1. Halle liebe BFler und Gäste,

    am 25.05.2018 endet die Übergangsfrist zum Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSVGO)

    Im Zuge dessen wurde die Datenschutzerklärung an die neue Gesetzeslage angepasst. Die neue Datenschutzerklärung kann man hier vorab nachlesen.

    Sobald die Datenschutzerklärung entgültig im BF aktiviert wird, muss diese von jedem Mitglied (beim Login, Rückkehr oder nächsten Aktivität im Forum) gelesen und dieser zugestimmt werden.
    Das Gleiche gilt auch für Besucher und bei einer Registration.

    Weitere Infos gibt es hier.

    Maddrax
    Admin BF
    Information ausblenden
  2. Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.
  3. Hallo Miteinander,

    aus gegebenen Anlass möchte ich Euch erneut drauf hinweisen, Eure Mail-Adressen auf Gültigkeit hier im Forum zu prüfen.

    Es kommt immer wieder vor das Unterhaltunsbenachichtigungen mit einer Fehlermeldung (ohne Inhalt der Unterhaltung) als nicht zustellbar zurückkommen.

    Ebenfalls lassen sich bei ungültigen Mail-Adressen keine neuen Passwörter verschicken.
    Gerade bei letzten Fall ist es wichtig eine gültige Mail-Adresse im Profil eingetragen zu haben.

    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit
    Maddrax
    Information ausblenden

National Personalanwerbung - DB REGIO Bayern geht neue Weg

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von maschwa, 22 November 2018.


Von maschwa am 22 November 2018 um 22:36 Uhr
  1. maschwa

    maschwa Antipath BF Unterstützer

    Beiträge:
    5.761
    Zustimmungen:
    8.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Spezialrang:
    BF Unterstützer
    http://www.nordbayern.de/region/fac...BNCgvYHgAMykFj9iydSw-edbysb7gHOU_Vt962T-jb21I

    Tolle Idee.... Noch viel besser finde ich allerdings die Erkenntnis, dass bezahlbarer Wohnraum und Lohn unvereinbar sind und zu einem Hemmnis für die Suche werden! Jetzt will man Immobilien kaufen?!?!? In München?!?!?! Hm, erst billig Immobilien verscherbeln und dann teuer neu kaufen? Wiedereinmal rächt sich die Kurzsichtigkeit der 90'er und 00'er Jahre! Wozu bezahlt man eigentlich Manager, wenn die derart kurzfristig und kurzsichtig denken?

    MfG
    maschwa
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von maschwa, 22 November 2018.

    1. Schweizkutscher
      Schweizkutscher
      Genau dafür.
    2. Simulant
      Simulant
      Derart angeworbenes Personal beherrscht die deutsche Sprache mitunter weitaus besser als ein deutscher Schulabgänger. Auch in anderen Bereichen dürften die weitaus besser abschneiden.
    3. maschwa
      maschwa
      Es hat niemand gegenteiliges behauptet....

      MfG
      maschwa
    4. Simulant
      Simulant
      Unterschwellig schon.
    5. maschwa
      maschwa
      Das solltest du erklären! Und bitte keine Interpretationen!

      MfG
      maschwa
    6. Simulant
      Simulant
      Wenn etwas man eine unterschwellige Behauptung erkennt, dann geht das ausschließlich über Interpretation. In diesem Falle habe ich wahrscheinlich einen Beitrag aus einem anderem Forum im Kopf gehabt.
    7. maschwa
      maschwa
      Sei verziehen, der Beitrag von mir und SK sind aus meiner Sicht völlig wertfrei! Im Gegenteil, die Aktion ist logisch, wenn man sich die Zustände bei der Mietpreis- und Lohnentwicklung anschaut, deren Schere insbesondere in solchen Ballungsräumen immer weiter klafft. Dies ist auch kein Eisenbahnproblem an sich, sondern aus meiner Sicht ein politisches. Fachkräftemangel hat eben viele Facetten. Es bleibt zu hoffen, dass diese MA zu den TV- Löhnen wenigstens bezahlt werden. Das geht aus dem Artikel aber nicht hervor und daher unterlasse ich jede Wertung! Wenn man Schichtdienst nicht attraktiver gestaltet und die Zentralisierung nicht aufgibt, wird es kaum eine Lösung geben! Allein mehr Lohn wird auch nur bedingt helfen, denn das treibt ebenfalls nur die Spirale nach oben!

      Übrigens kenne ich genügend polnische, tschechische, niederländische und belgische Tf, mit denen sich prima arbeiten lässt, auch wenn die Verständigung manchmal nicht immer einfach ist. Aber da gibt es solche und solche!

      Meine Betonung des Artikels lag eher auf der Erkenntnis, dass die DB langsam erkennt, dass auch der Wohnungsmarkt ein Teil ihres Personalproblemes ist und ich hinterfragte den Verkauf von Eisenbahnerwohnungen zur Generierung der Kapitalmarktfähigkeit und aus der neuen Erkenntnis heraus den Unsinn, jetzt für teuer Geld auf die Idee zu kommen, zu kaufen um günstiger zu vermieten. Das hatten wir alles schon und wurde abgeschafft!

      Nur eine Bitte: Das nächste mal vor'm Schreiben lesen!

      MfG
      maschwa