• Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.

Bahner Forum - Letzte Meldungen

National Pünktlichkeit Januar 2020

  • 91
  • 0

Erläuterung Pünktlichkeitswerte Januar 2020
Die Pünktlichkeit hat sich im Januar 2020 sehr positiv entwickelt. Der Fernverkehr hat sich mit 84,3 Prozent um 5,2 Punkte gegenüber dem Vormonat verbessert und liegt mit acht Prozentpunkten über Januar 2019. Es ist damit der beste Januar-Wert seit 2014.
Gesamt: 95,4%
FV: 84,3%
Regio: 95,7%

Hm, ich mutmaße mal, wie das im Februar weitergeht! Das Wetter....

MfG
maschwa

National mal wieder: Tf- Mangel aus Sicht der Allianz pro Schiene

  • 1.763
  • 66

Ich gehe noch einen Schritt weiter! Ausbildunskostenförderung allein macht den Job nur für die Unternehmen Attraktiv! Ich fordere von der Politik endlich die Realitäten zu sehen:

- Schichtzulagen nicht besteuern
- Anrechnung des Schichtdienstes bei allen Berufsgruppen auf Rente und somit attraktiveres Renteneintrittsalter!
- bessere arbeitszeit- und urlaubsrechtliche Regelungen im Schichtdienst. Die derzeitigen sind längst nicht mehr auf dem neuesten Stand und bergen durch diverse
Sonderregelungen bei Ruhezeiten, Urlaub (warum kein Anspruch immer ab Freitag Abend?), Mindestlängen von Ruhen in Tagen und nicht in Stunden, etc.!
TV können es nur versuchen zu regeln, aber da ist es wie mit den Gesetzen: zu viele Schlupflöcher!
- grundsätzliche Änderungen der Versteuerung bei diversen Vergünstigung wie Freifahrt etc.!
- ...

MfG
maschwa

National 3200 Euro Strafe für Ticketbetrug

  • 114
  • 0

Wie blöd muss man eigentlich sein? Erst bescheißen und dann auch noch vor Gericht ziehen.

National Würzburg Hauptbahnhof- Jim Knopf und RE kollidieren....

  • 133
  • 0

Warum Jim Knopf? Die IGE- 187 wirbt entsprechend. Hier ein Bild aus besseren Zeiten:

20190507_053931.jpg

MfG
maschwa

National Berlin: Sanierung des Bahnhofes Zoo wird zur unendlichen Geschichte

  • 202
  • 8
100 Millionen Euro soll der Umbau des Bahnhofs Zoo kosten – statt der geplanten 15 Millionen. Und ein paar Jahre länger dauert es auch.

Die Sanierung sei nicht nur an unterschiedlichen Decken hängengeblieben. „Während der Modernisierung wurde erkannt, dass Brandschutzmaßnahmen und die Erneuerung technischer Anlagen in größerem Umfang als geplant erforderlich sind.“ Offenbar war der Zoo technisch im gleichen desaströsen Zustand wie das Ostkreuz – aber auch das war nicht aufgefallen.
Tagesspiegel

National Und wieder das liebe Geld - Bundesrechnungshof kritisiert Bund wegen Luf III

  • 177
  • 2


Systemische Mängel werden beklagt?!?! Nein, wer konnte das nach 25 Jahren DB AG merken?!?

Schön war folgendes aus dem ersten Artikel zitiert:

Denn dem Bund, dem die Bahn gehört und der sie großteils finanziert, fehlten nicht nur Informationen über den tatsächlichen Zustand des Bahnnetzes.
Nicht nur dem Bund fehlen diese Informationen - die Bahn hat sie auch nicht, ansonsten gäbe es nicht die derzeitige Propaganda!

MfG
maschwa

National Worms - Lokschuppen abgebrannt

  • 260
  • 0
Brand in der ehemaligen Lokhalle

Die ehemalige Lokhalle am Wormser Hauptbahnhof hat am späten Freitagabend gebrannt. Vor Ort waren laut Polizei auch viele "unvernünftige Schaulustige".

Diesmal war nichts mehr zu retten: Der alte Lokschuppen nördlich des Hauptbahnhofes ist in der Nacht zum Samstag vollständig ausgebrannt. Es stehen jetzt nur noch die Außenmauern des historischen Bauwerkes, die Fensterscheiben sind alle zerplatzt, im Innern befinden sich nur noch die Gerippe der dort abgestellten historischen Eisenbahnen und Fahrzeuge, die ein Verein dort erhalten hat. Auch am Samstag war noch ein Trupp der Feuerwehr vor Ort, um immer mal wieder aufflammende kleine Glutnester zu bekämpfen.
Quelle:
Wormser Zeitung

Anekdote Grenzöffnung 1989

  • 263
  • 0
Ein kurzes Video von 1989 zur Grenzöffnung zwischen Walkenrued und Ellrich.

National Gewinneinbruch bei DB

  • 681
  • 11

Ich möchte das nicht kommentieren! Die Baustellen der DB werden nicht weniger, selbst die Vorstände werden immer mehr!

MfG
maschwa

National Massive Probleme - 5 Monate Bauverzug, Baustelle Köthen wird vsl. erst Mai 2020 fertig

  • 634
  • 5

Wer die Ecke kennt (ist etwa wie Hohenleipisch und deren ewiger Kampf), dem war klar, dass es zu Problemen kommt. Warum dies allerdings erst beim Bauen auffällt? Die Entwässerung des nördlichen Dammes war schon immer problematisch, nicht umsonst wurde es dort immer schnell wieder langsam mit La. Das Problem war bekannt und sollte ja eigentlich behoben werden mit dem Umbau - wer plant sowas?

MfG
maschwa

National Urteil gegen Lärm am Bahnübergang bringt Bahn in Not

  • 493
  • 6

Manche Urteile kann man nur mit Kopfschütteln betrachten! Wie groß wird der Aufschrei, denn wiedermal was passiert? Einzige Lösung: Den BÜ ganz wegmachen! Dann ist Ruhe.... Vollkaskogesellschaft, aber bitte aus Umweltschutzgründen nur wenn der geneigte Anwohner es für notwendig erachtet! Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln!

MfG
maschwa

National Fahrplanvorschau FV und Baustellen 2019/ 2020

National Motorbrand in RS1 der Südthüringen- Bahn

  • 264
  • 2

Wiedermal viel Glück gehabt!

MfG maschwa

International 2-jähriges Kind schwer verletzt durch eine aus dem Zug geworfene Flasche

  • 969
  • 18
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/kamen-greven-flasche-aus-party-zug-geworfen-kind-getroffen-65757382.bild.html

Tragischer Vorfall bei der Fahrt eines Partyzuges von Köln nach Norderney. Ein Mädchen (2) ist im Bahnhof von Kamen (Kreis Unna) von einer Flasche getroffen und schwer verletzt worden. Diese war offenbar aus dem durchfahrenden Zug geworfen worden.

International Pakistan - Über 70 Tote bei Brand in Zug

  • 271
  • 0
Feuer-Inferno
Über 70 Tote bei Brand in Zug
Bei einem schweren Unglück in einem Zug im Südosten Pakistans sind mindestens 73 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 42 weitere seien verletzt worden, teilte ein Vertreter der Rettungskräfte, Baqir Hussain, am Donnerstag mit. Ein von Passagieren mitgebrachter Gaskocher sei explodiert, als die Reisenden Frühstück zubereiteten, sagte der Eisenbahnminister Shaikh Rashid Ahmed.
Quelle:
Mitteldeutsche Zeitung

National Magdeburg - Lkw kracht in Gefahrgut-Güterzug

  • 321
  • 0
Lkw kracht in Gefahrgut-Güterzug
Schrammte Magdeburg nur knapp an Katastrophe vorbei?
Am Dienstagvormittag hat sich ein schwerer Unfall in Magdeburg ereignet. Gegen 8.25 Uhr stießen auf einem Bahnübergang am August-Bebel-Damm ein Lkw und ein Güterzug zusammen. Bei dem Unfall wurde ein Rangierarbeiter der Bahn auf einem Kesselwagen eingeklemmt. Vermutlich hatte der Fahrer des Lasters die rote Ampel und den herannahenden Zug beim Abbiegen übersehen.
Quelle:
Mitteldeutsche Zeitung

National Im Vorstand der Deutschen Bahn kracht es gewaltig

  • 2.461
  • 48
Ausgerechnet jetzt kracht es im Vorstand. Dort ist es zu einem Zerwürfnis zwischen dem Vorsitzenden Richard Lutz und Finanz- und Güterverkehrsvorstand Alexander Doll gekommen. Nach Informationen des SPIEGEL wollte Lutz seinem Kollegen das Finanzressort wegnehmen und ihn ausschließlich als Güterverkehrsvorstand einsetzen. Als der Vorstandschef diesen Monat Doll das Angebot unterbreitet hat, sagte dieser ihm ab. Der Ex-Investmentbanker soll die Offerte als Versuch wahrgenommen haben, seine Karriere auszubremsen.

National Interview Zeit mit Lutz

  • 178
  • 1
Ein relativ uninteressantes Interview mit Lutz:

Interessabt ist ein versteckter Fakt:
ZEIT: Ein Thema, das Ihnen regelmäßig Kritik einbringt, sind die Auslandsaktivitäten der Bahn. Sie besitzen Autohäuser in Slowenien, Sprachschulen in Dänemark, Krankenwagen in Großbritannien. Was wollen Sie damit?
Lutz: Sie sprechen von unserer britischen Tochter DB Arriva. Diese werden wir ohnehin aus strategischen Gründen verkaufen. Noch in diesem Jahr soll eine Entscheidung fallen. Unsere Aktivitäten im Ausland werden wir im Übrigen künftig noch mehr danach bewerten, welchen Beitrag sie für eine möglichst starke Schiene in Deutschland leisten.
Also ist der Verkauf beschlossene Sache. So deutlich hat es bisher noch niemand gesagt!

Zum Rest erspare ich mir jedweden Kommentar! Denn wenn ich folgendes lese....

National Zugbrand auf der Berliner Stadtbahn

  • 420
  • 5
Ein Sonderzug, welcher Freiburger Fußballfans nach Hause bringen sollte, ist am frühen Abend in Höhe S-Bahnhof Bellevue in Brand geraten! Derzeit ist die Stadtbahn total gesperrt. Die S-Bahnen wenden in Friedrichstraße und Zoo.

Da die Tintenkleckser wieder toll recherchierten, ging zunächst die Nachricht rum es würde ein S-Bahnzug brennen, weil ein Artikel was von wegen "steht am Bahnsteig" sagte. Dann kam auch noch der Bahnhof Gesundbrunnen mit in die Meldung, was unrealistisch ist / eine recht weite "Stadtrundfahrt" erfordern würde.

Link zur BZ

National Pünktlichkeit September 2019

  • 354
  • 2

PV- Gesamt: 93,7% (zu August - 0,6%)
Fernverkehr: 74,7% (zu August - 0,5%)
Regionalverkehr: 94,2% (zu August - 0,5%)

Ursachen lt. Analyse der DB:

Erläuterung Pünktlichkeitswerte September 2019
Im September liegen die Pünktlichkeitswerte der DB-Züge im Nah- und Fernverkehr leicht unter dem Vormonat. Die Gründe dafür sind unter anderem die heftigen Herbststürmen zur Mitte und Ende des Monats: Die Sturmtiefs Ignaz und Mortimer sorgten für zahlreiche Streckensperrungen aufgrund umgefallener Bäume. Auch eine großflächige Straftäterverfolgung in Göttingen am 27. September führte zu massiven Verspätungen im Regional- und auch im bundesweiten Fernverkehr. Trotz dieser äußeren Einflüsse lag die Fernverkehrspünktlichkeit mit 74,7 Prozent um zwei Prozentpunkte höher als September 2018.
Mal zum Vergleich...

National Stadtbahnbauarbeiten dauern länger

  • 378
  • 3

Mir ist das schleierhaft. Hat man nicht erst in den 90'er Jahren saniert? Wieso ist dann die Dokumentation falsch?

MfG maschwa

National Geld vom Bund und die Wettbewerbsprobleme damit

  • 427
  • 5

So ganz Unrecht kann man den Wettbewerbern nicht geben... warum.ist man nicht konsequent, um verstaatlicht das Ganze nicht gleich wieder?

MfG maschwa

National Pünktlich Juli/ August 2019

  • 375
  • 5
Im Vergleich zum Juni wurden die Werte wieder besser:


Gesamt 93,7 (Juli) 94,3 (August)
FV 73,2 (Juli) 75,2 (August)
Regionalverkehr 94.2 (Juli) 94,7 (August)

Im FV würde ich sagen: moderater Anstieg auf niedrigem Niveau. Aber dank wenig motivierter Pläne sieht Pofalla die Ziele in Reichweite:


Mal wieder nicht beachtet in dieser Jubelmeldung werden Ausfälle/ Teilausfälle und Minderleistungen... dort sieht man nämlich erst richtig zu welchem Preis der geringe Anstieg erkauft wurde! Die Werte...

National Rheinjet meldet sich mal wieder....

  • 495
  • 5
Moin!

Es gibt ja da einen neuen "Konkurrenten" :024: für die DB ( immer wieder dieser Größenwahn! :31: ), welcher dem FV das Wasser abgraben will.
- Googlefunde zu RheinJet - wer will kann sich da ja mal durcharbeiten
- DSO-Thread - von gestern
- DSO-Thread - vom 25.08.19


...und nun kommt ein sehr bekanntes Dejavù (von anderen Möchtegerndarstellern auf dem Markt): Heul heul.... die DB will uns kaputtmachen!

Mit einem massiven Preisdumping hat die im Staatsbesitz befindliche Deutsche Bahn auf die Streckenankündigungen von RheinJet reagiert. Insbesondere auf der Strecke Frankfurt-München wurden die Preise drastisch reduziert, dies auffällig und ausschließlich an den RheinJet Verkehrstagen. Aus diesem...

Anekdote ICE war am Sonntag 43 Minuten zu früh im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe

  • 490
  • 2
"
Zugverspätungen sind nichts außergewöhnliches. Am Sonntag gab es in Kassel allerdings einen "absoluten Einzelfall" nämlich eine Zugverfrühung und zwar um 43 Minuten.

Pendler, Wochenendausflügler und Kegelklubs auf dem Rückweg vom Münchner Oktoberfest – am Sonntagnachmittag herrscht am Bahnhof Wilhelmshöhe Hochbetrieb.
Zugverspätungen sind da nichts Außergewöhnliches, Zugverfrühungen hingegen schon.
Zugverfrühung - das ist so selten, dieses Wort gibt es gar nicht
Ja, richtig gehört. Eine Zugverfrühung. Wobei wir uns eigentlich gar nicht so sicher sind, ob es dieses Wort überhaupt gibt: Zugverfrühung. Übersetzt: Der ICE 976 von Stuttgart nach Hamburg war am Sonntag genau 43 Minuten zu früh in Kassel.
Wir wiederholen: 43 Minuten zu früh – nicht etwa zu spät. Klingt irgendwie nahezu irreal, und so muss auch die Situation im Zug gewesen sein.
Selbst der Zugbegleiter war fassungslos
Twitter-Nutzer schildern einen ebenfalls fassungslosen...

XenPorta > Countdown

000
Tage
00
Stunden
00
minutes
00
Sekunden
Sommerzeit
Oben Unten