1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Bahnverkehr nach dem Unwetter

Dieses Thema im Forum "BahnNews" wurde erstellt von Service Chef, 10 Juni 2014.


Von Service Chef am 10 Juni 2014 um 10:11 Uhr
  1. Service Chef

    Service Chef BF Amtmann

    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    2.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    DB Station&Service
    Einsatzstelle:
    Hannover
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1

Kommentare

Dieses Thema im Forum "BahnNews" wurde erstellt von Service Chef, 10 Juni 2014.

    1. Traindriver
      Traindriver
      Das Bäume oft zu dicht am Gleis stehen ist Tatsache und sollte schnellstmöglich geändert werden.

      Das Privatbesitz bis ans Gleis möglich ist, ist ähnlich bei Seen und Flüßen im Land Brandenburg.
      Aktuell ist laut Stadtverwaltung Potsdam ein Beschluß von einem Enteignungsgericht(?) ergangen einen Uferweg wieder öffentlich begehbar zu machen.
      Das könnte doch bei den Gleisen auch eine Möglichkeit sein, daß aus allgemeinen Bahnsicherheitsgründen die zu nah am Gleis stehenden Bäume entfernt werden,oder?
    2. Streckenstillleger
      Streckenstillleger
      Mit Potsdam kann man das nicht vergleichen.
      Es ist eine lange europäische Frage ,in der Rechtsauffassung, geht Privat vor Sicherheit und wieweit korrodiert Privat und öffentlicher Raum. Es ist auch eine Frage der Lastenausgleichzahlungen und wer ist und wer ist verantwortlich und trägt auch das Versicherten Rahmengebilde.
      Auch die Pflege muss ausgeschrieben werden und darf dann diese Firmen da erst überhaupt aktiv werden.
      Da ist auch noch viel offen.
    3. maschwa
      maschwa
    4. Traindriver
      Traindriver
    5. Vegetarier
      Vegetarier
      Daher behaupte ich: "Die DB ist spitze"
    6. maschwa
      maschwa
      Nach dem Sturm ist vor dem Sturm (für alle, die's nicht mitbekommen haben, morgen soll es arg windig wrden und es bestehen Unwetterwarnungen des DWD). Die Bahn ist vorbereitet, zumindest auf Informationsebene - die warnen heute schon vor Reisen:

      https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/hessen.shtml
    7. sbb.lokmaster
    8. VT605
      VT605
      Das ist der vierte schwere Sturm innerhalb von 3 Monaten, für mich ist das klar ein Zeichen des Klimawandels. Zum Glück habe ich Urkaub derzeit, toi, toi, toi allen die morgen raus müssen.
    9. sbb.lokmaster
      sbb.lokmaster
      Und das nächste Chaos ist für Donnerstag angekündigt. Allerdings gab es da früher auch schon, das im Winter Stürme unterwegs waren. Nur fiel es nicht so auf, weil erstens die Bahn meist den betrieb erst einstellte, wenn nichts mehr ging, und es heutzutage durch das Internet natürlich viel weiter verbreitet wird, als das noch vor Jahrzehnten der Fall war.
    10. Tom_B
      Tom_B
      In NRW scheint gerade nix mehr zu gehen. Komplette Zugverkehr ist wohl eingestellt.