1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

National Passagiere müssen über Hocker in Zug klettern

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von zp9, 5 April 2018.


Von zp9 am 5 April 2018 um 16:26 Uhr
  1. zp9

    zp9 BF Sekretär

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    713
    Punkte für Erfolge:
    93
    Arbeitgeber:
    kein Bahner
    Einsatzstelle:
    Hamburg
    • Lustig Lustig x 5
    • Informativ Informativ x 1

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von zp9, 5 April 2018.

    1. Traindriver
      Traindriver
      Es ist eher beschämend was den Kunden/Reisenden und auch den Mitarbeitern, welche vor Ort sein müssen und immer die Holzbank hinstellen und wegräumen müssen, zugemutet wird.
      Da sollte doch schnellstens eine wirkliche Lösung her, z.B. stabile Bahnsteigerhöhung aus Holz auf der gesamten Bahnsteigfläche.
    2. Knallkopf
      Knallkopf
      Also für gesunde Menschen , die in jeden Kaufhaus die Treppe , mit vollen Einkauftüten stürmen , kommen da auch ohne Fußbänkel rein ! Rollstuhfahrer und anderweitig Gehbehinderte für die mag da sein Problem darstellen . Jedoch sind solche Menschen meist vorgemeldet und nicht alleine unterwegs .
    3. sbb.lokmaster
      sbb.lokmaster
      Sei froh, das Du nicht im Rollstuhl sitzt, denn sich immer anmelden zu müssen, nutzt nichts, wenn am Bahnhof kein Ortspersonal mehr vor Ort ist. Es soll ja heutzutage sogar so sein, das Leute mit Mobilitätsbeeinträchtigungen den Nahverkehr ohne Hilfe "betreten" können. Gut, oft genug scheitert es daran, das die Rollifahrer gar nicht auf den Bahnsteig kommen, weil da nur eine steile Treppe vorhanden ist, aber das ist ein anderes Thema.
    4. Vegetarier
      Vegetarier
      So auf die Schnelle: z. B Geislingen-Steige oder Friedrichshafen Stadt
    5. sbb.lokmaster
      sbb.lokmaster
      ......Oder Basel Bad Bf Gleis 6-11. Aber selbst die Rampe nach 2-3 und 4-5 ist auch nicht so einfach zu schaffen. Ich denke mal, diese Liste könnte man Elendig lang fortsetzen.
    6. Tom_B
    7. VTG
      VTG
      Ist doch bei etlichen Eisenbahnen der Regelfall, zumindest wenn ich mir mal die Filmchen von Eisenbahnen z.Bsp in USA oder Australien ansehe........
      Warum sich also aufregen? 1 Eurojobber einweisen, mit Bänkchen ausrüsten und fest an den betroffenen Bahnsteigen beim aussteigen helfen lassen.
    8. Vegetarier
      Vegetarier
      Da kommen die Diskussionen zum "solidarischem Grundeinkommen" gerade recht.
      Muß ich einen Rahmen wählen? Grübel, grübel.
    9. Schwarzwaldbahnchef
      Schwarzwaldbahnchef
      Kennt jemand eigentlich die Hintergünde für dieses "Erlass" und diese nicht ungefährliche Improvisation?
      Da wusste man doch sicher schon vorher, was und wann an fahrzeugen kommt.