• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-Ruhr



AOG

Gesperrt
Gesperrt
Mitglied seit
18 Mai 2009
Beiträge
4.556
Punkte
83
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
At Home
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Du hast nicht verstanden, was ich damit sagen wollte, oder?
Vielleicht nicht, aber für mich ist ein FLIRT um Klassen besser, als ein x-Wagen und ich empfinde sie subjektiv als angenehmer als ein 422/423er. Wobei ein FLIRT in der gleichen Liega spielt, wie eine 422/423er.

sbb.lokmaster schrieb:
Selbst die letzte Serie von Mitte der 90er, die ins Rhein-Ruhr Netz ging, sieht im Grunde genauso aus, wie die Prototypen, die 1978 erschienen.

Genau das ist das Problem. Ein Fahrzeug, das vor (gefühlten) einhundert Jahren konstruiert und heute neu gebaut wird, ist nicht mehr zeitgemäß. Es ist noch nicht mal ein Replica. In einer anderen Liga spielt da der britischen Automobilhersteller Morgan, der moderne Autos nach klassischem Design anfertigt.
:003:
 

chris232

BF Hauptassistent
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
334
Punkte
43
Arbeitgeber
Lokomotion
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Vielleicht nicht, aber für mich ist ein FLIRT um Klassen besser, als ein x-Wagen und ich empfinde sie subjektiv als angenehmer als ein 422/423er. Wobei ein FLIRT in der gleichen Liega spielt, wie eine 422/423er.
Ich meinte das folgendermaßen: Zum Start der Eurobahn auf dem RE13 kamen dort keine Flirts, sondern x-Wagen zum Einsatz. Dort ist der Unterschied größer als zwischen 422 und 430. Das heißt, wenn nicht pünktlich zum Start der "neuen" S5/8 die 430er dort sind, sondern weiter 422er, sollte DB Regio weniger Streß mit dem VRR haben als es die Eurobahn damals hatte. Und dort scheint man nicht sonderliche Probleme zu haben mit Vertragsstrafen, wenn man sich das Fahrzeug- und Personalangebot ansieht.
 

VT605

Super-Moderator
Team BF
Mitglied seit
30 November 2007
Beiträge
10.750
Punkte
113
Arbeitgeber
Fernverkehr
Einsatzstelle
Dortmund
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Tf
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Eigentlich ist es egal was für Fahrzeuge in NRW auf der S-Bahn unterwegs sind, die sind nach ein paar Jahren eh unzumtbar bei der Klientel die hier unterwegs ist. Ideal wären die alten Berliner S-Bahnen mit den Holzbänken, die könnte man wenigstens naß abwischen und wären für die normale Kundschaft wieder nutzbar.
 

chris232

BF Hauptassistent
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
334
Punkte
43
Arbeitgeber
Lokomotion
Einsatzstelle
München
Beruf
Lokführer
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Nee, Holz ist keine gute Idee. Kann man anzünden, reinritzen, und so weiter. Ich bin für Vollmetallwagen aus Stahlgittern, so wie die meisten Bänke auf den Bahnhöfen. Reicht für 'ne S-Bahn in aller Regel auch.

Und wieso eigentlich abwischen? Ein mal täglich mitm Dampfstrahler reinleuchten, fertig :)
 

Gelöschtes Mitglied

Gelöscht
Gesperrt
Mitglied seit
27 August 2007
Beiträge
23.051
Punkte
0
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Und wieso eigentlich abwischen? Ein mal täglich mitm Dampfstrahler reinleuchten, fertig :)
Wenn man die Klientel nicht kennen würde könnte man sagen das war bösartig aber so ist das wohl gerechtfertigt.
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
13.054
Punkte
113
Standort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Erfahrungswerte ..., alles Erfahrungswerte ... .
 

AOG

Gesperrt
Gesperrt
Mitglied seit
18 Mai 2009
Beiträge
4.556
Punkte
83
Arbeitgeber
Kein Bahner
Einsatzstelle
At Home
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Mal zurück von den Klientel in NRW, es ist mit der Ausschreibung noch nicht alles gegessen:

Es kann sich nämlich noch etwas ändern!
 

Bat

Fledermaus
BF Unterstützer
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
13.054
Punkte
113
Standort
NSG Brandenburg
Arbeitgeber
DB Regio AG
Einsatzstelle
...
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Lokomotivführer
AW: Abellio begrüßt die geplante Ausschreibung der Linien S5 und S8 der S-Bahn Rhein-

Ich muss mir angewöhnen die Link Adressen zu lesen ... . Wieder bin ich auf dieser merkwürdigen Zughalt Seite gelandet ... .:20:
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.278
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer
weils hier glaube am besten passt ; )
... haben im Forum irgendwie kein eigenes Abellio-Thema ? ausser über Tarife und Fahrzeuge


->

Abellio Südwest-Chef Moschinski Wald : Lokführer dringend gesucht
.

So wie im Ruhr-Sieg-Netz werden ab 2019 auch zwischen Stuttgart und Tübingen Abellio-Züge rollen. Noch aber fehlt Personal.
Mit attraktiven Angeboten und flexiblen Arbeitszeitmodellen will der neue baden-württembergische Geschäftsführer des Bahnbetreibers Abellio, Andreas Moschinski, um Lokführer und anderes Personal für seine Züge im Stuttgarter Netz werben. „Wir müssen uns als attraktiver Arbeitgeber platzieren“, sagte der ehemalige Manager der Deutschen Bahn (DB) anlässlich seines Amtsantritts beim DB-Konkurrenten Abellio der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.
Abellio gebe eine Arbeitsplatzgarantie für mehr als 13 Jahre. Der Vertrag mit dem Land Baden-Württemberg für den Schienenpersonennahverkehr im Neckartal (Tübingen, Reutlingen, Stuttgart, Heilbronn, Heidelberg, Mannheim) werde ab 2019 für mehr als ein Jahrzehnt gelten. Zudem müsse über flexible Arbeitszeit- und Teilzeitmodelle nachgedacht werden und über Maßnahmen, um Frauen für die Branche zu interessieren. Den Gesamtpersonalbedarf, darunter etwa auch Kundenbetreuer, bezifferte er auf 250 Männer und Frauen.

Die Personalie Moschinski hatte für Aufsehen gesorgt, weil der 53-Jährige zuvor lange Jahre beim Platzhirschen DB Regio Chef war. Die Bahn hatte die Ausschreibung der Stuttgarter Netze wegen eines Formfeldes verloren, obwohl sie das günstigste Konzept präsentiert hatte. Über seinen Beitrag zum Desaster für die Bahn sagte er: „Der Chef eines großen Unternehmen ist immer für das verantwortlich, was im Unternehmen geschieht - auch wenn er selbst nicht gehandelt hat.“

kompletter Bericht aus der Ulmer Zeitung :
www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/lokfuehrer-dringend-gesucht-neuer-abellio-chef-wirbt-um-personal-13920712.html
 

FBZugBus

BF Rat
BF Unterstützer
Mitglied seit
14 Oktober 2012
Beiträge
3.278
Punkte
113
Standort
Berlin-Gesundbrunnen
Arbeitgeber
Triebzüge Lokomotiven und Waggons
Einsatzstelle
Hauptstadt Süd
Spezialrang
BF Unterstützer
Beruf
Eisenbahnfahrzeugführer und Nachwuchsförderer


Oben Unten