1. Halle liebe BFler und Gäste,

    am 25.05.2018 endet die Übergangsfrist zum Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSVGO)

    Im Zuge dessen wurde die Datenschutzerklärung an die neue Gesetzeslage angepasst. Die neue Datenschutzerklärung kann man hier vorab nachlesen.

    Sobald die Datenschutzerklärung entgültig im BF aktiviert wird, muss diese von jedem Mitglied (beim Login, Rückkehr oder nächsten Aktivität im Forum) gelesen und dieser zugestimmt werden.
    Das Gleiche gilt auch für Besucher und bei einer Registration.

    Weitere Infos gibt es hier.

    Maddrax
    Admin BF
    Information ausblenden
  2. Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.
  3. Hallo Miteinander,

    aus gegebenen Anlass möchte ich Euch erneut drauf hinweisen, Eure Mail-Adressen auf Gültigkeit hier im Forum zu prüfen.

    Es kommt immer wieder vor das Unterhaltunsbenachichtigungen mit einer Fehlermeldung (ohne Inhalt der Unterhaltung) als nicht zustellbar zurückkommen.

    Ebenfalls lassen sich bei ungültigen Mail-Adressen keine neuen Passwörter verschicken.
    Gerade bei letzten Fall ist es wichtig eine gültige Mail-Adresse im Profil eingetragen zu haben.

    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit
    Maddrax
    Information ausblenden

National Mal wieder Sylt und die Bahn

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von zp9, 1 September 2018.


Von zp9 am 1 September 2018 um 07:57 Uhr
  1. zp9

    zp9 BF Sekretär

    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    713
    Punkte für Erfolge:
    93
    Arbeitgeber:
    kein Bahner
    Einsatzstelle:
    Hamburg
    Bahnchaos auf Sylt - wie weiter mit dem Hindenburgdamm?
    Ausfälle und Verspätungen auf der Zugstrecke zwischen Sylt und dem Festland bringen Tausende Reisende und Pendler zur Verzweiflung. Was macht die Bahn, um die Probleme zu meistern?

    Einen ungünstigeren Zeitpunkt für die Diagnose hätte es nicht geben können. Die milden Temperaturen hatten an Pfingsten noch einmal mehr Urlauber nach Sylt gelockt als schon in den Jahren zuvor. Doch wenige Tage vor der ersten Rückreisewelle, entdeckten Kontrolleure der Deutschen Bahn Unebenheiten auf den Schienen, die über den Hindenburgdamm führen. An einigen Stellen kamen feine Haarrisse hinzu.




    Bei strenger Auslegung der Sicherheitsvorschriften hätte das eine Vollsperrung bedeuten können. Undenkbar also. Doch die Lokführer mussten das Tempo auf 20 Kilometer pro Stunde senken - eine Fahrt wie auf Porzellan. Vier Stunden Verspätung waren an dem Wochenende fast schon normal. "Verkehrstechnisch war das ein GAU", erinnert sich Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...zugstrecke-geloest-werden-soll-a-1225769.html

    P.S. Hier gibt's eine unkonventionelle Lösung für das Problem:

    www.sylt.de/catapult-air.html
    :001:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2018
    • Informativ Informativ x 4
    • Lustig Lustig x 1

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von zp9, 1 September 2018.