
 


Oben Unten