1. Halle liebe BFler und Gäste,

    am 25.05.2018 endet die Übergangsfrist zum Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSVGO)

    Im Zuge dessen wurde die Datenschutzerklärung an die neue Gesetzeslage angepasst. Die neue Datenschutzerklärung kann man hier vorab nachlesen.

    Sobald die Datenschutzerklärung entgültig im BF aktiviert wird, muss diese von jedem Mitglied (beim Login, Rückkehr oder nächsten Aktivität im Forum) gelesen und dieser zugestimmt werden.
    Das Gleiche gilt auch für Besucher und bei einer Registration.

    Weitere Infos gibt es hier.

    Maddrax
    Admin BF
    Information ausblenden
  2. Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.
  3. Hallo Miteinander,

    aus gegebenen Anlass möchte ich Euch erneut drauf hinweisen, Eure Mail-Adressen auf Gültigkeit hier im Forum zu prüfen.

    Es kommt immer wieder vor das Unterhaltunsbenachichtigungen mit einer Fehlermeldung (ohne Inhalt der Unterhaltung) als nicht zustellbar zurückkommen.

    Ebenfalls lassen sich bei ungültigen Mail-Adressen keine neuen Passwörter verschicken.
    Gerade bei letzten Fall ist es wichtig eine gültige Mail-Adresse im Profil eingetragen zu haben.

    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit
    Maddrax
    Information ausblenden

National Bahnbetreiber Abellio sucht händeringend Lokführer

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von Merlin, 8 Oktober 2018.


Von Merlin am 8 Oktober 2018 um 12:42 Uhr
  1. Merlin

    Merlin Administratorin Team BF

    Beiträge:
    9.258
    Zustimmungen:
    6.583
    Punkte für Erfolge:
    113
    Arbeitgeber:
    kein Bahner
    Einsatzstelle:
    am Schreibtisch
    Spezialrang:
    BF Top Unterstützer
    Spezialrang 2:
    Schlitzi-Schreck
    Umbau mit Risiko
    Bahnbetreiber Abellio sucht händeringend Lokführer
    Quelle: Mitteldeutsche Zeitung
     
    • Informativ Informativ x 5
    • Lustig Lustig x 1

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Bahn News national" wurde erstellt von Merlin, 8 Oktober 2018.

    1. maulendesmammut
      maulendesmammut
      2007 wurde ein Herr Schell noch dafür ausgelacht, als er genau diese Situation vorhersagte. Heute tun alle überrascht und wundern sich, dass nichtmal die Ausbildungsplätze besetzt werden können.
    2. Mare Stellaris
      Mare Stellaris
      "Die Personalaquise ist schwieriger als erwartet!"

      Wie leicht hat man es denn erwartet? Jetzt, wo selbst die DB in den neuen Bundesländern auch extern einstellt, überlegen es sich die Kollegen doppelt und dreifach, wohin sie sich bewerben.

      Viele Jahre lang war der Osten gesättigt mit Lokführern, der Nachwuchs ist in die alten Bundesländer abgewandert oder würde erfolgreich durch die Eisenbahn vergrault.

      Und jetzt? Tadaa!

      Und ganz nebenbei bemerkt, ich kann das Wort "händeringend" nicht mehr hören.
    3. Asgard
      Asgard
      Mehr bezahlen, bessere Arbeitsbedingungen. Dann löst sich das Problem ganz von allein. Über Jahre die Bahnberufe bei jedem Arbeitskampf als überbezahlte Dödeljobs abwerten und glauben mit auf der Straße aufgeklaubten angelernten Hiwis für achtfuffzig die Stunde den Betrieb stemmen zu können rächt sich jetzt. Bahnfremde Manager, BWL- Schlipse, Arbeitsplatzwegrationalisierer, die massig AT bezahlten Leutchens in den exorbitant gewucherten Verwaltungsstrukturen fahren keine Züge...

      Ich kann mir eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen.
    4. VT605
      VT605
      Das war doch aber bei dem Angebot das man der NASA gemacht hatte nicht mit eingepreist, damals hat doch kein BWLer damit gerechnet das Arbeitnehmer es sich mal aussuchen könnten wo sie arbeiten wollen.
    5. sbb.lokmaster
      sbb.lokmaster
      Tja, hätte man sich selber mal rechtzeitig um eine Ausbildung gekümmert, anstatt auf Wechsler von der DB zu hoffen, dann wäre das Problem unter Umständen nicht vorhanden. Sicher, auch eine eigene Ausbildung ist keine Garantie, das dann auch wirklich genügend Personale da sind, aber die möglichkeit wäre vorhanden gewesen.
    6. Tom_B
      Tom_B
      Wenn jetzt selbst nicht mehr die Ausbildungskurse voll werden? Wird ja jetzt immer mehr ausgebildet, aber die Leute für die ganzen Kurse fehlen mehr und mehr.
    7. Simulant
      Simulant
      Es mangelt weniger an Bewerbern als mehr an geeigneten Bewerbern. Vor einigen Jahren wollten wir gemeinsam mit einem anderen EVU einen Kurs mit insgesamt 25 Teilnehmern starten. Bewerbungen gab es eigentlich genug, aber etliche Kandidaten sind bereits bei der Tauglichkeitsuntersuchung ausgeschieden. Übrig geblieben sind 7 oder 8 Bewerber.
      Anderen Brancen geht es nicht besser: letztes Jahr hat ein benachbarter Heizungsbauer 7 Azubis einstellen wollen, beworben haben sich gerade mal 3.
    8. Schweizkutscher
      Schweizkutscher
      Was soll man auch von einem Land erwarten, wo 16 Bundesländer 16 Lehrpläne für ein Schulfach haben und es in einer Klassenstufe zwischen 5 und 9 mind. 3 Schulformen gibt. Und ein Bundespräsident Steinmeier ein Schulsystem in Finnland seltsamerweise gut findet, was es in ähnlicher Form (mit dem Staatsbürgerkundeunterricht und ein paar anderen Feinheiten) schon mal gab? Eigentlich fast jeder, der es auf ein Gymnasium schafft auch ein Abitur zusammengeschustert bekommt um dann kläglich im Leben an den kleinsten Anforderungen scheitert. Einem Schulsystem, wo Kindern in der 1. und 2. Klassenstufe eine Schreibweise nach Sprache beigebracht wird um es in der 3. Klassenstufe in die reguläre Schreibweise umzulernen. Wo Fremdsprachen in der Grundschule wichtiger erachtet werden als die Grundlagen der deutschen Sprache, rechnen oder Sport?
    9. Martin H.
      Martin H.
      Da es hier den Knopf nicht gibt,
      DANKE!