Ausbau der Infrastruktur in Sachsen-Anhalt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maddrax

Administrator
Teammitglied
Registriert
10. August 2006
Beiträge
6,269
Punkte Reaktionen
1,752
Punkte
113
Die Bahn will in Sachsen-Anhalt das Netz ausbauen und moderinisieren.

Allein in diesem Jahr will die Deutsche Bahn nach eigenen Angaben in Sachsen-Anhalt knapp 250 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur investieren. So sollen im Frühjahr die Bauarbeiten am Eisenbahnknoten Dessau/Roßlau beginnen, für den Gesamtausgaben von rund 290 Millionen Euro eingeplant sind. In diesem Bereich soll zunächst mit dem Neubau der Mulde- und der Flutbrücken zwischen der Elbebrücke Roßlau und dem Bahnhof Dessau begonnen werden. Ab 2009 würden Oberleitungen, Weichen, die Leit-, Sicherungs- und Bahnübergangstechnik erneuert.

Auch für kleinere Strecken will die Bahn etwas tun:

Für die Strecke Magdeburg-Halberstadt seien noch in diesem Jahr die Planungen für die Modernisierung der Strecke vorgesehen. Darüber hinaus sollen bis 2010 rund 100 Millionen Euro in den Umbau des Eisenbahnknotens Magdeburg investiert werden.

Und vorwärts gehts auch an der Neubaustrecke Erfurt-Halle-Leipzig-Berlin:

Für den Bau des Finnetunnels sind jetzt Leistungen vergeben worden. Die Arbeiten an diesem wichtigen Teilabschnitt der künftigen Schnellbahnstrecke sollen im Herbst beginnen.

Quelle: newstix
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.


Oben