• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Frage Ablauf "Quereinsteiger Tf Fernverkehr"



ICEfan97

BF Frischling
Mitglied seit
27 Juli 2016
Beiträge
37
Punkte
8
Arbeitgeber
DB Fernverkehr AG
Einsatzstelle
xxxxxx
Hallo zusammen,

wie genau läuft die 18 Monatige Ausbildung zum Tf bei DB FV ab?

Ab wann darf man zum ersten mal vorne mitfahren?

Erhält man direkt am Anfang die UBK?

Freue mich auf Antworten.

Gruß
 

Gerd Belo

BF Oberdirektor
BF Unterstützer
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
5.283
Punkte
113
Standort
Berlin-Treptow
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Berlin
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Threads zu diesem Tema gab es hier schon mehrere, also einfach mal die Suche bemühen. Uniform gibt es im Rahmen der Ausbildung, erste "Schnupperfahrten" als Beimann finden im Regelfal nach erfolgreichem Abschluß der ersten Unterrichtseinheit (Verhalten im Gleisbereich/Arbeitschutz) noch im ersten Ausbildungsmonat statt. Das ist allerdings Regional individuell geregelt.
 

ICEfan97

BF Frischling
Mitglied seit
27 Juli 2016
Beiträge
37
Punkte
8
Arbeitgeber
DB Fernverkehr AG
Einsatzstelle
xxxxxx
Danke!

Direkt zum Thema Quereinstieg als Tf bei DB FV hab ich leider nichts gefunden.

Ich hatte mich nur gewundert warum sich bezüglich der UBK noch nichts getan hatte.

Gruß
 

VT605

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
30 November 2007
Beiträge
10.420
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
Als Tf besteht beim Fv keine Pflicht zum Tragen der Ubk, daher ist das sicher das unwichtigste und kommt vielleicht erst nach der Ausbildung oder zum Ende der Ausbildung. Diese dauert ja auch erstmal 18 Monate.
 

minatho

BF Frischling
Mitglied seit
7 Juli 2016
Beiträge
24
Punkte
13
Standort
Hamburg
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
P.FBT-TH1
Beruf
Lokführer
Zunächst einmal bedarf es einer erfolgreichen Bewerbung.
Der Rest ergibt sich aus dem Ausbildungsplan.
Mitfahrten auf dem Führerstand (nur zugucken) erfolgen in der Regel ganz am Anfang, da sich der "Frischling" ein genaueres Bild vom Berufsalltag machen soll.
Dann folgen die einzelnen Ausbildungsmodule …. erst einmal laufen lernen …. viel Theorie …. Praxiserwerb vom allgemeinen Betriebsablauf bis hin zu immer spezielleren Themen.
Wenn klar wird, dass der/die Kandidaten wohl Erfolg haben werden, gibt's auch eine UBK-Grundausstattung (etwa am Ende der Probezeit), die nach erfolgreichem Abschluss ergänzt wird. Smartphone und Tablet erst später, nach Abschluss eines Arbeitsvertrages.
Grundsätzlich gilt: es gibt eine Lok (BR 101) und Steuerwagen. Später geht es weiter mit den Fahrzeugen, die auf der künftigen Einsatzstelle gefahren werden. So kann es vorkommen, dass ein Neuling schon ganz am Anfang BR 412 fährt, weil er in der Bereitstellung eingesetzt werden soll. Andere warten ein paar Jahre …. oder … oder … oder. Ebenso kann es vorkommen, dass ein Anfänger früh LZB und ETCS Ausbildung erhält, weil er es für die Arbeit braucht. Ich selbst werde ETCS nicht mehr sehen, da ich im Nordwesten unterwegs bin … da wird es kein ETCS geben.
 

VTG

BF Untersekretär
BF Unterstützer
Mitglied seit
8 Februar 2008
Beiträge
602
Punkte
63
Standort
Köln-Porz-Grengel
Arbeitgeber
BEV
Einsatzstelle
DB AG Fernverkehr Koeln
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokführer
Frag doch ganz einfach Deinen Ausbilder. Der wird Dir diese Antwort gerne geben. Zudem wundere ich mich, da Dein Arbeitgeber Station & Service ist, warum Du Infos bezüglich der Ausbildung Lokführer benötigst?
Nichts für Ungut
Gruß
VTg
 

ICEfan97

BF Frischling
Mitglied seit
27 Juli 2016
Beiträge
37
Punkte
8
Arbeitgeber
DB Fernverkehr AG
Einsatzstelle
xxxxxx
Hallo,

derzeit ist mein Arbeitgeber noch Station&Service.

Demnächst starte ich als Quereinsteiger beim FV (18 Monate).
 


Oben Unten