• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Anschlag oder Unfall auf Berliner Weihnachtsmarkt



Asgard

BF Obersekretär
Mitglied seit
23 Februar 2008
Beiträge
1.154
Punkte
113
Arbeitgeber
DB Cargo AG
Einsatzstelle
FMB
Beruf
Lokführer
Die italienische Polizei wird schon den richtigen erwischt haben- unserer Polizei nach war der Terrorist noch in Berlin. Bei Ausweiskontrolle Waffe gezogen, "Alder wo Snackbar" gerufen und geschossen.

Der böse Wolf st tot, die Schafe können weiter grasen.
 

Dachauer

BF Hauptassistent
Mitglied seit
22 Oktober 2013
Beiträge
254
Punkte
43
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Marokko hat Deutschland angeblich 2x vor einem Anschlag von Anis gewarnt. Sollte das stimmen,frage ich mich was in dem Land alles machbar ist und wie unfähig unsere Regierung doch ist. Wie lange wollen die ihre Augen noch verschließen
 

GSIIDR

BF Sekretär
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
964
Punkte
93
Standort
Kleinkennstenicht in Dunkeldeutschland
Arbeitgeber
Zahlt meine Brötchen
Einsatzstelle
Mal hier, mal dort
Beruf
Richtlinien und Vorschriften auslegen
... , kann er keiner irdischen Strafe mehr zugeführt werden ....
Wie hätte diese "irdische Strafe" denn in Deutschland ausgesehen?

Ganz bestimmt nicht den vorsätzlich und nur eines "Glaubens" wegen ermordeten 12 Menschen angemessen. Deshalb ein Danke der italienischen Polizei! :041:

GSIIDR
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
9.395
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Ich bedaure, dass er tot ist. So bleiben viele Fragen unbeantwortet.
  • War jemand in die Planung des Anschlags verwickelt?
  • Wer hat ihn zum LKW gebracht, wer hat ihn von Berlin nach Frankreich gekarrt, wer hat ihm Unterschlupf geboten?
  • Sind diese Personen in den Anschlag involviert?
  • Wieso wusste Lutz Bachmann, Pegida-Begründer, zwei Stunden nach dem Anschlag dass es ein "tunesischer Moslem" war?
  • Waren Rechte in Deutschland in den Anschlag verwickelt (Beweggründe und Hasspredigten von Rechten und Salafisten sind schließlich die gleichen)?
Die ersten drei Fragen können möglicherweise mittels monatelanger Feinarbeit ermittelt werden, die anderen zwei wohl nie, wie der Umgang der Verfassungsschützer mit dem NSU deutlich macht.

Nein, ich bedauere seinen Tod. Jedenfalls den Tod vor einem ausgiebigen Verhör. Auch, dass er einfach so durch einen Schuss in den Brustkorb starb und nicht einen Tod wie ein Märtyrer auskosten konnte wie z.B. durch einen Schuss in den Bauchbereich. Tja, Pech.


Gruß

A.
 

Dachauer

BF Hauptassistent
Mitglied seit
22 Oktober 2013
Beiträge
254
Punkte
43
Arbeitgeber
DB Fernverkehr
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
Punkt 4 und 5 kann doch nicht dein ernst sein.
Moment, werde mal ebend meinen Aluhut holen bevor es weiter geht....
Bei 1-3 geb ich dir aber recht
 

GSIIDR

BF Sekretär
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
964
Punkte
93
Standort
Kleinkennstenicht in Dunkeldeutschland
Arbeitgeber
Zahlt meine Brötchen
Einsatzstelle
Mal hier, mal dort
Beruf
Richtlinien und Vorschriften auslegen
Punkt 4 und 5 kann doch nicht dein ernst sein.
:067: Einen Tag vorm großen Fest der Freude & Liebe (und des Konsumrauschs) sei ihm angesichts seines Nutzernamens so etwas verziehen. Oder etwa nicht?

GSIIDR
 

Altersstarrsinn

Forenphilosoph
BF Unterstützer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
9.395
Punkte
113
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
Westfalen Mitte
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Kostenfaktor
Nein, natürlich waren die Punkte 4 und 5 nicht mein Ernst. Herr Bachmann hatte es ja zwei Stunden nach dem Anschlag auch nur über Twitter gepostet (und da posten alle möglichen seltsame Typen). Sein Rückzieher drei Tage später war nebensächlich. Er hatte ja sein Ziel nicht erreicht: Verunsicherung der Bevölkerung. Dummerweise ist diese Meldung über seinen Tweet in den ganzen Berichten so ziemlich untergegangen.

Speziell zum Punkt 5: Gemeinsamkeiten zwischen Rechten und Salafisten? Das lasse ich mal offen.


Gruß

A.
 

Gerd Belo

BF Oberdirektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
5.606
Punkte
113
Standort
Berlin-Treptow
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Punkt 4 und 5 kann doch nicht dein ernst sein.
Moment, werde mal ebend meinen Aluhut holen bevor es weiter geht....
Auch ohne Alu-Hut, man kann seine Sichtweise auch mal nach dem Punkt "Wem nutzt das?" ändern und kommt womöglich zu ganz anderen, interessanten Schlüssen......
 

Bahn-Beobachter

BF Sekretär
Mitglied seit
17 August 2008
Beiträge
957
Punkte
63
Standort
Düsseldorf
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
MG
Beruf
Systemadministrator IT
Nabend,

wenn er es denn war, und so sieht es wohl aus, ist mein Mitleid Exakt 0,000000000....
Obwohl ich Intellektuell/Moralisch kein Freund der Todesstrafe bin, würde ich bei diese Art Verbrechen auch kein Hemmungen haben, das Sie verhängt wird. Und die Hinrichtung muss auch nicht unbedingt schnell, Schmerzarm und Klinisch Sauber sein...

Einzig was mich daran stört ist das man Ihn nicht mehr Befragen kann, also es auch Durchaus möglich sein kann das man den Falschen hat, weiter Täter nicht erkannt werden, oder das es zu Verschwörungstheorien kommt.

mfg

Ralf
 

Tom_B

BF Hauptsekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
17 Mai 2014
Beiträge
1.369
Punkte
113
Standort
Paderborn
Arbeitgeber
abellio
Einsatzstelle
PB
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
den falschen? Zur Erinnerung: Es wurden seine Papiere und Spuren in dem LKW gefunden...

Noch was zu dem ersten Verdächtigen: Dumm gelaufen, er wollte nur die U-Bahn bekommen...
http://www.n-tv.de/19406306
 


Oben Unten