1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Zugausfälle und betriebliche Probleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Bahnforum" wurde erstellt von FBZugBus, 1 August 2016.


  1. VT605

    VT605 Super-Moderator Team BF

    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    6.384
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    Fernverkehr
    Einsatzstelle:
    Dortmund
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    Da braucht man ja noch mehr Personal für Fahrzeugüberführungen wenn man Werkstätten in größerer Entfernung nutzen will.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  2. FBZugBus

    FBZugBus BF Rat BF Unterstützer

    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    2.706
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    Triebzüge Lokomotiven und Waggons
    Einsatzstelle:
    Hauptstadt Süd
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    ; )

    joa
    da stehen eh schon vollmundige Dinge auf deren Programm
    die klappen praktisch ned so ganz
     
  3. Martin H.

    Martin H. BF Rat BF Unterstützer

    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1.428
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    Große Rote Bahn
    Einsatzstelle:
    -
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    Also hier kamen schon immer wieder mal Fahrzeuge von dort per Pbz an die sowieso fahren. Wenn man sich erstmal und die Wagen kümmert die ja auch oft tagelang im Zug mitlaufen, dann kann man sich vor Ort um Triebzüge und Kleinkram kümmern.
    Aber gleich der erste Punkt, man hat genug Personal um einen Lenkungskreis zu bilden, wenn die Herrschaften stattdessen Züge fahren und reparieren würden?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  4. Schweizkutscher

    Schweizkutscher Ladyversteher

    Beiträge:
    4.785
    Zustimmungen:
    3.146
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    hab ich
    Einsatzstelle:
    Nicht einsteigen, zurückbleiben bitte.
    Sarkasmus:
    Ironie:
    Es werden demnächst wieder Heizer, Schuppenheizer, Bekohlungsanlagenfahrer, Dampfschlosser und andere ausgestorbene Lokschlosser-, und Dampflokbehandlungtätigkeiten benötigt und durch externe Fachkräfte aufgefüllt.
    Wenn die BR 42 tatsächlich im Nahverkehr eingesetzt werden sollte.

    Schöner Nebeneffekt, die Gesellschaft wird nostalgisch entschleunigt. :024: :024: :024:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Lustig Lustig x 1
  5. Treibrad

    Treibrad BF Inspektor

    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    2.817
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    XY Pöbeltransport
    Einsatzstelle:
    Friedhof
    Und vor allem würde man davon ja ausgehen, dass andere Regionen irgendwelche freien Kapazitäten hätten. Gut, in manchen Werkstätten herrscht nicht der Dreischichtbetrieb 7 Tage die Woche, da könnte man mit paar Überstunden noch was rauskitzeln. Wird dann aber interessant werden, was die Mannschaft dazu sagt und wie es nächstes Jahr dann mit mehr Urlaub wird. Ein Deckchen, was viel zu kurz und schmal ist, wird von links nach rechts, oben nach unten gezogen. Damit mal jeder den Mangel spürt und mal nicht. Sprich Zugausfälle über Gesamtregio verteilen.
     
  6. ATHS

    ATHS BF Oberassistent

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    454
    Punkte für Erfolge:
    63
    Arbeitgeber:
    Fernverkehr
    Einsatzstelle:
    WSR
    Ja, sogar Dampfloks werden reaktiviert? :004:
    Aber sonst liest sich das wie das letzte Zucken.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
  7. FBZugBus

    FBZugBus BF Rat BF Unterstützer

    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    2.706
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    Triebzüge Lokomotiven und Waggons
    Einsatzstelle:
    Hauptstadt Süd
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    nun hat es auch die S-Bahn Rhein - Main erwischt,
    Regio Frankfurt hat Personalmangel
    man streicht Hauptzeitvetstärker
    und dünnt den Takt auf einigen Linien aus :

    ->

    http://hessenschau.de/wirtschaft/s-...ker-lokfuehrer-aus-,s-bahn-ausfaelle-100.html


     
    • Informativ Informativ x 3
  8. Tom_B

    Tom_B BF Obersekretär BF Unterstützer

    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    1.575
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    x
    Einsatzstelle:
    x
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    Wen wunderts? Irgendwann triffts alle wohl mal...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Danke Danke x 1
  9. VT605

    VT605 Super-Moderator Team BF

    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    6.384
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    Fernverkehr
    Einsatzstelle:
    Dortmund
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    Und wie immer macht man den Kranken noch ein schlechtes Gewissen und gibt ihnen die Schuld, nicht etwa der Chefetage wegen einer verfehlten Personalplanung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
  10. MD 612

    MD 612 BF Rat BF Unterstützer

    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    4.444
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    Der Rote Riese
    Einsatzstelle:
    Die größte der Messestadt
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Aber selbst wenn der Personaler erkennt, dass er Leute braucht, such mal welche für die S-Bahn...

    Gruß Peter